56 neue Corona-Infektionen in Halle, Inzidenz bei 103,53

33 Antworten

  1. G sagt:

    Na ob das stimmt Frau Dr. Gröger?

  2. Greg sagt:

    So traurig das auch immer ist, ich bin selbst ein Risikofall, aber ich kanns nun mich mehr hören. Für die Leute, die vorsichtig sind und sich an alle Regeln halten gibt es ja auch noch andre Nachrichten.

  3. Sunny sagt:

    Das war doch von vornherein klar, dass dieser “ Teil-Lockdown “ überhaupt nichts bringt.

    • JM sagt:

      Immer diese Kommentare. Was soll denn noch gemacht werden? Mittlerweile kann doch keiner mehr sagen, wer was wohinschleppt. Aber bestimmt sind wieder die Schulen das Übel. Und die bösen Wänste schleppen es dann in die Altenheime zu ihren Großeltern. Oder? Vielleicht stecken sich auch Leute in den Heimen an und die tragen es dann in Familien und Schulen?!

      • Diagnostiker sagt:

        Zu Weihnachten lässt man die Leute noch mal halbwegs frei rumlaufen. Dann ist die Inzidenz so hoch, dass man für die zwei Wochen danach (inklusive Silvester und Neujahr) alle einsperrt, um mal wieder einen Grund zu bekommen, auf dem man sich Lockerungen wieder erlauben kann, ohne dass das Gesundheitsamt und die Fieberstationen überlastet sind. In der Woche vor den Weihnachtsferien wird es noch mal eng – vielleicht macht man da schon mal vorsorglich die Schulen und Kitas dicht. Mal sehen …

    • Geradedenker sagt:

      Der bringt nichts? Ich glaube Sie verstehen die Lage nicht. Wir haben mit Teillockdown schon viele Fälle. Was passiert dann nochmal komplett ohne Maßnahmen? Genau, die Fälle steigen ins Exponentielle. Die Tatsache, dass sich die Lage trotz stärkerer Einschränkungen nicht bessert, sollte Ihnen lieber Sorgen machen.
      Wenn Sie sich im Sommer 8h mit einmal Eincremen in die pralle Sonne legen und dennoch einen leichten Sonnenbrand bekommen, was sagen Sie da? „ICH HABS DOCH GEWUSST! Die Sonnencreme bringt ja eh nichts!“. Dann beim Nächsten Mal einfach 8h ohne auch nur einmal Eincremen unter die Sommersonne, mal gucken wie nutzlos das einmal Einschmieren wirklich war. Ihre Haut/Gesundheit wird sich freuen. 🙂

      • AW sagt:

        @Geradedenker Blödsinn, was du hier von dir gibst. Die getroffenen Maßnahmen waren einfach falsch. Der Vergleich mit der Sonnencreme ist völlig sinnfrei!!

        • ???? sagt:

          Die getroffenen Maßnahmen waren vielleicht gut gemeint, aber nicht zu Ende gedacht. Was bewirkt die Schließung der Gastronomie? Gepflegte Restaurants, mit allen erforderlichen Maßnahmen mühsam ausgestattet, d. h. : Da gab es Toiletten für die Gäste mit Wasch und Desinfektionsmöglichkeiten, Abstand und durchlüftung, und man konnte vernünftig mit sauberem Besteck von sauberen Tellern essen und trinken!. – – –
          Heute drücken sich die Menschen, die in der Stadt etwas essen müssen (weil sie da irgendwo arbeiten z.B.), oder wollen, irgendwo auf einer Bank sitzend mit schmuddeligen Fingern ohne Besteck, ohne Toiletten oder Geschirr, Pommes mit Currywurst ins Gebiss . . . und „gemacht“ wird am Baum.
          Hygiene habe ich anders gelernt.

    • Frau sagt:

      Das ist schon richtig 👍 Aber was glaubst du, was los gewesen wäre, wenn im November der komplette Lockdown gekommen wäre? Mit den Deutschen ist das leider nicht machbar 🤷 Man fühlt sich ja dann gleich in seiner Freiheit eingeschränkt usw., statt mal 4 Wochen die Arschbacken zusammenzukneifen. Egal, ob man daran glaubt oder nicht.

  4. As sagt:

    Advent, Advent, wo jeder einen Infizierten kennt. Erst Bayern, dann NRW, dann Sachsen, dann wir und schon sind wir alle nicht mehr hier……
    Dürfte man jetzt vielleicht mal auf eine Ausgangssperre in Halle setzen, oder soll sich dieses Jahr jeder einen Kranken unter den Weihnachtsbaum legen?

  5. Ilse sagt:

    Auf das Weihnachten ausfallen möge, PROST!

  6. Ku sagt:

    Ich kanns nicht mehr hören!

  7. Esox sagt:

    Keine schweren Grippefälle ! Jäh.

  8. Ich will meine Stadt zurück sagt:

    Ohja, großer Oberbernd I., die Insidingsbumszahl ist über 100: Bitte untersage uns das Atmen. Bitte zeige uns, was ist ein richtiger Faschist ist. Komm, nimm uns das letzte bißchen Lebensfreude. Du kannst es. Zeig es uns. Mach uns Hallenser fertig.

  9. TheDuke sagt:

    Was hat man eigentlich erwartet?
    Wenn man über 700 Schnelltests an Schulen verteilt, ist klar, dass da auch was gefunden wird.
    Mehr, als wenn man nicht testet.
    Die Zahlen sind nur unrealistisch. Die ganze Zeit liegt Halle bei um die 30 Neuinfizierte am Tag und plötzlich, von heute auf morgen ist es doppelt so viel.
    Bleibt zu hoffen, dass Halle keinen Massentest durchführt. Dann steigen die Zahlen noch weiter, könnten dafür aber in Zunkunft sinken, weil man die „Verursacher“ gefunden hat.

  10. Ach so sagt:

    Durch die deutliche Erhöhung der Tests in Halle haben wir nun die gewünschten Werte…..Für mich stellt sich aber immer noch die Frage ob alle Städte nach den gleichen Regeln testen, Anzahl der Tests im Verhältnis zu einer festgelegten Persohnenzahl(100 000). Nur wenn es so kann man alle Ergebnisse korrekt beurteilen.

  11. Hastalavista sagt:

    Israel hat einen knallharten Lockdown und es geht nach Lockerungen wieder
    hoch mit den Zahlen. Was brachte es ?

    Steigende Infektionszahlen
    Am Donnerstag wurden in Israel 1.423 Neuinfektionen diagnostiziert, was die Gesamtzahl der aktiven Fälle auf 11.761 erhöht. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums fielen 2,3 Prozent der durchgeführten Tests positiv aus, was einen leichten Anstieg gegenüber 2,2 Prozent am Mittwoch und 1,9 am Dienstag bedeutet.

    Was soll man noch tun ? wer es hier besser weiß, gerne schreiben.

  12. +++ sagt:

    Es ist doch nun von Wissenschaftlern, die auch nicht auf der Wurstsuppe hergeschippert sind, hinreichend belegt, dass ein PCR-Test keine Aussagekraft über eine Infektion hat. Jetzt kommen noch die ganzen Schnelltests dazu. Na klar finde ich da immer irgendwas. Wenn ich 10 Blitzer in Halle aufstelle, finde ich auch mehr Raser, als wenn es nur 2 Blitzer sind. Da soll doch die Bevölkerung nur für diese unsäglich Impfkampagne konditioniert werden.

    • UM sagt:

      Schöner Vergleich mit den Blitzern. Wenn ich lese, dass in nur drei Tagen (1. bis 3.12.) in Halle 2563 Testungen stattgefunden haben, muss man sich nicht wundern, dass wir noch vor dem Wochenende die 7Tage Insidenz von über 100 geschafft haben. So viele Testungen sind in den letzten Wochen nicht mal innerhalb von 7 Tagen durchgeführt worden.
      Die Schnelltests sind ja offensichtlich auch nicht die Lösung. Habe diesbezüglich einen sehr interessanten Artikel gelesen. Diese Dinger kann ja zwischenzeitlich auch jeder Hans Wurscht herstellen. Hauptsache es sind ausreichend dieser Schnelltests verfügbar.

  13. Besorgte Mutter sagt:

    Kann mir BITTE irgendjemand erklären, warum in allen (?) Kitas Schnelltests durch Rachenabstrich gemacht werden und scheinbar nur in unserer gesunden Babys und Kleinkindern ein Stäbchen durch den halben Kopf geführt werden muss????

    • ???? sagt:

      Da Du mich gerufen hast, hier die Antwort: Nach meinem derzeitigem Kenntnisstand ist die beste Aussage über den Infektionsstatus mittels Abstrich im hinteren Rachenraum feststellbar. Dazu wird eine Probe von der Rückseite des Rachenraumes (hinter dem Zäpfchen bis Anschlag geradeaus). Das ist bei jedem Menschen halb durch den Kopf, und selten angenehm. Konnte ich helfen?

  14. Saubermann sagt:

    alle selbst schuld, befreit euch und der Spuk ist vorbei, aber solange es Schlafschaaaaafe gibt, welche an den Quatsch glauben wird es noch schlimmer, macht es wie jedes Jahr Abstand halten Hygiene und gut ist!

    • UM sagt:

      Ups, und ich dachte tatsächlich, dass ich dieses Jahr unheimlich dazugelernt habe 🤣🤣🤣🤣 Irrtum.
      Knigge hatte es schon vor Jahrzehnten versucht und geschafft.

  15. Ich und meie Maske sagt:

    Lasst doch einfach mal diese wirre Testerei! Dann kommt Halle ( und Deutschland ) sehr schnell wieder in den Grünen Bereich. Und ohh Corona ist in Deutschland ausgestorben!

  16. Herr sagt:

    Solange ihr wie die Wahnsinnigen testet werden die Zahlen weiter nach oben gehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.