AfD gewinnt Europawahl in Halle mit 20,7 Prozent

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. BESORGTER Hallenser sagt:

    BSW damit kann man leben!

  2. UO sagt:

    Glückwunsch an die AFD

  3. Tomate sagt:

    War leider irgendwie abzusehen bei der Stimmung im Land.

    • Bürger sagt:

      Nicht die Stimmung im Land ist entscheidend, sondern die reale Politik der Regierung und die fortlaufende Wählerbeschimpfung durch die Regierenden.
      Offenbar haben die Wähler sich gemerkt, wer ihnen in den letzten 4 Jahren die Grundrechte teilweise entzogen hat, welche Parteien ca. 30 % der Bevölkerung sozial, ökonomisch und physisch vernichten wollten, nur weil sie an einer freiwilligen Therapie nicht teilgenommen haben.
      Da hilft wohl jetzt nur eine Demo gegen Rechts :-))

    • undwarum sagt:

      Und woher kam die „Stimmung“ im Land? Vielleicht von der schei… Politik der Altparteien?

  4. Falsche Antwort der Parteien sagt:

    Und statt sich an die eigene Nase zu fassen und sich hinterfragen was man selbst falsch gemacht hat ( und so die AFD gestärkt haben) habe die großen Parteien gleich wieder die Nazi-Keule gegen die AFD herausgeholt.

    • Richtige Frage sagt:

      Ist doch egal, wenn die Partei gewonnen hat, die du gewählt hast. Wenn das deiner Meinung nach eine Nazi-Partei ist, liegt das Problem bei dir. Wenn es keine ist, ist doch alles gut!?

    • Einwohner sagt:

      @Falsche Antwort der Parteien: Richtig wäre es, wenn SPD, FDP und die Grünen hinschmeißen würden und der Kanzler die Vertrauensfrage stellt. Aber soviel Mut haben die nicht, da ist Macron in Frankreich aus einem anderen Holz geschnitzt. Es ist einfacher, ein Fünftel der Bevölkerung als Nazis zu betiteln, anstatt Politik für das Volk und nicht fürs Klientel zu machen. So ist es auch in Halle (Saale) und deswegen haben die linksgrünen auch kräftig verloren. Das Volk hat gewählt und ist eben nicht mit der Klientelpolitik einverstanden, so einfach ist das.

      • Macron ist nichts... sagt:

        anderes als ein Schwätzer. Beispiel UA: Großmäulig vorpreschen und anderen Ländern „geniale“ Sachverhalte schmackhaft machen (NATO-Truppen und Ausbilder in die UA, NATO-Waffen gen RUS etc.). Der sieht einzig seine Felle davonschwimmen durch die Le Pen-Partei und zieht die Reißleine, um selber gut aus der Misere rauszukommen. Und wer eine durch den VS bestätigte bzw. unter Beobachtung stehende faschistoide/rechtsradikale Gruppierung wählt muß sich gefallen lassen selber eingestuft zu werden, dieses Gedankengut in sich zu tragen. Zumal mit dem BSW eine tragbare Alternative zur Verfügung steht, zumindest für Europa. Ein bisschen Schwanger geht nun mal nicht!

        • Ur-Hallenser sagt:

          Wenn der VS das behauptet, dann muss es ja stimmen. Denn der VS ist ja absolut unabhängig.
          Mein Gott, bei manchen hat die Verblendung wirklich keine Grenzen….

      • Frodo sagt:

        Dafür wird es vom neuen Stadtrst in Halle dann Klientelpolitik für die Adolf-Partei geben? Da wären die aber mächtig böse, wenn ihre bisherigen Lebensgrundlagen wegfielen…

    • Emmi sagt:

      Dem muss ich leider zustimmen. Die Altparteien hinterfragen sich nicht. Da kommen immer die gleichen Floskeln, eben Rechts.
      Die Themen an der Basis werden nicht gehört und Wahrheiten nicht aufgearbeitet.

  5. Die Ölv 11 sagt:

    Die Grünen nicht mal 10 Prozent.
    Jetzt können die sich selbst erstmal um ihre paar Posten fetzen. Herrlich.

  6. Dieses und das... sagt:

    … Kommunalergebnis zeigen den ethisch- moralischen (feststehender Beobachtungsfall/Prüfungsfall des VS) Abstieg und die politische Verblödung von Bevölkerungsgruppen. Volle Gönnung, dass sie zuerst die „Segnungen“ des Wirkens der „Alternative“ zu spüren bekommen.

  7. NiceM sagt:

    Interessant ist die Diskussion um die AfD. Hat diese Partei als einzige ihren (schlechten) Ruf einzig den anderen Parteien zu verdanken. Hingegen die Altparteien durch ihr handeln. Lasst die AfD an die Macht und dann soll sie sich beweisen. Links/Grüne Politik, teils schon Ideologie-verblendet war vorher schon zum scheitern verurteilt, leider muss der Bürger diese Zeche nun zahlen.

    • geladen und gesichert sagt:

      „Lasst die AfD an die Macht und dann soll sie sich beweisen.“

      Richtig!! Was soll schon passieren? Rechtsextremisten sind keine Gefahr, wie die Vergangenheit zeigt.

      • Zeigt eventuell die nahe Zukunft... sagt:

        … wenn sich Uschi v.d.L. von den italienischen Post-Faschisten wählen lassen sollte und das als Mitglied der „Brandmauererichterpartei“.

  8. Sonne sagt:

    Lasst endlich das unqualifizierte Gehabe mit der Nazikeule. Wir haben gewählt, das Ergebnis kommt nicht von ungefähr.Probleme müssen ohne Bedenken und Angst angesprochen werden können. Wir wären schon viel weiter.

  9. Sn sagt:

    Gratuliere der AFD!
    Auf geht’s

  10. Miraculix sagt:

    Gratulation an das BSW! Aus dem Stand mal eben über 5 Prozent (deutschlandweit) innerhalb weniger Monate, das sucht schon seinesgleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.