“An der Saale hellem Strande”: Jubiläums-Polizeiruf aus Halle heute Abend im Fernsehen

© MDR/filmpool fiction/Felix Abraham

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Avatar Was guckst du sagt:

    Ich freu mich schon und schau mir die Folge an. Wird bestimmt spannend auch wenn Schmücke und Schneider keiner ersetzen kann. Die beiden fehlen…

  2. Avatar Nun sagt:

    Immerzu laufen Kriminalfilme im Fernsehen. Als ob nicht genug solche Fälle in der Wirklichkeit passieren. Ne da muss noch gezeigt werden, wie Menschen drangsaliert und umgebracht werden. Immer wenn ich dies den Fernsehsendern schreibe antworten die, die Zuschauer wollen sowas sehen. Ich nicht. Ich finde es primitiv wenn Menschen sich so was ansehen. Dann lieber einen Natrufilm

    • Hallenser Hallenser sagt:

      Auch bei den Regisseuren von MDR geht irgendwann die Unterhaltungsluft aus.
      In den Staatssendern ARD und ZDF, ist die Unterhaltungsluft schon lange entwichen.

    • Avatar Flutschi sagt:

      Verkauf doch einfach deinen Fernseher und geh selbst in die Natru. Dann musst du dich auch nicht mehr über Fernsehprogramme aufregen.

    • Avatar Nun was? sagt:

      Immerzu bei hunderten Sendern und tausenden Formaten/Genres?
      Du findest es „primitiv“. Was genau? Das man Filme mit Spannung zum Mitfiebern mag und nicht nur softe Naturaufnahmen? Wo ziehst du die Grenze? Sind Dokus über das Tierreich auch primitiv, weil gezeigt wird, wie der Löwe das Gnu reißt und mehr Blut und Gedärm spritzt als im trögen Polizeiruf?

      Ich hab ne ganz einfache Lösung für dich: Schalt um oder stell die Glotze aus und guck ausm Fenster, wenn es dir nicht zusagt. Ich verstehe nicht, wie manche so versteift und borniert im Kopf sein können.

    • Avatar Zuschauer sagt:

      Irgendwie müssen die kriminellen doch lernen, wie man Türen aufhebelt, Autos knackt, Automaten manipuliert. Und gezeigt wird immer, wie sie verhaftet werden, aber niemals die Freilassung weil die justiz nicht hinterherkommt und deshalb formell Fristen abgelaufen sind

  3. Avatar Rj sagt:

    Erst gestern Abend war lange ein Stück Reideburger Landstraße durch 2 Polizeiwagen gesperrt, warum? Das weiß mal wieder keiner.

  4. Avatar Betreutes Denken e.V. sagt:

    Hauptsache der Blödmichel kann zufrieden vor der Glotze seinen Schund gucken und das Bier ist billig. Draußen kann die Welt untergehen, interessiert keine Sau.

    • Avatar Flutschi sagt:

      Geht die Welt denn unter? Beim Nachdenken darüber stellt sich mir die Frage, wer denn der Blödmichel ist. 🤪

      • Avatar An sagt:

        Er meinte, dass die Sonne währenddessen untergeht und heutzutage sich leider niemand mehr für den Sonnenuntergang interessiert, sondern lieber fern schaut…

  5. Avatar joel sagt:

    So einen schlechten Krimi habe ich noch nie gesehen! Schade das sich einige gute Schauspieler
    für so einen Film hergeben. Ich hoffe, daß Jackie Schwarz sich diesen Krimi nicht angesehen hat.

  6. Avatar JM sagt:

    Düster. Trinkende Assis gut getroffen. Abgeranzte Kneipe, fast so schick wie das Polizeipräsidium. Alle wohnen in Abrisshäusern. Ich liebe Halles Darstellung nach außen. Aber war trotzdem janz jut.

  7. Avatar Ich sagt:

    Ich fand den Film doof.

  8. Avatar I love Halle sagt:

    Ich hatte mich auf einen schönen Krimi gefreut, der in Halle spielt. Leider fast nur unsympathische Schauspieler und viel dämliches Gelaber. Keine Action, keine Spannung (was erwartet man auch im öffentlich rechtlichen Fernsehen?) und von unserer schönen Stadt Halle hat man auch nicht so viel gesehen. Einzig, dass Andreas Schmidt-Schaller mitgespielt hat, fand ich gut. Meine persönliche Meinung: verlorene Lebenszeit! Alles Gute und bleibt gesund!

  9. Avatar Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt sagt:

    Wenn ich das nächste Mal irgendeinen Film-Scheinwerfer an der Ruine des alten Polizeipräsidiums stehen sehen sollte, hack ich einfach die Kabel durch. Das ist besser für Halle – hat sich aber mit heute abend wohl sowieso schon erledigt.
    Als Neustädter würde ich mir einen lustigen internationalen Halle-Krimi wünschen; mit Polizeibüro in Scheibe A und Tatverdächtigen aus verschiedenen Kulturkreisen, sowie deren jeweiliger Musik.
    Als Titel schwebt mir z.B. „Gelobtes Land“ vor.

  10. Avatar E sagt:

    Vertane Lebenszeit sich diesen Polizeiruf 110 anzusehen.

  11. Avatar Mock sagt:

    Dieser Halle Krimi war eine Zumutung. Habe selten so einen Mist gesehen

  12. Avatar RK sagt:

    Habe mich gefreut, dass es endlich wieder einen in Halle gedrehten Polizeiruf gibt. Ich wurde sehr enttäuscht. Das war die schlechteste Werbung, was die Filme ja auch sind, für Halle. Es gab nichts, aber auch gar nichts, was für Halle an der Saale gut war. Alles nur dreckige Wohnruinen, assoziale , alte , demente liebeshungrige Menschen. Selbst die Kommisare sind eine Schande, einer säuft, treibt sich im Puff rum und fährt besoffen Auto, was natürlich von seinen Kollegen heruntergespielt wird, der andere wohnt natürlich im schönen Leipzig. Was sollen die Zuschauer nur über die Verhältnisse in Halle denken. Für mich war der Anblick der vielgeschmähten Hochstraße noch das Beste.

  13. Avatar belphegor sagt:

    grottenschlecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.