“Öffentliche Sicherheit ist gefährdet”: Polizei verhindert Querdenken-Demo in Halle

180 Antworten

  1. Avatar Fink sagt:

    Waaas? Kommt was interessantes im TV? Die hallische Versammlungsbehörde ist doch sonst nicht so „anti“ und lässt jeden und alles zu allen möglichen Tages- und Nachtzeiten rumgrölen.

  2. Avatar atos sagt:

    Anti-Corona-Demo….
    Sind wir nicht alle Anti-Corona?🤔

  3. Avatar Deutschlandwähltsichab sagt:

    Egal was das für Pfeifen sind, aber unser Recht auf Versammlungsfreiheit sollte einem Jeden heilig sein ! Aber die deutsche Angst ist ja bekanntlich grenzenlos, ein Hoch auf unser Obrigkeitsdenken.

    • Avatar Lindemann sagt:

      Ich würde empfehlen das Grundgesetz komplett zu lesen:

      – Recht auf körperliche Unversehrtheit
      – Würde ist unantastbar
      – friedliche und gewaltfreie Demonstration und Darbietung seiner Meinungen
      – …

      … aus großer Kraft folgt große Verantwortung …

    • Avatar M sagt:

      Versammlungsfreiheit ja, aber nur wenn kein Schmarn gebrüllt wird.😃

      • Avatar Onkel Uhu sagt:

        Eine Demokratie muss jede Meinung ertragen. Deshalb nehme ich ihre zur Kenntnis, teile sie aber nicht.

        • Avatar M sagt:

          Ebend nicht. Denn sonst kommt solcher Schmarn raus.

          • Avatar kammerjäger sagt:

            Herrlich, eine gaaanz große Leuchte du bist
            In acht Worten zwei Fehler!, vom Satzbau ganz zu schweigen.
            Aber das M hast du ganz gut hinbekommen.
            Damit hast du Unitätsreife erlangt. (Böllberger an der Schleife anfragen) 😀 😀

          • Avatar werauchimmer sagt:

            @Kammerjäger
            ich finde deine rechtschreibung gut und auch wenn du andere darauf aufmerksam machst.
            jedoch: auch mit schlechter rechtschreibung kann man eine leuchte sein. jemanden auf seine schreibweise zu diskreditieren zeugt eher von mangelnder intelligenz meiner meinung nach.

        • Avatar Hutmann sagt:

          Was hat Wissenschaftsleugnung, Rücksichtslosigkeit, Egoismus und mangelende Bildung mit Meinung zu tun? Und eh Sie mir das Wort im Munde rumdrehen: ich meinte mit den Attributen durchaus jene, die trotz Verbots gerade durch Halle marodieren und glauben, wer lauter schreit, hat recht.

          • Avatar Mephisto sagt:

            Gar nichts, denn auch mit „mangelnder“ Bildung hat man eine Meinung. Das Recht auf eine Meinung ist nicht an einen Bildungsgrad gebunden. Und auch eine hohe Bildung ist kein Garant.

      • Avatar Ich bin's sagt:

        Ich erst ehe die ganze Aufregung nicht. GG hin oder her. In einer Pandemie ist die Regierung verpflichtet, das Volk bestens zu schützen. Das GG wird in dieser Situation bei uns auch eingehalten. Regierungen schränken einem Bürger , zumindest bei uns, ungern die Freiheiten ein. Aber es ist nun mal Verzicht notwendig. Über das immer wieder lockern und schliessen lässt sich streiten. Aber wir müssen an einem Strang ziehen. Schon ganz im Sinne derer, die an Corona gestorben sind, deren Angehörigen und denen, die auf den Intensivstation den ganzen Müll ausbaden müssen. So schwer kann das doch nun nicht zu verstehen sein. Und an den Einschränkungen ist bisher noch keiner gestorben. Außergewöhnliche Situationen erfordern nun mal außergewöhnliche Maßnahmen. Und von Zuständen wie in der ehemaligen DDR sind wir ganz weit weg. Ich denke, da wäre RIGOROS alles zu gemacht worden. Über Monate!

  4. Hallenser Hallenser sagt:

    Es wird ja Zeit,dass die Hallenser sich gegen Politikerwahn erhebt.
    Wenn die Hallenser und alle Bürger dieses Staates nicht auf die Straße gehen, dann wird unsere Unversehrtheit und Freiheit massiv gestört. Wollt ihr das ?

    • Avatar Lindemann sagt:

      … auch hier empfehle ich eine Anschaffung des Grundgesetzes:

      Ich verstehe die Demonstrationen, um sich Gehör zu verschaffen und seine Meinungen zu verkünden. Dies ist grundlegend im Grundgesetz verankert und darf niemals eingeschränkt werden.

      Wenn die einzelnen Artikel des Grundgesetzes durchgelesen und verstanden werden, dann müssten aber die Teilnehmer Maske tragen und Abstand halten (Recht auf körperliche Unversehrtheit), dann dürfte die Demo am Bebelplatz nicht durch Rechte gestört werden (Recht auf körperliche Unversehrtheit und Demonstrationsrecht), dann dürfte keine Gewalt und verfassungsfeindliche Symbole gezeigt werden.

      Es sollte das komplette Grundgesetz beachtet werden, nicht nur einzelne Paragraphen.

      Ich wiederhole mich … aber … aus großer Kraft folgt große Verantwortung …

      • Avatar Maik sagt:

        Mein Grundgesetz kennt nur Artikel. Ist es jetzt kaputt? Zudem verstehe ich diese Verfassungsfolklore nicht. Das GG ist viel zu abstrakt und für den Einsatz der Polizei lediglich eine Richtschnur. Alles weitere ist spezialgesetzlich geregelt. Einfach mal dort reinschauen. Ist auch spannender.

      • Avatar Irgendwer sagt:

        Ich kann beide Seiten verstehen. Einerseits werden die Freiheiten der Menschen eingegrenzt und auf der anderen Seite sind diese Einschränkungen unser Schutz vor ‚körperlicher Unversehrtheit‘.
        Ich finde es dabei wichtig eine eigene Meinung zu haben. Gesetzbücher selbst können die Welt nicht regeln. Sie dienen als Vorlage zum folgen und brechen.

    • Avatar Hallenserer sagt:

      Ich will das du dich löschst und das die corona-mundatmer für den Helm bezahlen. Gruß

      • Avatar Ichbinshaltkeincoronaleugner sagt:

        Jo was ist dein Problem die Leute sollen zu Hause bleiben du Fisch ich bin 12 und verstehe das besser als du dein IQ liegt Save nur bei 3ä

    • Avatar Leser sagt:

      @ Hallenser, bist Du denn auch auf dem Markt? Sicher nicht, denn Du quatschst ja lieber von der Couch aus Deinen Blödsinn. Große Fresse aber kein Arsch in der Hose.

    • Avatar HALLEnser sagt:

      Das ist jetzt aber schon Quatsch, was Sie da fordern 😉 Wen sprechen Sie eigentlich an?

    • Da die Polizei nicht jedem von diesen bockigen, trotzigen und auf dem Niveau von schlecht erzogenen Kleinkindern gebliebenen Leuten Abstand und Maske aufzwingen kann, bleibt ja nichts anderes als Auflösung.

      Besser wäre natürlich, nach Verstößen gegen Maskenpflicht und Abstand allen das gültige Bußgeld abzuknöpfen und per Schnelltest rauszufinden, ob auf der Demo ein Infektiöser war. Und in Ländern, die keinen Bock auf monatelang grassierende Seuchen haben, würden anschließend die Versammlungsteilnehmer*innen in eine gesicherte Quarantäne gesteckt.

      Das Maritim ist ja grade frei, oder?

      • Avatar xxx sagt:

        Jetzt wirst du auch noch unsympathisch. Andersdenkende einsperren, ist das wirklich alles, was dir einfällt?

      • Avatar Mensch sagt:

        wow, ich hätte Angst, wenn du in der Regierung sitzen würdest. :s
        Ich verstehe deine Wut und kann diese auch nachvollziehen. Ich glaube auch, dass das Beleidigen und Bestrafen andersdenkende keine Lösung ist.

  5. Avatar JM sagt:

    Ein Offwand für die paar Vöjel

  6. Avatar T. sagt:

    Dieser scheiss Hubschrauber..Völlig unnützer Lärm

    • Avatar einxbeliebigerBürger sagt:

      Sehe ich auch so. Der schwirrt nun seit einer Stunde umher, macht Krach und verbraucht unnötig viel Kraftstoff. Meiner Meinung nach ändert der Hubschrauber an der Situation nichts. Ich möchte doch nur in Ruhe lernen. Irgendwann verlasse ich dieses Land.

      • Avatar frederike333 sagt:

        Ihr Einwand und der von T. sind unverhältnismäßig. Den Einsatz eines Polizeihubschraubers wird man schon mal eine Weile ertragen können.
        Es steht Ihnen natürlich frei auszuwandern.

        • Avatar einxbeliebigerBürger sagt:

          Ohne Begründung? Schade, denn so kann ich ihre Meinung nicht nachvollziehen.
          Schließlich bleibt es meine Meinung und der Kommentar von ihnen hat nichts daran geändert.
          zur Phrase: ‚wird man mal eine Weile ertragen können‘ -> richtig, doof ist es trotzdem. Das ist in meinen Augen ein abgegriffener Satz, mit denen Gegebenheiten und Meinungen zu häufig abgetan werden.

        • Hallenser Hallenser sagt:

          Nicht das nur die Unverzehrtheit gestört wird,nein auch die wohlverdiente Mittagsruhe durch den Hubschrauber wird gestört.

        • Avatar lisa494 sagt:

          Sehr richtig! Ganz besonders wrnn es darum geht eine Kundgebung gegen die Massnahmen unserer geliebten Kanzlerin zu verhindern darf nicht gespsrt werden!

      • Avatar 10010110 sagt:

        Meiner Meinung nach ändert der Hubschrauber an der Situation nichts.

        Dann ist das aber eine sehr uninformierte Meinung. Die fliegen nicht aus Spaß rum, sondern, um einen Überblick über die Gesamtsituation zu haben und die Einsatzkräfte am Boden entsprechend leiten zu können.

        • Avatar einxbeliebigerBürger sagt:

          Was hat das damit zu tun? Habe ich das so geschrieben? Mir ist die Indikation aus polizeilicher Sicht geläufig. Das ist schließlich meine ’sehr uninformierte‘ Meinung.

          Ich bin lediglich der Meinung, dass der Einsatz der Hubschrauber und ferner auch die Einsatzkräfte der Polizei am Boden nicht im Verhältnis stehen. Das Geld, die Zeit und die Personen der Polizei gegen ein paar Hanseln auf dem Markt mit einer eigenen Meinung finde ich übertrieben.

          Nachdem der ganze Klimbim vorbei war, sind die Hubschrauber und die Polizei abgezogen und es ist alles wie vorher. Selbst, wenn die Demonstration statt gefunden hätte, hätte es an der Gesamtsituation nichts geändert. Das Land ist weiterhin gespalten.

          Beim nächsten kannst du auch gerne fragen, wie ich das gemeint habe, bevor du urteilst.

          • Avatar 10010110 sagt:

            Du kannst aber auch nicht wissen, ob es ohne die Polizeipräsenz nicht zu Ausschreitungen gekommen wäre. Das ist wie sich darüber zu beschweren, dass die Feuerwehr mit fünf Löschfahrzeugen anrückt, nur um festzustellen, dass es einen Fehlalarm gab. Hinterher ist man immer schlauer; aber lieber man hat als man hätte.

          • Avatar einxbeliebigerBürger sagt:

            @10010110
            Ja, da stimme ich dir zu. Ich konnte vorher nicht wissen, ob oder ob nicht die Lage am Markt eskaliert wäre. Ich verstehe die Vorsicht generell.

            Meiner Meinung nach hätte man trotzdem nicht so viel Einsatzkräfte gebraucht wie auf den Markt da waren. Schließlich waren weniger Demonstranten als Einsatzkräfte da, von Anfang bis Schluß.

            Zudem glaube ich, dass der unverhältnismäßige Einsatz eher der Demonstration (also dem Ausdruck) der Überlegenheit des Staates über die Situation dienen sollte.

            Ich finde weniger ist mehr. Wäre es eskaliert, hätte man reagieren können, statt schon im Vornherein groß auffahren zu müssen.

        • Avatar Totobald sagt:

          Du bist ja ein ganz Schlauer.Ich dachte der Hubschrauber kommt von der Wetterstation.

        • Hallenser Hallenser sagt:

          Was für Einsatz ? Es liefen doch nur Menschen in der Stadt rum ,so wie jeden Tag.
          Hatte die Stadt mehr Angst vor Liebich oder mehr Angst vor den Querdenkern ?

    • Avatar Philipp Schramm sagt:

      Der „Lärm“ des Hubschraubers ist mir alle Male lieber, als das Gebrülle von Liebich und Konsorten, dem braunem Gesocks und den ganzen Coronagegnern und -leugnern.

      • Avatar einxbeliebigerBürger sagt:

        Okay, das kann ich verstehen.
        Ich kenne die Menschen persönlich nicht und kann das auch nicht beurteilen. Selbst wenn es sich um so ein ‚Gesocks‘ handelt finde ich den Hubschrauber übertrieben. Ich fühle mich sicher.

      • Avatar atos sagt:

        Nö, Liebich mischt in Halle die Schlafmützen auf, aktiviert unheimlich viel Schaumschläger und lässt viele Prothesenträger über sein Stöckchen springen. Der Mann weiss, was er tut!

      • Hallenser Hallenser sagt:

        Liebich kannste ausweichen der Hubschrauber verfolgt dich aber.

      • Avatar BW sagt:

        Wohns’t auf dem Markt??? Einfach Fenster zu lassen, um SL und das andere Gesocks ……nicht zu hören. Der Hubschrauber nervt !!!🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♀️🤦‍♀️

        • Avatar BW sagt:

          Der Beitrag war für Philipp Schramm

          • Avatar Philipp Schramm sagt:

            Nö, ich wsürde gegen den Liebich noch ganz andere Geschütze auffahren, nämlich, das die Kosten, die für seine „Kundgebungen“ entstehen (Polizeikräfte, Absperrungen, Genehmigungen, etc.) ihm, bzw. dem Antragsteller einer solchen Demo in Rechnung gestellt werden.

            Dann wird das ganz schnell ein Ende haben.

            Ich glaube kaum, das ein Herr Liebich soviel Geld hat, um sich solche „Kundgebungen“ dann selbst leisten zu können.

            Und ohne Genehmigung erfolgt ein sofortiger Platzverweis, dessen Kosten ihm ebenfalls in Rechnung gestellt werden.

          • Avatar Helga sagt:

            Philipp Schramm, in deine Meinung kannst du aber auch die Antifa mit einbeziehen. Tun auch oft demonstrieren, machen viel kaputt und sollten auch dafür bezahlen. Bekommen ja genug Geld vom Staat

  7. Avatar Wasser marsch! sagt:

    So jetzt aber gnadenlos hart durchgreifen. Markt wird geräumt ansonsten WASSER MARSCH! Keine Gnade für euch Coronaleugner und Querdenker. Durchstrahlen bis alle Tanks leer sind!!!

    • Avatar Mensch sagt:

      Ich glaube, dass es nichts bringt Menschen mit einer anderen Meinung mit Wasser vollstrahlen. Das mag für einen Moment etwas bringen, aber die Ideologien der Leute werden sich durch die Gegenwehr verfestigen. Hass schürt Hass.
      Meiner Meinung nach, sollte man das mit der Gewalt lieber lassen.

    • Avatar Philipp Schramm sagt:

      Nö, nix Wasser Marsch.

      Tränen- und Lachgas in die Tanks und los in die Menge damit.

      • Avatar Mensch sagt:

        Wieso hast du so große Aggressionen dem Menschen gegenüber?

        • Avatar 3 4 5 sagt:

          Vielleicht saß er hinter der kanone?
          Glaube dem geht heute noch einer ab.
          https://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/stuttgart21-demonstrant-fuer-immer-blind
          Wie man sieht überall, nicht nur im Osten, nur Nazis und Andersdenker.

        • Weil diese Menschen nicht unerheblich mitschuldig dran sind, dass wir die Pandemie nicht bekämpfen. Also an bisher über 70000 Toten und noch viel mehr Menschen mit Langzeitschäden.

          So ne Druckbeatmung ist kein Kuraufenthalt.

          • Avatar Mensch sagt:

            @HalleVerkehrt:
            Ich verstehe und teile deine Schlussfolgerung, dass die Menschen, die die Maßnahmen nicht einhalten zu Ausbreitung der Pandemie beitragen. Mir sind die Situationen im Krankenhaus bewusst. Ich bedaure das sehr, diese Menschen haben das nicht verdient.

            Ich glaube auch, dass die größte Verantwortung bei einem selbst liegt. Jeder dritte in Deutschland dieser Tage stirbt an Herz-Kreislauferkrankungen und jeder 4. an Krebst, meist in Folge eines ungesunden Lebensstils. Das sind über 500.000 gegen 70.000 Menschen im Jahr. Die wahre Pandemie liegt nicht bei einem Virus, meiner Meinung nach. Wenn alle Menschen ihren Lebensstil ändern, werden deutlich mehr Menschen gerettet und es würden deutlich mehr Menschen den Virus überleben. Das hätte größere Auswirkungen als eine Maske, Abstand halten und ein Impfstoff gegen ein Virus zusammen, meiner Meinung nach.

            Wenn dich die hohen Todeszahlen so aggressiv machen, dann solltest du auch auf die Menschen aggressiv sein, die den westlichen Lebensstil promoten.

      • Avatar bibabo sagt:

        „Tränen- und Lachgas in die Tanks und los in die Menge damit.“

        Und was wenn das nicht den von Dir gewünsvhten Erfolg hatt?
        Wünscht Du Dir dann Panzer wie in China?

      • Avatar Daniel M. sagt:

        Schrammi, haste wieder die Nazi-Pillen genommen? Geh mal kacken, du Loser!

        • Avatar Irgendwer sagt:

          Was hat das mit Nazis zu tun? Philipp ist in meinen Augen eine verlorene Seele in diesem trostlosen Land. Das hat nichts mit Nationalsozialismus oder derartigem zu tun.
          Immer diese Nazi-Keule.. unsere Vergangenheit werden wir nie los!

        • Avatar Philipp Schramm sagt:

          Ich bin weiß Gott kein Nazi, ich möchte nur einfach, das es in diesem, unserem Land friedlich zugeht

          Nur leider haben sich durch die Corona-Pandemie ganz neue Felder erschlossen, gegen bestehende Gesetze anzu kämpfen.

          Trotzdem sind es Gesetze, an die man sich halten muss. Da sich aber nicht nur Deutschland, sondern die ganze Welt derzeit in einer Ausnahmesituation befindet, die mehr under weniger stark vernommen wird, gibt es eben auch Ausnahmen von Gesetzen.

          Nur leider wollen die einige nicht hinnehmen oder akzeptieren und wittern irgendwelche Verschwörungstheorien.

          Ich bin auch nicht mit allen Maßnahmen, die Frau Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder beschlossen haben, alledeings sollte unser aller Gebot sein, dieses Virus endlich einzudämmen, und zwar soweit, dam man wieder einhalbwegs normales Leben führen kann.

          Dazu zählen eben Tests, Impfungen (in einigen Berufsbranchen wäre ich sogar für einen Impfzwang), und derzeitigen Corona-Regeln.

          Und ganz ehrlich, ich bekomme das „KOTZEN“, wenn ich manche höre, „Ich lasse mich nicht impfen“, oder „AstraZenica will ich nicht“.

          Dann kann ich nur sagen, wer nicht will muss fühlen und mit etwaigen Konsequenzen leben, das diejenigen dann eventuell nicht in Gaststätten, Kinos, etc. dürfen.

          • Hallenser Hallenser sagt:

            Du meinst der Bürger muss immer den Bückling für die Obrigkeit spielen ?
            Was dabei rauskommt hat der Bürger in der DDR gesehen.

          • Avatar Irgendwer sagt:

            @Phillipp Schramm:
            Das finde ich gut! Ich teile deine Engagement gemeinsam die Pandemie zu stoppen. Ich bin dabei.

            Zusätzlich glaube ich, dass neben den Maßnahmen, die du genannt hast (Tests, Impfungen, Abstand) ein ebenso wichtiger Aspekt das Tragen der Verantwortung über die eigene Gesundheit ist. So sollte man seinen Körper pflegen und stärken so weit es geht, um für ein gutes Immunsystem beizutragen, um solchen Viren entgegenzugehen. Da kann man die beste Impfung der Welt haben. Sie funktioniert nicht, wenn das Immunsystem des Menschen eingeschränkt ist. Das ist meiner Meinung nach der wichtigste Aspekt und wird uns perspektivisch auch vor kommenden Viren und ferner auch Bakterien schützen.

            Wie viel die Woche machst du Sport? Ernährst du dich ausgewogen? Kennst du deine Blutwerte?
            Greetz

      • Avatar Helga sagt:

        Welche Menge? Waren doch nur ein paar Hanseln

    • Avatar Ichbinshaltkeincoronaleugner sagt:

      @Wasser Marsch Ehrenbruder

      • Avatar Mensch sagt:

        Lebewesen aus eigenen Reihen gewalttätig zu verscheuchen findest du ehrenvoll?
        Ich finde das menschunwürdig, unabhängig davon was für eine Meinung die Menschen dort haben. Ich glaube, dass du das selbst nicht wollen würdest.

        • Avatar Malte sagt:

          sag das mal der Liebich-Bande. Da bist du ganz schnell auf dem Boden der Tatsachen… Für die ist das nämlich Ehre.

          • Avatar Mensch sagt:

            Wenn das so ist, dann würde ich dem Liebich das auch sagen. Ich habe ihn noch nicht kennengelernt. Und seine ‚Bande‘ kenne ich Einzelnen auch nicht und kann dazu demnach keine Aussage machen.

            Selbst, wenn es so ist. Sich auf das selbe Niveau herab zu lassen ist keine Lösung und verhärtet die Fronten meiner Meinung nach. Dann sollte man mit gutem Vorbild vorangehen, jede Meinung respektieren und zu einem Konsens kommen. auch wenn ich die Wut verstehen kann.

          • Avatar Keule sagt:

            Nächster Schritt: „Ich kenne Liebich nur aus den Berichten hier und er wird mir immer sympathischer.“

    • Avatar Waltraud sagt:

      @Wasser marsch… mal ganz ehrlich. Sie hatten wohl schon zu viel Wasser. Eine Demokratie die „Andersdenkende“ nicht aushält und sich mit Argumenten und Gegenargumenten auseinandersetzt und in der der unerbitterliche Einsatz von Wasserwerfern gefordert wird ist auf keinem guten Weg.

  8. Avatar Wasser marsch! sagt:

    So jetzt aber gnadenlos hart durchgreifen. Markt wird geräumt ansonsten WASSER MARSCH! Keine Gnade für euch Coronaleugner und Querdenker. Durchstrahlen bis alle Tanks leer sind!!!!!!!

    • Avatar atos sagt:

      Erschreckend dein Kommentar! Bist du noch ein Überbleibsel von Honeckers Stasigenossen? Dich sollte man durchstrahlen…aber nicht mit Wasser!

      • Avatar Philipp Schramm sagt:

        Du bist ein Dummschwätzer. Zu Honneckers Zeiten sind die Menschen auf die Straße gegangen, weil sie als ganzes Volk für die Freiheit demonstriert haben. Damals aber zum größtem Teil friedlich, weil alle zusammenghalten haben.

        Heute gehen die Leute auf die Straße, weil jeder Einzelne seine eigene Freiheit haben will und nur sagen „Ich will MEINE Freiheit wiederhaben“. Die Leute wollen sich nichts mehr vorschreiben lassen, und schrecken auch vor Gewalttaten nicht zurück.

        Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied.

        • Avatar Mensch sagt:

          Ich verstehe deine Meinung. Die sollst du auch haben, darauf möchte ich nicht eingehen und ich akzeptiere die auch.
          Wenn man schlecht von Leuten redet die Gewalttätig handeln, dann finde ich es wichtig, selbst mit gutem Vorbild an die Sache ranzugehen. Jemanden ‚Dummschwätzer‘ zu nennen, wäre dabei der erste Fehler, meiner Meinung nach. Das ist Doppelmoral in meinen Augen.
          So viel zum Unterschied.

          • Avatar Malte sagt:

            Nein, das ist nur die Wahrheit, die Realität. Das muß man dann als Dummschwätzer auch schon mal aushalten können…

          • Avatar Mensch sagt:

            @Malte
            Ich glaube nicht, dass man das aushalten muss. Deine Wahrheit ist in Realität eine Beleidigung. Würdest du dich beleidigen lassen wollen, wenn du die Realität nicht kennst und für eine andere hältst?
            Jemanden als Dummschwätzer zu betiteln und es zu als Wahrheit zu verteidigen bringt nichts, meiner Meinung nach.
            Mir geht es um das Miteinander und nicht um den Inhalt.

        • Hallenser Hallenser sagt:

          Gewalttaten ? Für viele Bürger ist es Notwehr .

        • Avatar Helga sagt:

          Schrammi, das sag mal den Linken. Liebig brüllt ja nur dummes Zeug. Da kann man weghören. Aber die Linken ziehen ja durch die Straßen und zerstören das Eigentum anderer

      • Avatar paulchen sagt:

        für coronaleugner, menschenfeinde und querdenker ist wasser noch viel zu milde…

        • Avatar Mensch sagt:

          Was sollte man denn noch einsetzen um die Menschen auseinander zu treiben?
          Ich fände es nicht richtig zu noch härteren Mitteln zu greifen. Die Personen haben eine Meinung die sie vertreten und mit Gewalt wird diese verstärkt. Also was erhoffst du dir bei deiner Strategie?
          Du kannst solche Menschen und ihre Gedanken nicht einfach so aus der Welt ’spülen‘ mittels Wasserstrahler, Schockgranaten, etc.
          Hass schürt noch mehr Hass.

        • Avatar BW sagt:

          @paulchen
          Es gibt aber noch mehr anders Denkende , „Klardenker“……..
          Und was wäre für die , die du beschreibst gerecht??, deiner Meinung nach???
          Mit dem Begriff „Querdenker“ solltest du dich nochmal genauer beschäftigen, sind nicht gleichzusetzen mit Leugner und Menschenfeind. Das sind Menschen, die ihr Gehirn tatsächlich noch einsetzen, zum Denken und Hinterfragen .

    • Avatar Hallenserer sagt:

      Amen!

    • Avatar Am A... sagt:

      Jawohl, Herr Major. – Habe ihren Befehl schon beim ersten Mal verstanden.

    • Avatar JEB sagt:

      Was so ein richtiger Lemming

    • Avatar Helga sagt:

      Und dann nachladen und auf den Bebelplatz die anderen Spinner abräumen. In diesem Sinne…Wasser marsch

  9. Avatar JM sagt:

    Halle muss sich wieder mal von seiner besten Seite zeigen. Da schaffen wir es wieder in die Blöd

  10. Avatar Polizeistaat sagt:

    Willkommen in Merkels Polizeistaat.

  11. Avatar Altstadtbewohner sagt:

    Wie lange terrorisiert der Hubschrauber mit seinem Lärm noch uns Altstadtbewohner? Geht dem Regime inzwischen jedes Maß verloren?

  12. Avatar Philipp Schramm sagt:

    Demos sollten in Corona-Zeiten GRUNDSÄTZLICH VERBOTEN werden.

    Überall wird gefordert, man soll zu Hause bleiben, aber dort wird permanent gegen die Auflagen (Abstand, Maskenpflicht, etc.) verstoßen. Also VERBOT sämtlicher Demonstartionen und das SOFORT!!!!!!!

    • Avatar Demokrat sagt:

      Sie befürtworten also eine faschistische Diktatur?

      • Avatar Philipp Schramm sagt:

        Nein, aber es sollten schon Prioritäten gesetzt werden, Es wird alle zugemacht, es gibt teilweise Ausgangssperren, die nur mit triftigen Gründen umgangen werden dürfen.

        Und eine Demonstration ist in meinen Augen KEIN triftiger Grund, eine Ausgangssperre zu umgehen, bzw. gegen besthende Regeln zu verstoßen.

        Ich möchte auch wieder normal durch die Stadt laufen und in die Geschäfte gehen könne, Freunde, Bekannge, Verwandte ohne Kontaktbeschränkungen besuchen und treffen dürfen. Ich möchte auch wieder in Gaststätten gehen können.

        Um das aber wieder machen zu können, muss die Pandemie soweit zurück gedrängt werden,, das es nur noch sehr wenige Fallzahlen gibt. Diese erreicht man aber nicht mit Demonstrationen und Massenveranstaltungen, wo sich ein Großteil weder an Abstandsregeln, geschweige denn an die Maskenpflicht hält.

        • Avatar aksondasjndi nasio sagt:

          Jo, das verstehe ich und ich möchte auch wieder raus und das Leben genießen. Aber, dass du deine Freunde, Bekannte, Verwandte nicht sehen kannst und du nicht mehr in Gaststätten gehen kannst verbietet dir der Staat mittels Politik und nicht der Virus selbst. Der Virus zwingt dich nicht dazu zu hause zu bleiben. Generell kannst du raus gehen und deine Leute besuchen, wenn du magst, denn du bist dein eigener Mensch, es zwingt dich keiner. Also mach deine Situation nicht von den nächst Besten abhängig, die eine andere Meinung haben und diese auch vertreten. Denn sie sind nicht der Grund, warum du zu hause bleibt. Du bleibst zu Hause, weil du das möchtest, und weil man die das so sagt.

          • Avatar Philipp Schramm sagt:

            Genauso solche Leute wie du, die sich mit Leuten draußen treffen, wahrscheinlich auch ohne Abstand und ohne Maske.
            Das sind genau die Leute, die das Virus immer weiter verbreiten.

            Nein, ich bleibe zu Hause, weil ich mich und meine Mitmenschen schützen möchte.

          • Avatar aksondasjndi nasio sagt:

            @Philipp
            Okay, das wollte ich damit nicht sagen, ist aber auch egal.
            Ich finde es gut, wenn du dir Gedanken, um deine Gesundheit und um deine Mitmenschen machst. Mach das was du für richtig hältst und akzeptiere auch das was andere für richtig halten, solange sie dir nichts tun. Leben und leben lassen.

            Also, wenn du drinne bleiben möchtest, um dich vor dem Virus zu verstecken, dann mach das. Wenn die Menschen raus möchten zu ihrer Familie oder Freunden, etc., dann sollen sie das meiner Meinung auch machen, mit dem Wissen, dass sie sich und ihre Mitmenschen gefährden könnten. So sollte jeder für sich wissen, was man möchte und wie man das auslebt.
            Die Leute, die sich schützen wollen, können drinnen bleiben, Masken tragen und Abstand einhalten. Die Leute, die das Risiko eingehen möchten sollten raus gehen dürfen meiner Meinung nach.
            Außerdem glaube ich, dass ein gesunder Lebensstil mit viel Bewegung, frischer Luft und guter Ernährung ein besserer Schutz als das zu Hause bleiben bietet, vor allem in Angesicht der kommenden Viren in Zukunft.

          • Avatar 3 4 5 sagt:

            Das rafft der Phillipo doch eh nicht, ist vergebliche Liebesmüh.
            Auch dieses werden die Pandemieverblödeten nicht raffen
            https://www.youtube.com/watch?v=TPHTAvK8Y8I

        • Avatar 3 4 5 sagt:

          bist du von den Schrammsteinen gefallen?
          deine Birne muß ja mächtig was abgekriegt haben, paß auf ist nicht damit zu spaßen. Spätfolgen sind ernstzunehmen.
          https://www.youtube.com/watch?v=NuwwlskSut4

          • Avatar Mensch sagt:

            @3 4 5: Das Video finde ich gut.
            Dein Kommentar an Philip finde ich jedoch nicht gut. Ich finde es gut, dass du deine Meinung vertrittst. Jedoch glaube ich, dass die Beleidigungen zu nichts führen. Das bestärkt ihn noch in seiner Meinung und die Möglichkeit zu einem Konsens oder einem Kompromiss zu kommen schwindet. Man sollte die Meinung des anderen akzeptieren. Gerade zu solchen Zeiten finde ich das wichtig. Denn nur so kommen wir zu einer gemeinsamen Lösung. Das alle so aufeinander herumhacken macht die ganze Situation noch schlimmer und ist meiner Meinung nach das größte Problem der Pandemie. Das Land ist gespalten. Also lasst uns wieder zusammenkommen.

          • Avatar Philipp Schramm sagt:

            Ich akzeptiere sehr viele Meinungen, nur bin ich es leid, das man gegen diese Spinner von Corona-Leugnern leider immer noch ankämpfen muss.

            Wenn die „Spinner“ meinen, das Corona nichts anderes, als eine „Erkältung“ sei, dann wünsche ich denen nicht, das sie jemals einen schweren Verlauf haben werden.

            Ich selbst habe Kollegen, die Corona positiv waren, manche waren absolut beschwerdefrei, andere wiederum hatten die typischen Grippesymptome.

            Ich kenne aber auch Fälle, selbst im entfernten Bekanntenkreis, da haben die Betroffenen selbst Monate später noch immer damit zu kämpfen und sie wissen nicht, ob sie wieder richtig gesund werden oder bleibende Schäden davon tragen werden.

            Wrr also immer noch denkt, Corona wäre harmlos, der irrt ganz gewaltig.

            Ich selbst bin Asthmatiker und COPD-Patient. Ich möchte nicht wissen, was passiert wäre, wenn ich jemals corona-positiv gewesen wäre. Wahrscheinlich hätte nich auf der Intensiv-Station gelegen.

            Glücklicherweise habe ich bereits die erste Corona-Impfung erhalten und bekomme in 5 Wochen die 2. Dosis.

            Ich bin auch nicht glücklich mit den Maßnahmen und würde einiges anders regeln. Trotzdem bin ich für bundeseinheitliche Regeln und nicht das jedes Bundesland eingene Regeln aufstellt.

          • Avatar 3 4 5 sagt:

            @mensch
            Deine Wort in …….
            Aber in dem Falle nö, mit solchen Leuten muß man auf „gleicher Augenhöhe“ diskutieren.
            Haß ist keine Meinung. Er haßt Andere welche nicht seiner Denkweise folgen wollen.
            Geht sogar soweit, jene „runterschießen, Kampfmittel (Träne-lachgas)“ einsetzen zu wollen und mit aller Härte vorgehen zu wollen.
            Was bedeutet das?. Nach seinen bisherigen Statements wäre er m.M.n. sicher auch bereit Inhaftierung und Liquidation Andersdenkender zu akzeptieren.
            Eben all das was in unseligen 2 Diktaturen in Deutschland bereits geschehen ist.
            In meinem 3/4 Jahrhundert, welches ich hinter mit habe, habe ich immer versucht einen Ausgleich zu finden. Nach meiner Erfahrung ist das bei manchen aber hoffnungslos. Auch eine in die Fresse hat manchmal nur bedingt geholfen. Was immer geholfen hat war die kollektive Ausgrenzung durch konsequentes Mißachten solcher Stänker. Einsamkeit macht nachdenklich 😉

          • Avatar Philipp Schramm sagt:

            @3 4 5

            Das ist kein Hass, sondern sind Tatsachen.

            Liebich ist nunmal ein rechtsradikaler Verschwörungstheoretiker, der teils mehrmals wöchentlich das O-Amt und die Polizei fordert, das diese für die Sicherheit sorgt.

            Die Wasserwerfer heute sind bestimmt nicht zum Spaß nach Halle beodert worden, sondern nachden die „Querdenker“ aus Leipzig dazu öffentlich aufgerufen hatten, naxch halle zu kommen, da hier auch eine Demo angbekündigt war, während die in Leipzig allerdings schon von der dortigen Versammlungsbehörde verboten wurde.

            Und das die Querdenker alles andere als gewaltfrei gelten, dürfte schon seit längerem klar sein.
            Daher sowohl die Wasserwerfer und auch die Hubschrauber.

            Ich bin es auch langsam aber sicher leid, das meine Steurgelder Sachen missbraucht werden, nur weil einige meinen, sie können hier tun und lassen was sie wollen und über sämtliche Anordnungen und Gesetze hinweg zu setzen.

            Ich wäre daher dafür, das in Zukunft der-/diejenigen sämtliche Kosten zu tragen haben, die bei einer solchen Demo entstehen, der eine solche Demo anmeldet.
            Polizeikräfte, Genehmigungen, etc, etc. Dann hätte sich das ganz schnell gegeben, weil keiner die Kosten ewiner solchen Demo bezahlen möchte. Die sind bestimmt nicht billigt. Und das sollten sie auch nicht sein.

          • Avatar kammerjäger sagt:

            @Schrammel
            Ich wäre auch dafür wenn-
            deine Wünsche weiter fortgeführt:
            Nicht die Gemeinschaft der Versicherten soll zahlen sondern bestimmte Gruppen selbst
            -Säufer
            -Raucher
            – maßlose Fresser mit all den Folgen
            – Raser
            – Schläger
            – sogen. Funsportarten z.b mit dem Bike die Berge runterradeln. (nix Hubschrauber)
            – Ungeimpfte, welche sich best. Krankheiten eingefangen haben (Malaria, Hepatitis, etc.
            es fiele mir noch mehr ein , sollte aber erst mal reichen für ne Diskussion nach deiner Denke

          • Avatar Mensch sagt:

            @3 4 5
            Okay, danke für das Teilen deiner Erfahrungen. Ich finde es schade, wenn du in deinem Leben die Erfahrung gemacht hast, dass es nicht bringt mit Menschen ,die andere Meinungen vertreten oder andere Ideologien haben auf einer augenhöhe zu diskutieren. Ich bin noch nicht so alt und habe die Hoffnung nicht verloren. Mir ist der Frust von Phillip aufgefallen. Trotzdem akzeptiere ich das und möchte mich darauf einlassen. Mein Ziel ist es, den Hass der Menschen zu nehmen. Ich finde deine Strategie auch zu Bewältigung von Konflikten auch nicht schlecht.

            @Philipp Schramm
            Würdest du mich wegsperren, wenn ich die Maßnahmen nicht einhalten würde und sie nicht als sinnvoll erachten würde?

    • Avatar lol sagt:

      na du kannst zu hause bleiben, meiner

      • Avatar Helga sagt:

        Schrammi, die Wasserwerfer und die ganze Polizei sind sicher wegen der zu erwartenden Gegendemos gekommen. Schau dir doch bitte mal die sogenannten Querdenker an. Sind zum großen Teil ganz normale Leute, und dazwischen ein kleiner Teil Idioten und Spinner. Die linken Gegendemos veranstalten das Chaos

    • Es gibt genug Demos mit Verantwortung, Abstand und Maske. Aber die Auflagen müssen *durchgesetzt* werden. Daran hapert es bei den Querdenker-Demos extrem. Ein deutlicher Teil der Verantwortlichen Vorgesetzten der Polizeidirektionen scheint große Sympathie für die Virenzüchter zu empfinden.

  13. Avatar Steffen sagt:

    Da zeigt sich wieder, was der Herr Liebich doch für ein Kleingeist ist… Beschwert sich, dass Musik seiner Demo stören und hetzt selbst zum stören auf…

    • Avatar Philipp Schramm sagt:

      Den Liebich sollen sie endlich wegsperren. Wer für 50 Jahre Demonstrationen anmeldet, der ist doch echt nicht mehr ganz „sauber“ in der Platte.
      Beim Liebich sollten sie mal den Wasserwerfer mit Tränengas befüllen und dann von seinen rostigem Hundefänger „schießen“. Der sollte eher einen Platzverweis auf Lebenszeit für die Innenstadt von Halle bekommen.

      • Avatar Waltraut sagt:

        @Phillipp Schramm, wenn man Ihre Kommentare so liest dann sollte man lieber Sie wegsperren. Was ist bei Ihnen schief gelaufen?

      • Avatar Werner sagt:

        Herr Philipp Schramm was ist in Ihrer Erziehung schiefgelaufen ?? oder sind Sie
        nur geistig umnachtet, dann Entschuldigung, für Krankheit kann keiner was.

      • Avatar Olliville sagt:

        Bei manchen Kommentaren frag ich mich so viele Experten.Was wollt ihr eigentlich? Haben die ja sager ein Chip im Arsch! Die Partei ruft und hat immer Recht.

        • Avatar Philipp Schramm sagt:

          Hört euch doch mal diesen „Spinner“ von Liebich an. Das sind rassistische, rechntsradikale Parolen und corona-spezifische Verschwörungstheorien, was der da abläßt

          Wer ihr auch nur ein Wort glaubt, was der von sich gibt, seit ihr keinen Funken besser.

          Jeder, der diesen Liebich schonmal hat reden hören, merkt sehr schnell, das dieser „Mensch“ nicht mehr alle Latten am Zaun hat.
          Es laufen noch dazu Strafverfahren gegen ihn, er selbst ist mehrfach vorbestraft, warum wird solch ein Mensch nicht weggesperrt, sondern darf Woche für Woche seine geisteskranken Parolen und Verschwörungstheorien auf dem Markt öffentlich rumposaunen.
          Er beschäftigt permanent das O-Amt und die Polizei, die wegen seinen geisteskranken Demos ständig Arbeitskräfte abstellen müssen, damit seine „Kundgebungen“ abgesichert werden können.

          Ein Schelm, der Böses denkt. Und wer bezahlt diese ganzen Einsätze? Wir alle von unseren Steuergeldern.
          Vielleicht sollte man überlegen, die Kosten, die bei seinen „Demo’s“ entstehen, diesem „netten“ Herrn Liebich in Rechnung zu stellen.

          • Avatar Helga sagt:

            Schrammi, bei Liebig kann man aber weghören. Man muss da auch nicht hingehen und glauben was der labert schon mal garnicht. Und die 10-20 Mann die ihm zuhören muss man auch nicht. Die Polizeipräsenz ist den Spinnern geschuldet die aus den Seitenstraßen kommen und Theater machen wollen

      • Hallenser Hallenser sagt:

        So schnell wie die Stadt Wiegand los geworden ist,kann die Stadt nicht mit Liebich machen.
        Liebich muss wohl die Gesetze besser kennen wie der Jurist Wiegand.

        • Avatar NazisindenKerker sagt:

          „Liebich muss wohl die Gesetze besser kennen wie der Jurist Wiegand.“

          In der Stadt wird was anderes gemunkelt. Soll wohl mächtige Unterstützer bei Behörden haben, die gern einen Nazi-Umsturz wollen. Wie ist es sonst zu erklären, das solche Neonazis (Wiegand sagte mal Rechtsterroristen) die Stadt alltäglich terrorisieren.

  14. Avatar Heil_Merkel sagt:

    willkommen in der Diktatur, nur hat das BRD-Schlafschaaf das noch immer nicht begriffen, das BRD-Schlafschaaf macht sich immer noch Gedanken um Corona, während die Mächtigen das Volk einsperrt, wer von den Gläubigen glaubt an eine Freiheit nach Corona? Was vor 365Tagen Verschwörungstheorie war, ist heute allgegenwärtig, parallele zu 1933 steht

    • Avatar Achso sagt:

      Vor 365 Tagen waren wir mitten im ersten Lockdown. Schulen und Kitas waren geschlossen, Läden und Restaurants ebenso. Beherbergungsbetriebe durften keine Touristen mehr aufnhemen, Menschen sollten ihre Wohnungen nur in Ausnahmefällen verlassen, ganze Orte standen unter Quarantäne. In Halle durfte man keine Bücher auf der Parkbank lesen. Welche Einschränkung soll denn bitte heute drastischer sein als vor 365 Tagen? Das einzige, was sich verschlimmert hat, ist die Durchseuchung, die offensichtlich auch dein Erinnerungsvermögen schon stark getrübt hat.

      • Hallenser Hallenser sagt:

        Die Gehälter der Lehrer wird gekürzt wenn die Lehrer sich nicht in den Schulen testen lassen. Das gabs vor 365 Tagen noch nicht.
        Die Politik lässt sich immer was neues einfallen und es wird noch lustiger mit dem Coronawahn.

  15. Avatar Kfz sagt:

    Ich staune dass die Polizei sogar Demonstrationen auf dem Marktplatz mit Wasserwerfern zu verhindern weiß, wenn sie mal immer so handeln würde, das beweist doch dass sie………

  16. Avatar Mama sagt:

    Und nun bitte die Bäume wässern, Wasser ist ja genug da.

  17. Avatar Daniel M. sagt:

    Der Staat muss aber eine Angst haben. Und die Bullen machen natürlich nur ihren Job.

  18. Avatar Hihi sagt:

    Nee das glaube ich jetzt nicht dass die Polizei eine Demonstration auf dem Marktplatz verbieten kann, das kann doch nicht wahr sein, bis jetzt hat sie doch die Demonstration auf dem Marktplatz von jedem erlaubt, das ist ja unglaublich was ich da bei der Polizei abspielt

  19. Avatar Hihi sagt:

    Nee das glaube ich jetzt nicht dass die Polizei eine Demonstration auf dem Marktplatz verbieten kann, das kann doch nicht wahr sein, bis jetzt hat sie doch die Demonstration auf dem Marktplatz von jedem erlaubt, das ist ja unglaublich was sich da bei der Polizei abspielt

  20. Avatar Leipzig 89 sagt:

    So sieht es aus, wenn eine Regierung Angst vor dem eigenen Volk hat!
    Wie Leipzig 89. Sogar die „Journalisten“ sind wieder voll dabei, die Demonstranten zu stigmatisieren.
    Damals waren es „üble, konterrevolutionäre Elemente“, heute sind es „üble, rechte Coronaleugner“ – aber eigentlich waren und sind es in beiden Fällen nur Menschen, die selbst denken und der Regierungspolitik misstrauen.
    Damals wie heute mit gutem Recht.
    Ach so. Das Ergebnis von Leipzig 89 ist bekannt. Das gibt Hoffnung. ☺

    • Avatar Beerhunter sagt:

      Danke😇😇😇😉😉👍👍

    • Avatar BW sagt:

      @Leipzig 89

      👍👍,Danke für dein Beitrag, drücken wir mal die Daumem, dass vlt. noch einige erwachen

    • Avatar ???? sagt:

      Lieber @Leipzig 89:
      Damals mit heute bei den Demonstrierenden zu vergleichen finde ich falsch. Ich zum Beispiel bleibe nicht zuhause, weil ich nicht selber denken kann, sondern deshalb.

    • Hallenser Hallenser sagt:

      Die Regierung und alle Altparteien haben Schiss . Ich frage nur warum ? Sollte es wieder zu einen Umbruch kommen ,können die Beängstigen doch wieder zu Wendehälse werden. Das gab es ja 89 auch.

    • Avatar Achso sagt:

      War das in Leipzig 89 auch so, dass am gleichen Tag schon fünf Anti-DDR-Demos an zentralen Orten in der Stadt akzeptiert wurden und dann eine sechste, die in Chemnitz verwaltungsgerichtlich untersagt wurde, in Leipzig polizeilich verhindert werden sollte?

  21. Avatar der Bauer sagt:

    Phillip und Wasser Marsch sind wohl nicht in der Zone groß geworden, sonst käme nicht solch ein Müll bei raus, das sich an der Lage hier noch was zu unseren Gunsten ändert glaube ich auch nicht, ganz im Gegenteil, frei Meinung gibts hier schon lange nicht mehr, ich mag Liebich nicht , aber gut , dass er sich nichts bieten lässt und auch alle anderen , Demonstrieren ist ein Grundrecht und Versammlungsfreiheit auch, punkt , ohne jede Einschränkung.

    • Avatar Philipp Schramm sagt:

      In Zeiten der Corona-Pandemie sollten solche „Grundrechte“ wie Demonstrationen oder Versammlungen verboten werden, wenn die erteilten Auflagen (Abstand halten, Maskenpflicht, etc.) nicht eingehalten werden können/wollen.

      Erst recht, wenn sie von solchen Leuten wie Liebich und Konsorten abgehalten werden, oder wenn davon ausgegangen werden kann/muss, das massiv gegen die verhängten Auflagen verstoßen wird.

      Und gegen solche Leute,, die dann dazu aufrufen, wenn in einer Stadt eine solche Demo verboten wurde, diese in einer anderen Stadt abzuhalten, würde ich ganz massive und hohe Bußgelder (ersatzweise Ordnungshaft) und Geldstrafen (ersatzweise Freiheitsstrafen) verhängen.

      Und kommt mir jetzt nicht mit Diktatur, es besteht auch das Recht auf gesundheitliche Unversehrtheit. Und wer die Gesundheit anderer mit Füssen tritt, hat es nicht anders verdient, als dafür hart bestraft zu werden.

      • Avatar Beobachterin sagt:

        Wieso setzt Du Grundrechte in Anführungszeichen? Weil Du sie ablehnst oder eher nicht verstehst? Kennst Du überhaupt das GG – vor allem Artikel 1 bis 20, die die Grundrechte regeln? Du musst auf keine Demonstration gehen und Du kannst denken und äußern, was Du willst, auch ein Grundrecht übrigens! Ob es jemanden interessiert oder er dadurch umdenkt, ist eine andere Sache! Falls Du Hallenser bist, sollte Dir nicht entgangen sein, dass hier mittlerweile fast täglich Demos gegen alles und jeden stattfinden! Willst Du die alle verbieten? Oder nur die gegen Maßnahmen der Regierung, deren Erfolg ja bisher mäßig ist

    • Avatar Malte sagt:

      Na, da könntest du schon recht haben, Ich bin nämlich auch nicht in einer „Zone“ groß geworden. zumindest ist mir das nicht mehr erinnerlich, weil es die rechtsform „Zone“ dann nicht mehr gab. Weder eine russische, noch französische, britische oder amerikanische. Übrigens schon seit 1949 nicht mehr… Aber über deine Herkunft kann ich da noch nicht mal spekulieren

  22. Avatar Joachim sagt:

    Zwei Bullenhubschrauber kreisten am späten Nachmittag gleichzeitig über der nördlichen Innenstadt.
    So einen Aufwand hat man nicht einmal am 9. Oktober 2019 für nötig gehalten.
    Einigen Bonzen geht wohl der Allerwerteste mächtig auf Grundeis.

  23. Avatar Olliville sagt:

    Ich sehe einfach nur Orsen Wells 1984.

    • Avatar 10010110 sagt:

      Ich sehe, dass du keine Ahnung hast, wovon du eigentlich redest. Jedenfalls hast du den Roman „1984“ nicht gelesen, sonst wüsstest du, dass der von George Orwell ist. 🤦‍♀️

  24. Avatar Ungeimpfter sagt:

    Alle die hier von Diktatur und DDR 2.0 schreien , aber demonstrieren dürfen sollen wen sie es können Mal 40 Jahre zurück denken ,wo sie dann wären .Höchstwahrscheinlich in Bautzen oder in Roten Ochsen .So nun kotzt euch aus

  25. Avatar 10010110 sagt:

    Junge, Junge, vier Wasserwerfer und ein Räumpanzer! 😮 Connewitzer Verhältnisse sind das.

    • Avatar ???? sagt:

      @10010110:
      da waren 2 gepanzerte Polizeiautos und 4 Wasserwerfer. Insgesamt ca 50 Polizeiautos zeitgleich, quasi Tag der offenen Tür. Ok, es waren ziemlich genausoviele Demoteilnehmer, also ein gesundes Verhältnis mit der Beobachtung am Himmel.
      Was ich nicht verstehe, warum hat niemand die Demonstranten auf die Maskenpflicht festgenagelt, und Personalien aufgenommen? Keiner hat etwas gegen das Kundtun der eigenen Meinung, aber innerhalb der bestehenden Regeln, gegen die ich natürlich sein darf, diese dennoch befolgen muss, bis ich vor Gericht dagegen durchkomme.

  26. Avatar BW sagt:

    Wow, war da ne Fahrzeugausstellung heute auf dem Markt? Welches Autohaus hat da Werbung gemacht? Hab ich doch tatsächlich verpasst. Ich hätte Interesse an dem Fahrzeug Bild 18 Ist der noch zu haben und was soll der kosten???

  27. Avatar BW sagt:

    @paulchen
    Es gibt aber noch mehr anders Denkende , „Klardenker“……..
    Und was wäre für die , die du beschreibst gerecht??, deiner Meinung nach???
    Mit dem Begriff „Querdenker“ solltest du dich nochmal genauer beschäftigen, sind nicht gleichzusetzen mit Leugner und Menschenfeind. Das sind Menschen, die ihr Gehirn tatsächlich noch einsetzen, zum Denken und Hinterfragen .

    • Avatar Tschapajew sagt:

      Ist Querdenker abgeleitet von Querulant?

    • Wer darauf besteht, so eine Seuche monatelang zu züchten, ist einfach ein Leerdenker. Und rücksichtslos gegenüber der Gesellschaft. Und Sozialdarwinist, „Was uns nicht umbringt, macht uns hart“ oder so. Mit 2% Verlusten muss man halt leben (oder sterben, je nach Glück).

      Vor allem wollen diese Leerdenker unser Gesundheitssystem zerstören und die Angestellten in den Krankenhäusern fertig machen. Es hauen ja schon genug aus dem Job ab, weil sie sich nicht sinnlos und vorsätzlich verheizen lassen wollen.

  28. Avatar 89 sagt:

    Schlimm.
    Wie in einer Diktatur.
    Aber, die DDR hat sich auch nicht durchgesetzt.
    Gott sei Dank.
    Wie damals 89. Da können die noch so viele Panzerfahrzeuge auffahren….
    Jeder sollte sich überlegen, auf welcher Seite er steht.

  29. Avatar Wer hat da denn die Hosen voll? sagt:

    Vier Wasserwerfer, man stelle sich vor, die kommen auf dem Markt hier in Halle zum Einsatz, nebst anderen Polizeikräften. Das war schlichtweg eine Machtdemonstration, mit Verweis darauf, wohin die Reise geht, wenn das Volk nicht spurt. Das läßt Böses erahnen, wenn man das liest, was in Sachen Corona auf die Bevölkerung zu kommen soll. Demo dafür ja, dagegen nein. Dafür gibt es dann Spül-und Reinigungsmittel!

  30. Bitte, Redaktion: Nennt doch eine Demo gegen die Infektionsschutzmaßnahmen nicht „Anti-Corona-Demo“. Das ist doch Unsinn. Anti-Corona sind ZeroCovid und NoCovid. Alles andere ist Pro-Seuche oder „Virenfreunde“, also Verlängerer und Verstärker von Corona.

    Eine Demo für die Auflösung der Feuerwehr nennt man doch auch nicht „Anti-Feuer-Demo“, und eine Demo für die Auflösung des Unfallkrankenhauses Bergmannstrost nennt man nicht „Anti-Unfall-Demo“.

  31. Avatar Spoti sagt:

    Sonst hat die Polizei immer nur genehmigt und zugeguckt, jetzt auf einmal geht’s auch anders, waren wohl keine Rechte dabei

  32. Avatar einfach ich sagt:

    Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden!!
    Die Geschichte wiederholt sich. Merkel steht genau da, wo ihr Ziehvater 1989 gestanden hat. Leider fehlt im Moment noch ein Gorbi der das Volk wachrüttelt. Aber es gibt ja Bananen im Überfluß. Malsehen was passiert, wenn dieses Jahr wieder niemand verreisen darf.

    • Avatar einfachso sagt:

      Bullshit! Luxemburg bezog sich ausschliesslich auf die Andersdenkenden innerhalb der eigenen Bewegung, alle anderen hätte sie skrupellos abgeschlachtet!

  33. Avatar Orh sagt:

    Bei der Demo ist die Sicherheit gefährdet gewesen, woran habt ihr das denn festgemacht, dass ihr mir soviel wasserwerfern auffahrt? Sonst erlaubt ihr doch dort die Demonstrationen sogar die von rechts

  34. Avatar JEB sagt:

    Eine Frage hätte ich noch: der blaue Langzug an der Markt-Haltestelle, ist das ein Prototyp der neuesten Straßenbahnbestellung der HAVAG ?

  35. Avatar Ohne Worte sagt:

    War zufällig dabei, wollten uns eigentlich nur den Markt und die Händel-Statue ansehen, sind sogar auf einem Bild zu sehen, wie war das mit dem Recht am eigenen Bild? Komisch das wir nur ca. 30 friedliche Demonstranten mit Herzen aus Luftbollons gesehen haben. Wo sind den diese Bilder geblieben???

    • Avatar J Streicher sagt:

      Bitte teilen Sie mit, auf welchem Bild sie zu sehen sind und beschreiben Sie möglichst genau Ihr Aussehen bzw. Erkennungsmerkmale. Nur dann können Anonymisierungen vorgenommen werden. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.