Ab morgen wird auf Sachsen-Anhalts Straßen der Verkehr gezählt – rund 1.300 Mess-Orte

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Avatar Zack sagt:

    Dazu haben sie Zeit, ist ja unglaublich.

  2. Avatar Peter sagt:

    Wissen die Planer denn, wieviele Leute aktuell im HomeOffice sind? Ohne diese Infos dürfte es schwierig werden den langfristigen Bedarf nach Corona zu ermitteln?

    • Avatar Achso sagt:

      Es kann sein, dass ein paar Autofahrer weniger unterwegs sind als „normal“ – obwohl ich subjektiv nichts davon merke. Es ist auch denkbar, dass einige Berufspendler wegen der Pandemie vom ÖPNV auf das eigene Fahrzeug umgestiegen sind, was die Zahlen in die andere Richtung verzerren würde. Man kann aber immer noch feststellen, wenn sich die Straßenverkehrsströme auf andere Routen verlagern.

  3. Avatar Jetzte sagt:

    Na dann viel Spaß beim Zählen, hoffentlich erfasst ihr mich auch

  4. Avatar Mirko sagt:

    Zählergebnisse aus dem Lockdown? Was wollt ihr mit den Zahlen anfangen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.