Andreas Schachtschneider geht zu den Freien Wählern

Foto: Freie Wähler

Das könnte dich auch interessieren …

29 Antworten

  1. Avatar Schachtschnaps sagt:

    Da passt er gut hin. Hoffentlich ist er nie wieder als Lehrer tätig. Er wäre nur noch eine Schande für das ganze Schulsystem. So ein unwürdiges Verhalten.

  2. Avatar Kasob sagt:

    Schön das er ein warmes Plätzchen gefunden hat.

  3. Avatar Totobald sagt:

    Da isser jut aufgehoben.

  4. Avatar Uppercrust sagt:

    Die Freien Wähler entwickeln sich hier lokal immer mehr zum Sammelbecken abgelegter Mitglieder anderer Parteien und seltsamer Gestalten.

  5. Avatar Schachti hat sich eingemacht sagt:

    Peinlich und vorhersehbar.

    Hatte er wohl Angst allein. Mit dem Impfdrängler Menke und dem vorbestraften Nette ist der Lügner und Drängler ja in bester Gesellschaft.

  6. Avatar Beifall sagt:

    Kein Verlust für die CDU. Die“Experten“ bei den Freien Wählern werden zwar alles Mögliche im Stadtrat versuchen zu (zer-) stören, sich aber letztlich selbst zerlegen. Das liegt schon in der Natur der Charaktere. Bin gespannt. Nur zu.

  7. Avatar Schoßhundfriseur sagt:

    Wenn sich hier jemand zerlegt , dann die CDU . HH u. FW haben Zuwachs. Dank der um die Landtagsmandate zitternden CDU die werbewirksam allerhand Wind u. Faxen machen : für einen Radweg an der B6 , für eine langsameres Ausbluten des Zentrums u. für die Mohrenapotkeke.
    Die sprechen nicht mehr mit Schachtschneider.
    Die über ihre faulen Eier gackernden CDUler sprechen nicht mit Leuten rechts der CDU – hoffentlich halten die sich dran , dann auch nicht mit Ihren weiland Nazieomas u.Naziopas u. ggf. ihren Nazieltern zu sprechen – sonst sind die nicht mehr glaubwürdig.

  8. Avatar Mensch sagt:

    AFD und Freie Wähler gibt es einen Unterschied ? Klärt mich auf .

  9. Avatar Ein sagt:

    Die tun genauso wenig wie die anderen, lasst euch nicht täuschen, Wahlkampf, leeres Gerede

  10. Avatar Eh sagt:

    Dass die so einen nehmen sagt schon mal viell, sind nicht zu wählen

    • Hallenser Hallenser sagt:

      Was glaubst du denn ,was für Leute in der CDU und SPD Spitze sitzen ?
      Das sind auch nicht alles Saubermänner/ frauen .

  11. Avatar Eibacke sagt:

    Die „Freien Wähler“! Die Gosse der Gescheiterten!
    „Fühlst du dich auch nicht verstanden sowohl in der CDU als auch in der AfD? – hey komm zu den „Freien Wählern“! Wir nehmen jeden, der nicht bei 3 uffm Baum ist!!

    • Avatar Sonnekuhcdu sagt:

      Alles ist besser als die CDU .
      Die CDU -Mitglieder sind die , die eifrig die christlichen Werte verleugnen u. doch immer noch das C im Namen tragen.

      • Avatar Uppercrust sagt:

        Nein, die CDU hat gelernt, das Religion in der Politik nichts zu suchen hat, und das ist gut so. Sonst haben wir bald auch islamistische oder jüdische Parteien etc. Das wäre das Ende. Länder in denen nach Religion Politik gemacht wird sind meist instabil.
        Staat und Religion, Politik und Kirche gehöten strikt getrennt. Viel mehr noch als aktuell der Fall ist.

  12. Avatar Pittimoppi sagt:

    Politik ist eine Hure und Politiker prostituieren sich

  13. Avatar Zig sagt:

    Er kann ja wechseln was er will, wählen kam man solche Leute doch nicht

  14. Avatar Erika B. sagt:

    So lange nicht ALLE geimpften Stadträte von ihren Posten zurück treten müssen, ist das ein logischer und richtiger Schritt von Schachtschneider. Als Alleinkämpfer kommt er nicht weit, also schließt er sich erwartungsgemäß den FW an. Auch der Parteiaustritt war zu erwarten. Er ist bei weitem nicht der Schlechteste!

  15. Avatar Beobachter sagt:

    Bleiben die FW dann mit HH in einer Fraktion oder bilden sie dann eine eigene Fraktion wie die FDP?

    Wird ja nur wichtig für die Entsendung in Gremien, ob dann die Fraktion HH&FW dann zur AfD aufschließen kann oder ob es zwei kleinere Fraktionen geben wird…

    • Avatar Prof. I. Zeija sagt:

      Mein Vorschlag: Abwarten und beobachten!

    • Avatar Beo Bach-Terin sagt:

      Die FW wären vollblöd, alleine ihr Glück zu suchen!!! Nur zu siebent haben die eine Chance, Toms Polittheaterverein alle Schwanzfeder einzeln rauszurupfen, besonders die von WEND (TOOH &&& HAVAG), aber auch die von Wolter, Jakobi und Sonnemann! Siehe Nayda-Artikel.

      Die bleiben zusammen, todsicher! Pech & Schwefel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.