Ab Februar Tempo 30 in der Bernburger Straße

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Hazel sagt:

    Finde ich gut. Schneller kann man dort eh nicht fahren. Gerade Stadteinwärts muss man die Fahrradfahrer beachten und die Straße ist ja auch nicht im besten Zustand. Eine gute Lösung.

  2. Genussradler sagt:

    Ich begrüße die aktuelle Verkehrspolitik der Stadt, die zu einer gezielten Verlangsamung des Autoverkehrs und damit zu mehr Sicherheit führt.

  3. Uberlandfahrer sagt:

    Wirklich gute Idee für die Bernburger Str. Aber lasst die Osttangente sein, innerorts oder nicht, Funktion von der Straße halbwegs schnell von Süd nach Ost und das an der Stadt vorbei und massiven Fußgänger Verkehr gibt es auch nicht 😉

    • geraldo sagt:

      Die gute Idee ist viele Jahre alt und wurde noch im März 2019 von der Stadt als unsinnig betrachtet.
      Versprochen wurde sie dann im Herbst 2019, umgesetzt wird sie im Februar 2020.
      Für dieses Tempo würden sich selbst Schnecken schämen.

  4. geraldo sagt:

    Ach was!? Wenn wir dich nicht hätten…

    • Seb Gorka sagt:

      Du wirkst wieder sehr frustriert, Gerald. Was soll das nächste Woche werden? Den Stau solltest du bis dahin aber loswerden!

      Vielleicht kannst du dich ein wenig entspannen, indem du kurz recherchierst und aufzählst, was du für notwendig hältst, um in einer Straße wie der Bernburger Tempo 30 anzuordnen und wie viel Zeit dafür (unter praxisnahen Bedingungen) mindestens vergeht.

      Vielleicht aufgegliedert nach rechtlichen (z.B. Landesrecht, Kommunalrecht, Verkehrsrecht) und praktischen (z.B. Straßenbau, Auftragsvergabe, Koordination) Gesichtspunkten?

      Guten Rutsch schonmal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.