62 neue Corona-Infektionen in Halle, Inzidenz bei 94,68, erneut britische Mutation, vier weitere Todesfälle, 1.893 Impfungen gestern

Das könnte dich auch interessieren …

21 Antworten

  1. Avatar Nein_zum_Lockdown sagt:

    Aktuell gibt es eine neue Studie des RKI, die im Ärzteblatt veröffentlicht wurde und letztlich zu folgendem Ergebnis kommt: „Die verlorene Lebenszeit durch eine Corona-Erkrankung fällt nach den Berechnungen 2020 insgesamt geringer aus als jene, die üblicherweise andere wichtige Todesursachen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Krebsleiden bewirken. Die Analyse der Übersterblichkeit lege jedoch nahe, dass die Pandemie am Ende von 2020 etwa das Niveau schwerer Influenzawellen erreicht hat.“ Die Bewertung dieser Aussage, die aufgrund gravierender Mängel der Studie sogar extrem übertrieben ist, überlasse ich jedem selbst. https://www.aerzteblatt.de/medizin/originalarbeiten?aid=217880

  2. Avatar Schweiger sagt:

    Die Frau Gröger ist der Meinung, daß sie zu gewissen Fragen schon geantwortet hat und nun hat Schluß damit zu sein.
    Sehr schön Frau Gröger aber das bestimmen nicht Sie.
    Im übrigen empfehle ich Ihnen ab und an mal Fußball zu schauen und zu beobachten was die Spieler oder Trainer machen machen wenn sie strittige Szenen diskutieren.
    Sie halten sich die Hand vor den Mund damit nicht zufällig gerade ne Kamera draufgehalten ist und ein „Lippenleser“ das Geredete „hörbar“ macht.
    Sie waren ja so nett nach Ihrem Grinsanfall frei weg zu reden.
    Danke dafür

  3. Avatar Rationalist sagt:

    4 Impfdosen hätten vielleicht dazu beigetragen, dass wir heute nicht um die verstorbenen trauern müssten. 4 Impfdosen, die Wiegand lieber sich und seinen Freunden hat spritzen lassen. Sich dann noch hinzustellen und zu behaupten alles richtig gemacht zu haben erzeugt unweigerlich einen nicht zu unterdrückenden Würgereiz 🤮

    • Avatar Tom Woltershausen sagt:

      Sie standen halt nicht auf der Zufallsliste des Impfgenerators. Basta-Pasta-Woltershausen.

    • Avatar Wahrnehmer sagt:

      Was Sie schreiben habe ich nicht so wahrgenommen. Er hat sinngemäß gesagt: Es gab keine Regelung und deshalb haben wir eine erstellt. Ob diese richtig oder falsch ist, darüber kann man diskutieren. –

      • Avatar Rationalist sagt:

        Okay, auch wenn die Ministerin das bereits dementiert hat, nehmen wir an es wäre so gewesen. Erklären Sie mir doch bitte, wieso man dann von Priorität 1 auf Priorität 3 gesprungen ist. In Priorität 3 stehen nämlich eben jene staatlichen Organe wie Stadtrat, Kriesenstab und Oberbürgermeister. Dieser „Sprung“ belegt doch eindeutig, dass hier gegen die Impfverordnung verstoßen wurde!

        • Avatar auch_user sagt:

          Wenn Sie Verstöße sehen, Straftatbestände erkennen dann einfach eine Anzeige aufnehmen lassen. Nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

          • Avatar Rationalist sagt:

            Die Staatsanwaltschaft ermittelt bereits und das Landesverwaltungsamt prüft disziplinarische Maßnahmen und eine mögliche Amtsenthebung. Der Stein ist also schon ins Rollen gebracht.

  4. Avatar Hölle sagt:

    „Es gibt vier Todesfälle aus Kliniken und Heimen. Mit einer Corona-Infektion sind eine 82-, eine 84- und eine 91-jährige Frau verstorben sowie ein 78 Jahre alter Mann an einer Corona-Infektion.“

    Danke, liebe Impf-Vordrängler. Diese Menschen hätten mehr von einer Impfung profitiert als ihr.

    • Avatar Hallunke sagt:

      Darüber kann man aber keine Aussage treffen. Diese Menschen lagen wahrscheinlich schon über Wochen auf ITS oder stationär und wären gar keine Kandidaten für eine Impfung gewesen, weil sie schon infiziert waren.

    • Avatar Impfung? sagt:

      Glaube ich kaum. Mit 82, 84 und 91 kann man schon mal an Altersschwäche oder einer Vorerkrankung sterben. Deshalb steht da MIT einer Corona-Infektion. Diese Menschen dürfen eigentlich gar nicht in der Statistik auftauchen. Das wurde hier in der Vergangenheit schon mehrfach geschrieben, ist also nicht nur meine Meinung. Und der 78-Jährige wäre mit der Impfung auch noch nicht „dran“ gewesen, selbst wenn es diese Liste nicht gegeben hätte.

  5. Avatar Kritiker sagt:

    Gerade Frau Gröger sollte vor Scham in den Boden versinken. Sie sollte nochmal nachlesen, was der Hippokratische Eid ist.

    • Avatar Hippokrates sagt:

      Dort steht: “ … Was immer ich sehe und höre, bei der Behandlung oder außerhalb der Behandlung, im Leben der Menschen, so werde ich von dem, was niemals nach draußen ausgeplaudert werden soll, schweigen, indem ich alles Derartige als solches betrachte, das nicht ausgesprochen werden darf. …“ – Alles klar; Kritiker?

  6. Avatar Schweiger sagt:

    Herr Wiegand.
    Sie wollen eine kritische Presse verbieten.
    Sorry, aber das geht zu weit.
    Wir leben hier in Deutschland und da herrscht Pressefreiheit.

    • Avatar Halle_5 sagt:

      Nun wollen wir ihn mal nicht überhöhen. Dafür ist er eindeutig nicht geeignet. Schon seine Stimmlage klingt ängstlich und klein wie eine Maus.

  7. Avatar kitainsider sagt:

    In Israel ist kein Geimpfter mehr gestorben. Man kann sich trotzdem infizieren, aber der Verlauf ist dann in der Regel nicht mehr tödlich. Das heißt, jede Impfdose, die Personen aus der Risikogruppe vorenthalten wird, kann diese das Leben kosten. Das sollten sich die außer der Reihe geimpften jeden Tag vorhalten, sofern dort ein Gewissen vorhanden ist.

    • Avatar BW sagt:

      Israel und Deutschland zu vergleichen, ist wie Äppel und Birnen vergleichen..
      „….der Verlauf ist dann nicht mehr tödlich..“ Geimpft verlängert das Leben????, um Monate, Jahre??
      Sterben soll vorkommen und sollte endlich auch respektiert werden,!!!

  8. Avatar Haleluja sagt:

    Warum ist der Wiegand so uneinsichtig? Ein Wort der Entschuldigung hätte gereicht, um einen politischen Tsunami in Halle zu vermeiden. Das nehme ich ihm ganz schwer übel!
    Die Linken und Grünen wittern schon ihre Chance. Das wäre der Obergau für Halle! Hendrik Lange…ein Alptraum!

    • Avatar BW sagt:

      Weil der Mann einfach zu überzeugt von sich selber ist, unfehlbar, arrogant, Null Kritik vertragend. Eine Entschuldigung wird von ihm nicht kommen. Auch ich bin enttäuscht , was er da eben abzieht. Verwertbare Nachfolger gibt es tatsächlich nicht. Lassen wir uns überraschen.

  9. Avatar Leser sagt:

    Wieder eine peinliche Vorstellung von Wiegand, Gröger und zu Nieden. Letzt Genannter konnte gar nichts zur Aufklärung beitragen. Nur Mutmaßungen und Luftblasen. Warum äußert sich so einer vor der Presse, wenn er angeblich nicht weiß wie das Auswahlverfahren funktioniert und nicht dabei war.
    Der OB war sichtlich angepisst. Ganz nach Trump, wer unangenehme Fragen stellt ist raus und wird zum Feind erklärt.
    Ich denke der OB gibt keine politischen Statements zu anderen Personen ab. Wie er Stadträtinnen und Stadträte zu Beginn seiner PK abkanzelte, war beschämend und peinlich zugleich.
    Der OB und seine Konsorten haben fertig!

  10. Avatar Verstehnix sagt:

    Okay. Irgendwas mit 100. Tschechien hat über 1000. Also 10x mehr Tote? NEIN. Geimpft ist das neue gesund? NEIN. Schweden macht gar kein Lockdown und hat nur noch ein Drittel mehr Tote als wir. Wir gleichen uns an. Offensichtlich ist Lockdown Quatsch mit Sosse, der nur unser bisschen Wohlstand wie Schnee
    in der Sonne dahinschmelzt. Wir locken fröhlich weiter, bis alles down ist … ich verstehe nix mehr. Aber es gibt hier bestimmt kluge Menschen, die es mir plausibel machen können.

  11. Avatar kitainsider sagt:

    Herr Wiegand hat dem MZ Journalisten heute das Wort entziehen wollen. Ein Diktator vor dem Herrn. Interessant das Herr zur Nieden ständig betont, dass er selber nicht vor Ort im Impfzentrum war, sondern daran glaubt, dass es so ist.

  12. Avatar Franz2 sagt:

    Ich finde diesen Vorwurf „dann könnte der und der noch leben“ ziemlich gefährlich. Das bringt nix.

  13. Avatar Leonberger sagt:

    Mir drängt sich die Frage auf, wo ist die Katastrophe in Halle und
    warum braucht es bei sinkenden Zahlen einen Katastrophenstab ?

  14. Avatar kitainsider sagt:

    Die Frage von Herrn Seppelt, warum Frau Dr. Marquardt geimpft wurde, ist wieder nicht beantwortet worden. Sie gehört nicht zu den 19 Personen des erweiterten Katastrophenstab. Wer steht dann noch auf der Liste der Impfwilligen, wie Herr von Nieden sie bezeichnete? Und wer hat diese Liste angelegt? Und wer hat Herrn OB geimpft. Die Diakonie oder die eigenen Leute?

    • eseppelt eseppelt sagt:

      so geht das seit Wochen, auch bei schriftlichen Antworten kommt teilweise nur die Hälfte

    • Avatar Rosi sagt:

      Hörst du denn nicht hin? Diese Frage wurde sehr wohl beantwortet! Falls du es überhört hast, gebe ich dir gern die Antwort des OB: Frau Marquardt ist die Stellvertreterin von Frau Brederlow. Und der OB wurde in der Diakonie geimpft. Auch das hat er gesagt. Ebenfalls, dass er die Liste angelegt hat, nachdem die Rückmeldungen gekommen sind. Irgendwo müssen ja die Namen aufgeschrieben werden. Diese Liste ist dann an die Impf-Teams verteilt worden. Wie die dann „abgearbeitet“ wurde, wird er nicht wissen, denn er steht ja nicht daneben. Es gibt mehrere solcher Teams, die das dann entscheiden. Wie z. B. bei Herrn Menke, der vom Impf-Team aus dem Martha-Haus angerufen wurde. Dort war wohl eine Spritze übrig (nach seiner Aussage).

      • Avatar bibabo sagt:

        „Frau Marquardt ist die Stellvertreterin von Frau Brederlow.“

        Dann ist jetzt bestimmt die Stellvertreterin von Frau Marquardt ander Reihe.
        natürlich nur wenn Impfstoff übrig ist.*fg*

  15. mirror mirror sagt:

    Zur Eröffnung der Fragerunde in der Pressekonferenz wird mitgeteilt, dass keine Frage beantwortet wird. Dä Tuppes vom Land hätte diese Büttenrede nicht besser schreiben können.

  16. Avatar user sagt:

    Das Gelabere des OB’s ist einfach nur peinlich.
    1. Sachliches Verfahren: Es wäre ein sachliches Verfahren, wenn man nur die Personen der 1. Impfkategorie in dem Verfahren berücksichtigt hätte. Man hat sich aber hier ohne Grund über die Empfehlungen der STIKO hinweggesetzt. Dafür gibt es keinerlei Rechtfertigung. Es gab fast 800 Personen der 1. Gruppe (welche noch nicht alle geimpft waren und auch gestern nicht geimpft waren), so dass es nicht notwendig war, dass hier weitere Personengruppen und insbesondere kein OB, keine Sekretärin des OB’s und keinen Stadtrat in eine Ad hoc Liste aufzunehmen.
    2. Es ist nicht geklärt, wie viele Personen am 17.01.2021 auf der Liste standen und auch nicht, nach wie vielen Versuchen die Nummer des OB’s „zufällig“ gezogen wurde. Und wenn die Leiterin der Diakonie nicht in der Lage ist, den Computer zu bedienen und Patienten Ü80 zu finden, dann sollte auch sie ihren Hut nehmen.
    3. Wir sprechen immer noch von der Diakonie. Dort gab es genug Leute, die man hätte impfen können. Wenn man ins nächste Patientenzimmer gegangen wäre, dort gefragt hätte, ob der Patient eine Impfung möchte und dieser sie genommen hätte, dann hätte sich (wahrscheinlich) niemand beschwert. Hier wurde aber ganz gezielt eine nicht berechtigte Person ausgewählt.
    4. Ständig sagt der OB, dass er alle Fragen umfänglich beantwortet hat. Dies sehe ich nicht so. Außer irgendwelchen Ausreden, Halbwahrheiten und Ausflüchten sagt er nichts. Er ist OB der Stadt und somit den Bürgern der Stadt verpflichtet. Dieser Verpflichtung ist er durch sein Vordrängeln und auch durch die Ausreden in der Pressekonferenzen nicht nachgekommen. Ich finde die Fragen und auch die schnippige Art des Herrn Nayda hervorragend und würde mir wünschen, dass auch die anderen Reporter viel mehr „drauf gehen“ würden.
    5. An ALLE, die den OB jetzt decken und dieses falsche Spiel mitmachen: Der OB ist irgendwann (ich hoffe zeitnah) weg, dann ist es vorbei mit Mauscheleien und Bevorteilungen und der große Anteil von Ihnen wird dann weiter arbeiten müssen. Ihre Namen können Sie dann nicht mehr rein waschen. Die Möglichkeit besteht jetzt…und nur jetzt. Daher der Appell: Rücken Sie mit der Wahrheit raus!
    6. Der OB sagte auch, dass die Ad hoc Impfungen für die unberechtigten Personen gestoppt wurde, nachdem die Reaktionen der Bürger kamen. Das Verfahren wurde für diese Personen eingestellt, nachdem das Land (Grimm-Benne) dies bestimmt hat.
    7. Der OB sagt immer, dass die Verfahrensweise nachträglich durch die Änderung der Impfverordnung „legalisiert“ wurde. In der Gesetzesbegründung steht aber folgendes: „…Auch unter dieser Maßgabe gilt jedoch, dass soweit wie möglich die Priorisierungsreihenfolge, wie sie die CoronaImpfV vorsieht, eingehalten werden muss. Eine von Vornherein geplante Berücksichtigung von Personen, die nach dieser Reihenfolge noch nicht zu berücksichtigen wären, ist damit nicht in Einklang zu bringen….“ Durch das Setzen von nicht priorisierten Personen auf die Ad hoc Liste, wurden diese jedoch von vornherein eingeplant.

    • Avatar auch_user sagt:

      @user zu Ihrem Punkt 6 … ab Minute 17 des heutigen Mitschnitts ist vom OB zu hören, „… das haben wir sofort eingestellt als die Kritik aufgekommen ist …“. Von Bürgern höre ich an dieser Stelle nichts … –
      Und Frau Grimm-Benne hier nennen … nunja. Wer ist den mitverantwortlich für zu wenig vorhandenen Impfstoff im Bundesland? Warum kann nicht jder Bürger, der es wünscht, geimpft werden? Die Stadt bekommt den Impfstoff vom Land zugeteilt und muss sehen, wie sie mit dem Mangel klar kommt. –
      Ist auch alles ziemlich einfach: Wenn Sie Verstöße sehen, Straftatbestände erkennen dann einfach eine Anzeige aufnehmen lassen. Nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

  17. Avatar Rjadh sagt:

    Die schmeißen mir Zahlen nur so um sich keiner interessiert sich mehr dafür vor allem hat kaum noch einer irgendwelche Bezugspunkte

  18. Avatar Ich sagt:

    Gröger und zur Nieden waren die ganze Zeit ohne Maske zusammen im Raum und die 1,5 Meter wurden zumindest beim Wechsel nicht eingehalten. Tolle Vorbilder.
    Aber sie sind ja geimpft und frei in ihrem Handeln.

  19. Avatar Beerhunter sagt:

    Erstens geht es um Tode und Infizierte im Artikel 🤔und zweitens wer hat diese Lawine ins Rollen gebracht 🤔Impfadel, Vordrängler… Warte schon auf Mörder🙈🤔welcher Denunziant spielt hier politische Spiele🤔

  20. Avatar ek sagt:

    Wieviel Fahrzeuge hat eigentlich die Polizei? Auf fast jedem 2.Foto ist ein Polizeifahrzeug drauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.