Angriff an der Waisenhausmauer: Fahndung der Polizei

16 Antworten

  1. Avatar MoMo sagt:

    Noch keine Kommentare hier? Ach so, er sieht doch nicht wie ein Syrer aus 😉

    • Avatar 👌 sagt:

      Genau so sieht es aus! Gut erkannt…

    • Avatar Altstadtbewohner sagt:

      Erkennt man Syrer denn sofort vom Augenschein her? Wir haben in Halle mehrere sehr freundliche, serviceorientierte und sehr gebildete Kurden und Aramäer, die in Gaststätten arbeiten, die aus Syrien stammen, die ich aber weder optisch noch sprachlich hätte Syrien zuordnen können.

  2. Avatar Mensch sagt:

    #MoMo: Was soll dieser unqualifizierte Beitrag????? Überflüssig und dumm!

    • Avatar MoMo sagt:

      Na ja, wenn er schwarze Haare hätte, hätten wir hier viele rechtsorientierte Kommentare gelesen! Und das ist Wahrheit und nicht überflüssig oder dumm

      • Avatar Daniel M. sagt:

        Der hat ne Mütze auf, du Nachtjacke. Schwarze Haare haben viele. Das steht in keinem Zusammenhang mit „rechtsorientierten“ Kommentaren. Hier geht es um einen Straftäter, der feige eine Frau überfallen hat und nicht um deine perversen, politischen Fantasien. Schade, dass es nicht Leute wie dich trifft. Aber hey, der ist ja noch nicht gefasst.

      • Avatar Mensch sagt:

        Auch dieser Beitrag von „MoMo“ zeugt von wenig Intellekt. Aber Hauptsache einen dummen Kommentar abgeben. Applaus!!!

  3. Avatar Rm sagt:

    Na klar ist Das kein deutscher

  4. Avatar Jim Knopf sagt:

    Der hatte keine Haare.

  5. Avatar Buk sagt:

    Auf alle Fälle auf der Flucht, ein Flüchtling also

  6. Avatar Bak sagt:

    Nein, ein Flüchtender. Das ist ein großer Unterschied.

  7. Avatar Waisenhausmesser sagt:

    Mir hat in tiefer DDR Zeit ein junger Mann ein Messer in den Rücken gerstoßen.Die Polizei mir Vorwürfe gemacht ,daß ich so spät durch die Franke Stiftung gegangen bin. Den Täter ist nicht gefaßt worden .Die schlimme Erinnerung und Angst ist leider geblieben .Der jungen Frau wünsche ich gute Besserung und eine gute Bewältigung dieses Vorfalls

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.