Mundschutz-Pflicht in Bahnen und Bussen kommt

Das könnte dich auch interessieren …

59 Antworten

  1. G sagt:

    Handschuhe wären angebrachter.

    • Uwe Randers sagt:

      Unklar. Einer aus Heinsberg behauptet, dass es nur wenig Viren auf Oberflächen gäbe. Paul Robert Vogt, Arzt aus der Schweiz, behauptet das Gegenteil.
      Die Datenlage ist zur Zeit widersprüchlich.

  2. Ming sagt:

    …und woher bekomme ich den Mund-Nasen-Schuz?

    • Hallunke sagt:

      Z.B Outdoor Anti Staub Maske ,wiederverwendbar, Schutzstufe FFP 2, 2 Stück 3,38 €. Internet hast du ja.

      • Uwe Randers sagt:

        Wahnsinn!
        Armin-Paul Hampel hatte 50 Millionen zum Stückpreis von 35 Cent aus Hongkong an der Angel. Und Helge Braun, über den man bei „Merkels neuer Wunderdoktor“ etwas findet, hat geprüft und geprüft und geprüft, bis der Chinese an einen anderen verkauft hat.
        Nun sind sie halt weg…

    • Mirko Kaufmann sagt:

      Gibts überall zu bestellen. Es war abzusehen, dass es soweit kommt. Man hätte schon lange Vorsorge treffen können. Selber machen geht auch….

  3. No masking, no marking, no tracking sagt:

    Ahhh, wie immer: scheibchenweise zurückrudern! Hier, Bernd, Deine klare Aussage: https://dubisthalle.de/wiegand-gegen-maskenpflicht-kunsthochschule-will-im-3d-drucker-masken-herstellen
    War am 31.03.20 auf DbH. Schon vergessen?

    Erst der Wochenmarkt, jetzt der OePNV. Was kommt als nächstes?

  4. Belly sagt:

    Wer bezahlt Mundschutz ? Stadt Halle muss alle Leuten kostenlos Mundschutz geben?

  5. Ikarus66 sagt:

    Na hoffentlich kommen die mit aus dem Fahrkartenautomaten.
    Na Berndi die ganze Nacht gegrübelt?

  6. Grübler sagt:

    Ich bin sehr gern bereit, Mundschutz (außer selbstgebastelten) zu tragen.
    Bei der gestrigen Pressekonferenz wurde durch Herrn Wiegand erklärt, dass ab heute Mundschutze durch Mitarbeiter der Stadt Halle verteilt werden. Leider habe ich gegen 10.30 Uhr nicht eine einzige Aktion dahingehend sehen können.
    Mundschutz von jetzt auf gleich als verpflichtend in Bus und Bahn anzuordnen, finde ich extrem fragwürdig, zudem jedem bekannt sein dürfte, wie schwer man Mundschutz erwerben kann 🙁
    Wer ab sofort keinen Mundschutz trägt wird aus der Bahn bzw. dem Bus komplimentiert???

    • Rosi sagt:

      Richtig so ,alle schreien nach Erleichterungen..der Mundschutz kostet wenig,dafür muss Geld privat da sein.ist sehr wichtig.Auch werden in den Stützpunkten welche ausgegeben..

      • Kakai sagt:

        An diesen sogenannten Stützpunkte gibt es aber keine Masken…

      • Bernandi sagt:

        Genau. Bei einer Familie die jeden Monat so schon nix übrig hat, jetzt auf Kurzarbeit noch weniger hat muss das einfach übrig sein. Es gibt Menschen die ernähren ihre Familie Für so wenig Geld. Es ist immer so leicht zu sagen wenn man von so einer Situation keine Ahnung hat.
        Alle Bundesländer ziehen an einem Strang … Maskenpflicht Streitthema Nummer 1 … Halle macht wieder was sie wollen. Nächste Woche wird einer ohne Mundschutz in der Nähe einer Kaufhalle gesehen der sogar atmet … Ausrufen des Katastrophenalarm.

  7. Gork-vom-Ork sagt:

    Soso, Herr Oberbürgermeister mahnt Eigeninitiative an.

    Alles schön und gut. Auch gegen das Tragen eines Mundschutzes zum Schutze Anderer ist nichts einzuwenden.

    Jedoch verfüge ich weder über eine Nähmaschine noch über Geschick zur Nadelarbeit (vom passenden Stoff mal abgesehen), um mir selbst welche herzustellen. Zum Kaufen gibt auch keine oder zu exobitanten Preisen oder Lieferzeiten im Mai.

    Das Ganze führt entweder dazu, dass verstärkt Menschen ihr Auto nutzen (ich erinnere mich noch an noch nicht solange zurückliegende Zeiten, wo dies von diversen öffentlichkeitwirksamen „Institutionen“ verteufelt wurde) oder keiner mehr ÖPNV nutzt. War da nicht gestern etwas in den Nachrichten, dass verstärkt Abo’s im ÖPNV gekündigt werden.

    Wenn ich schon so etwas fordere, dann sollte es auch für die arbeitende Bevölkerung ermöglicht werden, an solche Dinge zu kommen. Auch wenn diese in der Stadt verteilt werden sollten, wo auch immer das sein mag, so muss man dort erst einmal nach Feierabend hinkommen.

    Alles in allem mal wieder mal wieder: widersinnig, unsinnig, absurd, ohne Sinn und Verstand wenn man seine Aussage zur Eigenititiative betrachtet!

    • Elisa sagt:

      Du kannst dich gerne bei mir melden. Ich und andere Hobbyschneider auf eBay bieten noch genügend selbstgenähte Mundschutze zu günstigen Preisen an, und die meisten davon sind innerhalb eines Tages lieferbar.
      Klar werden die dir nicht für 99 Cent hinterher geworfen, weil die auch nicht innerhalb von 99 Sekunden genäht werden und auch das Material nicht kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.

      Meckere gerne, aber untermauere deinen Unmut nicht mit falschen Fakten…

    • Sachverstand sagt:

      Korrekt, @G.v-O.. Österreich macht es vor. Betritt man einen Supermarkt etc. pp., wird dem Kunden ein Mund-/Nasenschutz gereicht. Erst gestern gesehen. Hätte ich mal damals auf meinen „Kammerbullen“ gehört, meine chicke TSM samt mir nach dahoam zu überführen.

  8. Mundschutzlos sagt:

    Es gilt Landesverordnung, somit ist das Tragen des Mundschutzes weder in der Bahn nocht auf dem Wochenmarkt Pflicht!

    Die HAVAG könnte ggf. vom „Hausrecht“ gebrauch machen, aber auch da gelten erstmal die AGB und dort steht nichts, was passiert, wenn man keinen Schutz trägt bzw. dass das Tragen eine Pflicht ist.

    So gesehen, ein Schuß in den Ofen, solange der Bund oder das Land seine Regeln nicht ändert.

    • g sagt:

      Selbst das sog. Hausrecht hat hier seine grenzen… da die havag ein Monopolist mit städtischer Beteiligung ist sind diesem recht sehr enge rahmen gesetzt.

      @Maik … bitte einen schönen wohlgeformten, und von ausreichender Arroganz getragenen Kommentar schreiben… bitte

  9. mirror sagt:

    Hat er das Thema Mundschutz wirklich verstanden? In der MZ wird er etwas konfus zitiert:
    „Es geht, so der OB, darum, dass mit dem Mundschutz verhindert wird, das Virus weiterzugeben. Mundschutze verhindern aber nicht, sich anzustecken. “

    Sollte der Mundschutz verhindern, dass andere den Virus an mich weitergeben, werde ich dann von Heiligen Geist angesteckt?

    Nicht ohne Grund spricht das RKI vorsichtig von reduzieren. Ergo, unsichere Wirkung aber einfache Überwachung und Bestrafung.

  10. Zwangsjacke sagt:

    Wenn der Spaßvogel Angst vorm Husten anderer hat, soll er sich doch im Dienstwagen chauffieren lassen…ups, lässt er ja schon. Ich fahre ab sofort keine Bahn mehr, das Vermummen haben wir noch vor ein paar Wochen angeprangert und jetzt heuchelt jeder Spuckangst! Mit einmal werden wir uns ja 1933 katapultiert und alle heben den Arm, ich spinne wohl? Plötzlich ist es verwerflich nach durchschnittlich 81 Jahren und schweren Erkrankungen dahinzuscheiden, wenn man zusätzlich noch erkältet ist. Es hat sich dieser Jahr nichtS zu den anderen Jahren verändert, halt doch, es sind dieses Jahr viel viel weniger Menschen gestorben als die Jahre zuvor. Wie kommen die Leute nur auf diesen dünnen Zweig? Wer glaubt wirklich an den unsichtbaren Tod und wer hat nur Angst erkannt und ausgelacht zu werden? Fragt Eure Eltern und Großeltern, die haben das alles schon einmal durchlebt und warnen uns!

    • Anselm Eibenschütz sagt:

      Ist es nicht positiv, wenn weniger Menschen sterben … ?

      • ABC sagt:

        Für Figuren, die hier in den Kommentaren rumgeistern (immer dieselben mit immer unterschiedlichen Nicks), gibt es kein Virus. Daher hat es auch keinen Sinn, an Mitgefühl, Empathie, Sorge um andere etc. zu appellieren. Wenn die sich einen Dreck um sich selbst schären (denn das Virus existiert in deren Weltbild nicht und somit auch keine Gefahr) – dann werden die sich umso weniger für die Gesundheit und das Leben anderer interessieren. Diese Helden furzen nur hier rum und verbreiten ihren Gestank. Sobald sie ihre Höhle verlassen haben, werden die sich schon dran halten. Denn diejenigen, die am lautesten bellen, haben auch am meisten Schiss Ärger zu bekommen.

    • Dunker sagt:

      Eltern und Großeltern haben mich gewarnt/gelehrt, auf großspurige, pseudo-allwissende und polemische Spinner in Zwangsjacken zu hören, welche den Teufel heraufbeschwören, am Ende aber selbst dieser sind.
      Damit kommt man wunderbar durchs Leben, vor allem ohne Herzerkrankungen aufgrund alltäglicher Aufregerei, Meckerei und Paranoia.

      • Zwangsjacke sagt:

        Mitläufer leben leichter aber ist das dann auch Leben?

        • Dunker sagt:

          Man muss kein Mitläufer sein, nur weil man nicht auf großspurige, pseudo-allwissende und polemische Spinner in Zwangsjacken. Im Gegenteil.

          Wenn ich davon schreibe, dass man damit wunderbar durchs Leben kommt, dann ist das „auch Leben“.

          PS: Nicht verwechseln, fundierte und sachliche Kritik schätze ich sehr. Leute, die unreflektiert und ungeprüft geistigen Rotz in die Welt setzen oder diesen als Mitläufer wie du (oh…) propagandamäßig im Netz verteilen, sind das Gift im sozialen Gefüge.

  11. Maske oder laufen sagt:

    Endlich.
    Manche sind selbst in vollen Bahnen die blanken Prolls und husten ohne sich die Hand vor den Mund zu halten.
    Da bekommt man richtig Wut und würde diesen Leuten am liebsten sofort ne Kante geben aber leider sind da Kameras drinne und man wird als Opfer später noch als Täter hingestellt.

  12. JM sagt:

    Fährt das Ordnungsamt jetzt in jeder Bahn mit? Wenn nicht, wird mein Fahndungsfoto dann hier veröffentlicht? Ach na gut, hab ich ja ein Jahr Vorsprung 🙂

  13. Stu sagt:

    Ich habe gerade in der Apotheke 9.95 Euro für 5 (in Worten fünf) Einwegmasken bezahlen müssen, … glücklich, überhaupt mal welche erstehen zu können. Das wird ein teurer Spaß!
    Nein, ich kann nicht nähen. Und von „selbstgebastelten“ Varianten halte ich noch weniger als vom überteuerten Wegwerfprodukt.

  14. Tim Buktu sagt:

    Und die Masken wechselt man dann nach einer Stunde, um nicht an seinem eigenen Mief zu ersticken?
    Reiner Populismus, wie meistens. Neuerdings werden die „Macher“ sprich Provinzfürsten immer häufiger mit Mundschutz abgelichtet. Kommt echt gut rüber und zündet die nächste Verdummungsstufe des Volkes. Besonders sinnig kommen die Maskenträger auf dem Fahrrad rüber. Leute, schaltet euer Gehirn ein!

    • Gehirntauscher sagt:

      Das haben die alle geben Klopapier und Grundrechteverzicht eingetauscht. 😂😂😂

      Ich hab’s aufgegeben, selbst meine Familie und Freunde sind verängstigt und fürchten sich vor der Lungenpest. Ich fasse es nicht…Massenhysterie wie im Dritten Reich. Heil Halle

      • Büschdorfer sagt:

        Efficas, o Domine, ut pro pluvia cerebra de caelo decidant –
        oder wie der Lateiner sagt; Oh Herr, lass gehirn regnen und nimm den Bedürftigen die Regenschirme weg – oder Steine. Hauptsache du triffst!!!

  15. eine aus Halle sagt:

    …die letzten 4 ! Wochen hat keinen von unseren Oberhäuptern die zu vollen Bahnen interessiert…. und nun sollen a l l e nur noch mit Mundschutz in die Bahnen. An die Teile ist kaum ranzukommen. Ausserdem sehr kostenintensiv (ca 2 € je einfache Maske) . Einfach mal so selbst welche nähen….Was soll das. Da macht es sich der OB und seine G efolgschaft wieder mal sehr einfach. Man hat echt keine Worte mehr! Wir möchten eine Lösung sehen, mit der man sicher „fahren“ kann.

  16. Mo sagt:

    Wo ist denn dann dein Mundschutz immer bei euren Gesprächen oder wenn ihr vor 📷 redet oder braucht ihr das etwa nicht fangt ihr mal an redet über uns aber selber macht ihr nichts einfach lach Haft

  17. Rob sagt:

    Leute, selbstgenähter Mundschutz, schützt nicht, niemanden!
    Lasst euch darauf nicht ein!

    • Uwe Randers sagt:

      Wenn ich ohne Mundschutz in den Supermarkt gehe, und eine Chance von 1,0% habe, mich zu infizieren, dann habe ich mit Mundschutz eine geringere Chance. Egal ob das jetzt 0,8% ist oder 0,2%. Das ist natürlich noch viel zu viel, um damit als Arzt an immungeschwächte Patienten zu gehen. Deshalb ist das nicht sicher. Aber es bringt was.
      Und wenn ich niese, dann bringt es den anderen sehr viel, ob der Rotz fliegt, oder in meinem Mundschutz hängt.

      Außerdem ist durch Mundschutz das Nasebohren erschwert. Auch das bringt etwas.

      • Nobody sagt:

        Lustig ist, daß der ungewechselte Mundschutz nach einiger Zeit zur Keimschleuder wird und dann ihre imaginären 1% Ansteckungschance zu 2, 3, 4, etc. % werden. Besser also auf das Teil verzichten, mit dem Restrisiko leben oder sich mal eine Tüte Corona abholen. Nach 14 Tagen Schnupfen/Grippe sind sie wieder fit und für die Zukunft immunisiert.

        • Uwe Randers sagt:

          Ohne Mundschutz fange ich den Tropfen von einem, der hustet, direkt ein. Mit Mundschutz hängt der Tropfen erst mal im Filter. Selbst wenn ich den Tropfen irgendwann komplett eingeatmet habe, sind bis dahin schon etliche Viren kaputtgegangen.

          Es ist sinnvoll, wenn man das Risikogebiet verlassen hat, den Filter abzunehmen. Aber selbst wenn man den Filter drauf lässt, ist man immer noch besser dran, als wenn man im Risikogebiet ohne Filter herumgelaufen wäre.

    • Sachverstand sagt:

      So ist es, Pfefferminztee für den Kopf! Nutzt aber schadet auch nicht und wer sich damit sicherer fühlt, für denjenigen ist es doch gut. Gilt zumindest, wenn nicht für den Zweck geeignete Materialien zur Anwendung kommen. Wenn überhaupt, hüstle, niese ich dann doch lieber unter dem edlen kbw Strick oder Tuch meines favorisierten FC vor mich hin. Hat den gleichen Effekt, ist man aber bereits gewohnt. Wenn schon dann bitte zumindest den fleißigen Heimarbeiterinnen die geeigneten Materialien organisieren, wenn schon keine industriell Gefertigte ausreichend organisiert werden können. Da ist dann sicher auch jeder gern bereit eine überschaubare Aufwandsentschädigung aufzubringen.

  18. Frage für einen Freund sagt:

    Kann man Abwahlverfahren auch in Eigeninitiative starten?

  19. Büschdorfer sagt:

    Zieh nach Amerika … da sind die Leute cool … die können Mathe abwählen 😉

  20. Daniela sagt:

    Woher bekommt man noch Mundschutz und Handschuhe

  21. Strickliesel sagt:

    Selberstricken!

  22. farbspektrum sagt:

    Bei ebay gibt es jede Menge.

  23. Mixter sagt:

    Hey typisch echt Hallenser, nur am Jammern dementieren meckern etc. Ich bin wahrlich kein führsprecher unserer Regierung Politik wiegand etc. Dennoch habe ich beseres zu tun wie sinnlose nichts änderte Kommentare zu verfassen. Egal was wiegand sagt, es wird hier immer dumme Kommentare geben, selbst wenn er jeden Hallenser 100 Euro geben würde, gebe es wieder genug was soooooooo falsch ist. Einfach mal überlegen, in dieser Situation es allen recht zu machen, ein richtigen Weg zu entscheiden ist schlicht weg unmöglich, auch für wiegand. Man kann nur versuchen das beste draus zu machen. Wir selber gehen auch arbeiten und haben kleine Kinder was in der Zeit viele Einschnitte bedeutet. Aber anstatt rumzumeckern machen wir das beste aus der Situation.
    Jeder, wirklich jeder, hatte die Möglichkeit ein Bildungsweg einzugehen um in die Regierung zu kommen. Aber nur die wenigsten haben dazu den arsch in der Hose, mal ganz abgesehen das mit diesen Schritt ein Privatleben unmöglich ist. Anstatt selber in die Regierung zu gehen um es vielleicht besser zu machen einfach schön weiter Jammern….. Ihr armen Hallenser…. Wie armseeeeelig……

  24. Uwe wa. sagt:

    Alles gut und schön. Aber wo gibt es mundschutz Masken?

  25. Stefan sagt:

    Zählt die Maskenpflicht dann aber nicht unter Vermummungsverbot. Wenn ich mich maskiere bewege ich mich dann nicht in einer Grauzone.

  26. ZANDER sagt:

    Für die Dummschwätzer:Besorgt euch ein paar Masken und halter die Klappe.Meistens habt ihr doch mehr Schiss in der Hose, dass ihr ihr durch Corona zum Teufel geht als manch andere Leute.

  27. Heike sagt:

    Ich hab mich noch nie an solchen Kommentaren beteiligt, aber wenn ich lese, was manche Leute für einen Mist von sich geben und rum diskutieren ob Maske, oder keine Maske ..und woher, (man kann sich auch ein Tuch umbinden) ..in manchen Ländern wissen sie nicht mehr wohin mit den Leichen, DIE haben Probleme..

  28. Jansen sagt:

    Wäre es möglich uns im Supermarkt Mundschutz Masken zubringen .Wir haben nicht die Zeit uns eine Stunde anzustellen und bekommen dann doch keine??????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.