Ab sofort Wlan im gesamten Mitteldeutschen S-Bahn-Netz

Das könnte Dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. JEB sagt:

    Wie wäre es denn, ein dem Bedarf entsprechendes Platzangebot , insbesondere Halle-Leipzig, bereit zu halten. Ich sehe die Hauptaufgabe der Bahn immer noch darin Leute unter vernünftigen Bedingungen von A nach B zu befördern!

    • 10010110 sagt:

      Genau. Scheiß auf W-LAN oder Multimedia-Dauerberieselung durch irgendwelche ach so modernen Werbebildschirme u. ä. Wichtig ist, dass die Bahn pünktlich ist, sauber ist und häufig fährt. Dieser ganze zusätzliche unnötige Schnickschnack macht den ÖPNV auf Dauer nur wieder teurer, und vor allem für die, die diesen Blödsinn gar nicht nutzen.

    • Captain Wifi sagt:

      Also WLAN ist billiger als ein paar neue Züge, daran scheitert es nämlich. Wenn bei der Bahn mehr bestellt wird, setzt diese auch gerne mehr ein. Da musst du also an anderer Stelle meckern.

  2. Wilfried sagt:

    Online sein ist schön, nur nützt es dem Fahrgast nichts, wenn er es aufgrund von Stehplätzen nicht nutzen kann, weil er sich da festhalten muß.

  3. Captain Wifi sagt:

    Die Idee ist natürlich Super, die Ausführung leider äußerst mangelhaft. Seit Anfang des Jahres gibt es auf einem Teil der Züge schon WLAN, leider meist in Geschwindigkeiten, die an finstere Analogzeit erinnern.

  4. Bahnkunde sagt:

    Da sitzt man in der S5X und das WLAN geht natürlich nicht. Hat die Bahn das WLAN selbst installiert oder hat der Dienstleister sich auf Bahn Niveau begeben? Ist Inkompetenz ein Einstellungskriterium bei der Bahn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.