Abstand, Mundschutz, Absperrungen: Parkeisenbahn rollt wieder

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. ABV sagt:

    Familie gemeinsam im Wagen mit Mundschutz.

    • Tim Buktu sagt:

      Ganz genau! Das ist ganz richtig und wichtig, sonst werden wir alle sterben!
      Mal ehrlich: Da merkst Du doch wieder, dass die meisten ihr Gehirn abgeschaltet haben. Mundschutz im Freien. Aua, das tut echt weh. Wann endet die Maullappenidiotie?
      Kein Wunder, dass die Menschen jetzt auf die Demos gehen. Spinner, Verschwörer und Rechte mal außen vor. Jeder, der noch in der Lage ist selbst zu denken, muss eigentlich am Wochenende demonstrieren.

      • 10010110 sagt:

        Auch im freien verbreiten sich Tröpfchen aus den Atemorganen (evtl. mit Viren drin), und der immer erwähnte Abstand von 1,5m gilt eigentlich für Personen im Stand; sobald sie in Bewegung sind, ändert sich auch die Atemwolke, die die Menschen umgibt, und der Abstand hinter einer sich in Bewegung befindlichen Person muss größer werden.

        Abgesehen davon ist der Reiz, mit der Parkeisenbahn zu fahren, ja, dass viele andere auch mitfahren. Wenn man so viel Abstand halten muss, dann ist da irgendwie weniger Spaß dabei. Das ist wie alleine auf einem Spielplatz zu spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.