“Antifa-Rekrutierungszentrum” – AfD geht auf die Barrikaden: Stadt verkauft Reil 78 an  nutzenden Verein Kubultuburebell

Das könnte dich auch interessieren …

133 Antworten

  1. wow sagt:

    unbegreiflich dieser irrsinn

    • Besoffen sagt:

      Ja warum wählst du auch AFD?

    • Fred sagt:

      Da bin ich aber schon gespannt, welche §§ du da als Rechtskundiger ins Feld führen wirst, und wie sich dann eine Staatsanwaltschaft darauf einlassen könnte. . Echt jetzt, es gibt noch nicht mal Ansatzpunkte für Ermittlungen,

    • Krankenschwester sagt:

      @afd: ihr müsst diesen Verkauf, der von der Linken als Patron der kriminellen Antifa forciert wird, gerichtlich stoppen! Sonst macht ihr euch mitschuldig!

      • Pech sagt:

        Da wird nichts kommen.

      • Patient sagt:

        Wirst du sie dann nicht mehr wählen?

      • Der Dude sagt:

        @kranke Schwester: Manchmal bin ich ich echt stolz auf meine Stadt! Das ist ein saucooler Move und es freut mich wirklich, dass die kackblaue Bande mit Schaum vorm Mund rumjauelt. Jetzt muss noch Liebich zu Sozialstunden im Reil78 verknackt werden. Dann ist der Norden von Halle wieder ein guter Ort.

    • Der Dude sagt:

      Warum die Nazis jetzt nach dem Verfassungsschutz rufen, der sie als gesichert rechtsextrem einstuft, ist eigentlich Realsatire.

  2. Bündnis sagt:

    Wir beobachten dieses Treiben und werden bei Bedarf entsprechend regieren!

  3. Heu schler sagt:

    Der Verkaufspreis ist ein Witz.
    Jedes Immobilienunternehmen hätte mindestens das Doppelte gezahlt.

  4. Anwohner sagt:

    Ich finde das richtig, die machen da gute soziale Arbeit ohne Kosten für den Steuerzahler

  5. wegregiert sagt:

    Sie hätten doch nur die Wahl gewinnen müssen und schon wär…hey, Moment mal!

  6. Andreas sagt:

    Ach, jetzt beruft sich die AfD auf den Verfassungsschutzbericht. Aber wenn sie selbst als rechtsextrem eingestuft wird, ist der Verfassungsschutz angeblich von der Regierung gesteuert.

    • Andreas Bichel sagt:

      In Halle?
      Also ist jeder Andreas gleich?

      • joki sagt:

        AfD Raue gehörte zu den Erstunterzeichnern der sogenannten „Erfurter Resolution“, des völkisch-nationalistischen und rechtsextremen Flügels in der AfD. Offiziell zwar jetzt aufgelöst, aber wer weiß das schon so genau? Ist denn Raue wirklich verfassungstreu oder tut er nur so?

        • Flugzeugexperte sagt:

          Das die AfD durch die Auflösung des sogenannten Flügels zum sogenannten Nurflügler geworden ist, sollte man eigentlich wissen.

      • Naja sagt:

        Ihr Kommentar könnte eine Bestätigung der Ahnungslosigkeit vieler Wähler sein.

      • H. sagt:

        Halle liegt doch in Sachsen-Anhalt. Und in Sachsen-Anhalt ist die AfD als gesichert rechtsextrem eingestuft.

    • t-haas sagt:

      Tja, die Frage, wem nützt es, muß dann neu gestellt werden. Offenbar gibt es böse und gute VS…

  7. Joachim Euther sagt:

    Hier muss endlich die Kommunalaufsicht einschreiten. Hier haben sich eindeutig kriminelle Strukturen etabliert. Das ist eindeutig Verschleuderung von Stadtvermögen aus politischen Gründen.

  8. Super sagt:

    Gratulation an die Reil78, ein bunter Tupfer der vor dem kommerziellen Einerlei gesichert worden ist!!!

    Nachdem der Verein das Haus dem Leerstand entrissen und über Jahre hinweg vor dem Verfall bewahrt hat, war es auch der einzige geeignete, richtige Käufer.

    • Chaotic sagt:

      Das Ding ist doch der Verfall.
      Keine sichere Elektrik, keine sanitären Einrichtungen, Abwasser direkt aufs Grundstück. Und keine Behörde schaut hin.

      • Umgeschaut sagt:

        Du wirst es sicher ganz genau wissen, weil du dort täglich ein- und ausgehst…

      • Aufmerksamer Beobachter sagt:

        Bitte keine ausgedachten Schwurbelgeschichten verbreiten.

      • bro sagt:

        Naja wenns da so zugeht wie bei den allermeisten AfD-Wählern, wo ist denn da noch das Problem?

      • Chaos ist Ordnung nur andersherum sagt:

        Lol Elektronik wird regelmäßig, vor jeder Veranstaltung, neu überprüft und teilweise neu verlegt, sanitäre Einrichtungen erkennt man daran das die vollgeklebte Wand ne Türklinke hat hinter welcher sich ein vollgeklebter Raum mit vollgeklebten Toiletten erstreckt.
        Abwasser direkt aufs Grundstück? Das Haus ist so alt das es nichtmal Kanalisationsabschluss hat weil es, als es gebaut wurde, diese noch nicht gab? Hab gelesen das davor ein Kinderheim drinnen war, scheint ja schlimm für die Kinder gewesen zu sein zu müssen…

        Und nun empfehle ich entweder den Besuch im reil um sich selbst zu überzeugen, bei Ben Augenarzt oder beim psychodoc um die Wahnvorstellungen loszuwerden

  9. schmuddlig links sagt:

    Prima, da hat der alte Stadtrat nochmal richtig Geld verschleudert für Linksradikale.
    Ähhhm. Wer bitte fragt nochmal genau, warum im Osten so gewählt wurde?
    Die links grünen sind total verrottet und verachten die Bürger dieser Stadt.

    • Nicht vergessen: sagt:

      Die Leute in der Reil78 sind auch Bürger dieser Stadt.

      • Vergessene Lügen sagt:

        Bürger sind doch immer die verhassten deutschen weißen Steuerzahler.
        Ik glob die zählen sich nicht dazu.

      • Reile sagt:

        Genau, und wohin können unsere Jugendlichen sonst noch hin?
        Ich finde es Spitze, das sie sich im Reil engagieren können!!!

        • Alt-Dölauer sagt:

          Politische Venusfliegenfalle der Linken, so wie die AfD es auf dem Land mit Sportvereinen macht. Jugendliche können überall hin, wenn sie etwas denken. Da braucht es keine Parteikader o. ä. zur Jugendbetreung a la Pioniere. Manchmal denke ich, die DDR ist in den Köpfen noch fest verankert hier: Der Staat oder irgendwer (AfD, AntiFa, Kirchen) soll machen, nur nicht man selber, nur keine Eigeninitiative ….

          • Browgas sagt:

            Tja ihr seid doch nur neidisch weil bei uns, außer Neonazis, jeder ein und aus gehen darf wie er/sie will, und das auch angenommen wird. Die Partyszene ist nicht politisch und genau das ist das Problem mit euch Faschistenverstehern. Ihr wollt alles politisieren.
            Jugendliche können überall hin soso, früher der Treff aufm Marktplatz oder im Charlottencenter wurde von Ordnungsamt und Polizei vertrieben, treffen sich paar mehr Leute aus Ner Schule irgendwo im Park darf man erstmal ne Versammlung anmelden, Peißnitz? Da jammert ihr Normalbürger doch über den karn und den Müll, ebenso bei der Ziegelwiese! Jetzt sei Mal ehrlich, wo sollen junge Leute feiern? Wenn die das in der Öffentlichkeit machen ist keine 20min später die Polizei vor Ort und löst die Veranstaltung auf und wenn sich die Jugendlichen gegen solche Maßnahmen wehren heißt es wieder die Jugend verroht..

            Btw finanziert sich das Reil zum großen Teil selber und wird nur bei bestimmten Projekten Teilunterstützt, wenn man schon Behauptungen aufstellt sollte man prüfen inwieweit diese relevant sind.

      • illegale Wagenburg sagt:

        Ob die alle mit Wohnsitz in Halle gemeldet sind, darf bezweifelt werden.

        • t-haas sagt:

          Das ist auch so keine Pflicht, wie man bereits seit 1990 an diversen Veräußerungen anderer Objekte sehen konnte

      • Recht für Alle sagt:

        Die Leute von der AFD auch !

  10. 10010110 sagt:

    Wieviel Geld wechselt denn da den Besitzer, und von wem kommt das Geld?

  11. Hazel sagt:

    Antifa nein Danke….die Stadt macht es si ch einfach und wir Anwohner müssen darunter leiden….

    • Bürger sagt:

      Liebe Antifa, lasst uns mit den Nazis nicht alleine!

      • Steuerzahlerin sagt:

        Dir ist noch nie etwas passiert und dir wird auch nie etwas passieren. Außer du stolperst in deiner selbstgewählten Zelle.

  12. Gerhard Köpcke sagt:

    Wieder einmal eine wichtige Entscheidung, die zeigt, dass Halle sich nicht so schnell den Rechtsextremisten beugen wird! Hier wurde ein wichtiger Ort für den Kampf gegen Rechtsextremismus aus dem Einflussbereich der stadtpolitischen Willkür in die Hände derjenigen übertragen, die dort aktiv sind! Einer der leider immer seltener werdenden Momente, in denen ich froh bin, in dieser Stadt zu leben.

    • Klar sagt:

      Das war Bullshit. Merkste selbst?

      • Browgas sagt:

        Und Argumente für deinen Standpunkt haste sicherlich auch, also ich meine neben dem „Bullshit“-Totschlagargument welches man an faktischer und informativer Tiefe ja kaum widerlegen kann versteht sich…

    • blubbernich sagt:

      „aus dem Einflussbereich der stadtpolitischen Willkür“

      Diese pöhse Willkür hat seit der Wende dort alles mögliche geduldet, selbst illegales Wohnen im Hof. Die pöhse Stadt hat das Haus samt Gebäude auch nicht verkauft, sondern mehrere Generationen seltsamer Gestalten dort machen lassen. Wo genau war das alles von Nachteil?

  13. insider sagt:

    300.000 € für die Stadtkasse! – auch nicht schlecht. Und mal sehen wie sie sanieren aber das dringend was passieren muss ist ihnen wohl klar.

  14. Einwohner sagt:

    Da hat die linksgrüne „Nochmehrheit“ etwas verabschiedet, dass sicherlich nicht im Interesse der Mehrheit der Einwohnerschaft Halle (Saale) ist. Wieder zeigt sich, welche Idiologischen Interessen vertreten werden. Man darf gespannt sein wie es weitergeht. Auch der Kaufpreis würde mich interessieren und woher diese OAP das Kapital aufbringt, wenn die doch so sehr den Kapitalismus hassen.

  15. Happy sagt:

    Glückwunsch Reil78! Ihr seid die beste Nutzung für das Objekt. Bleibt bunt!

  16. joki sagt:

    Hatte AfD Raue Schaum vorm Mund?

  17. blstks sagt:

    Uiuiui…bei diesem ganzen aFd Fanboy gesafte, wird wohl schnell vergessen, dass die Mehrheit der Stadt eben in Summe nicht die Antidemokraten für Deutschland gewählt hat.
    Wenn das einfache Addieren eben mal zu schwer ist…..
    Aber träumt ruhig weiter von ganz Großdeutschland, ihr kleinen schnuggeligen Traumtänzer😅😅😅😅

    • Reil sagt:

      ..so kann man Demokratie auch verstehen, spricht ein Antidemokrat über Antidemokraten…..kann man sich nicht ausdenken! 😂

  18. aus der Wahl immer noch nix gelernt sagt:

    „Die Bürger hätten das Recht darauf zu erfahren, welche Motive die Stadt mit dem Verkauf hegt.“

    Die Stadt schei… wie immer auf die Bürger.

  19. jochen sagt:

    Wann baut die AFD endlich Jugendclubs und Jugendzentren für die Konservative Mitte?

    • heinzmoni sagt:

      Zwei Fehler beim Denken Jochen.

      Erstens: die AFD hat nichts für die konservative Mitte übrig und Zweitens: Die kriegen nicht viel auf die Reihe. Die wollen nur ein bisschen stänkern. Manche träumen zwar von mehr, aber dafür fehlt die Unterstützung in der breiten Bevölkerung. Und das ist gut so.

    • joki sagt:

      Da wüde doch keiner hingehen. Wer sollte sich auch immer dieses völkische Geplärre anhören?

      • blubbernich sagt:

        Lieber völkisches Geplärre als Muezzinrufe.

        • Anders gesehen sagt:

          Lieber Muezzinrufe als völkisches Geplärre.

        • Religiöse und politische Bildung sind wichtig sagt:

          Ich glaube du verwechselst völkische hetztiraden mit der Kirchenglocke, ansonsten könntest du es ja kaum mit dem Muezzinruf vergleichen lol.

          Wir reden hier über geförderte völkische nationale Ideologie, der remigration und depotierung Andersdenkender und nichtdeutscher Personen usw, also das wovon die AFD in ihren scheinbar unbeobachteten Moment so träumt. Wenn du das mit dem Ruf zum gebet für Muslime vergleichen willst zeugt es nur wieder von der schlechten Bildungspolitik in manchen Gegenden…

  20. Summierer sagt:

    Ist denn nicht links plus grün > AFD?

  21. Schwede sagt:

    „Unserer Demokratie“

  22. Daniel M. sagt:

    Hmmm….immerhin ist in Zusammenhang zu diesem Objekt ein junger Polizist unter mysteriösen Umständen zu Tode gekommen. So ganz wohl ist mir bei diesen Typen dort nicht.

    • heinzmoni sagt:

      Das habe ich nicht mitbekommen. Hast du einen Link dafür?

    • bleib heeme sagt:

      Die Umstände waren nicht mysteriös und „diese Typen“ waren nicht beteiligt. Haben die älteren Kollegen auch so ermittelt, vor 6 Jahren schon.

    • Manuel D. sagt:

      @ Daniel M. das war doch nur ein Fliegenschiß in der Geschichte der polizeilichen Ermittlungen !

  23. Büschdorfer sagt:

    Die AfD bzw. ihr Vorfeld sollen nicht rumheulen und selbst Orte schaffen.

    • Jesus sagt:

      Damit die dann abgefackelt und zerstört werden können, von „wahren „ Demokraten. Beispiele gab es zur Genüge. Man braucht ja auch Ziele , um die eigene Existenz zu rechtfertigen. Wenn gerade keine „Nazis „vorhanden sind, nimmt man Polizisten oder Unternehmen. Ganz prima.🙈

      • Gerhard Köpcke sagt:

        Du meinst die hunderten, von der aFD aufgebauten Flüchtlingslager, die von bösen Linksextremisten angezündet wurden? Ach nee, das war ja andersrum.

        • Jesus sagt:

          @Köpcke , die AfD baut Asylheime? Never. Warum auch? Wurde auch ein Täter ermittelt der Mitglied der Partei ist? Ist ein Polizist automatisch automatisch Mitglied der AfD weil er einen Wahlstand dieser Partei sichern muss, oder eines Islamkritikers? Troll.

    • hä? sagt:

      Warum sollte die AfD „Orte schaffen“?

  24. Queerfront sagt:

    Ob Herr Raue die zitierte Passage aus dem Verfassungsschutzbericht selbst verstanden hat? Bisher ist die AfD nicht als Verteidigerin queerfeministischer Anliegen aufgefallen.

  25. Bürger Halle’s sagt:

    Sehr gut, ich bin froh wenn das Reil erhalten bleibt!

    • Runde Sache sagt:

      Du isst evtl. Burger. Das wars auch schon.

      • Rundgerutschtes Idiotenbonbon sagt:

        Und deine Argumentationkette ist auf Niveau eines Kindergartenkindes, wie wäre es Mal mit faktischen Argumenten und nicht mit Vorwürfen Ad hominem..?

  26. Sauber reingegrätscht... sagt:

    …, genau so muss Das! Wenn die blaulackierten Braunen auf die „Barrikaden“ gehen, hat man verdammt viel richtig gemacht!

    • Pffft sagt:

      Jup, bin kein riesen Fan vom reil und auch nicht direkt von den Nasen dort aber beim nazis ärgern haben sie meine volle Solidarität.

  27. Wenn es so... sagt:

    …Gesocks wie die blaulackierten Braunen nicht gäbe, bräuchte es auch keine „Antifa-Rekrutierungszentren“. Nech, Herr Raue? Kümmern sie sich mal besser um die völkischen „Bildungszentren“ ihrer Gesinnungs(volks-)genossen. Da ist der Tag gut gefüllt.

  28. Faktenprinz sagt:

    „…“Die Stadtgesellschaft wünscht sich solche Projekte nicht mehr”…“

    Eine Partei, die von gerade einmal knapp 21% der Wahlbeteiligten gewählt wurde, meint allein beurteilen zu können, was „die Stadtgesellschaft“ will?

    • ABC sagt:

      Würde jemand sich die Mühe machen und die halleschen Bürger fragen, was sie von Linksfaschisten samt ihrem räudigen Gammelhaus halten, würdest du in Ohnmacht fallen.

      • Faktenprinz sagt:

        „…Würde jemand sich die Mühe machen und die halleschen Bürger fragen, was sie von Linksfaschisten samt ihrem räudigen Gammelhaus halten, würdest du in Ohnmacht fallen…“

        Das soll irgendwie intelligent klingen, ist aber auch nur die Wiedergabe deines persönlichen Vorurteils und keine statistische Erhebung.

  29. Robert sagt:

    Hasi wurde geräumt nun kann auch die Reil 78 geräumt werden.

  30. Selbst gewähltes Elend - mehr nicht. sagt:

    „Die Stadtgesellschaft wünscht sich solche Projekte nicht mehr”, sagte er. Das habe die Stadtratswahl gezeigt, bei der die “linksgrüne Mehrheit“ abgewählt worden sei.“

    Noch immer versteht die AfD nicht, dass sie überhaupt keine Bedeutung hat. Parteien mit Anstand haben die satte Mehrheit bekommen. Gerne können sich die AfD-Mitglieder samt ihrer bemitleidenswerten Wähler in einer Sandkiste treffen und mit Schippen bewerfen. Auch dann bleibt alles, wie es ist: Die Geschichte wird sich nicht wiederholen. Basta.

  31. Rob sagt:

    Woher haben die dieses Geld ? Vergleichbare Grundstücke und Immobilien in Halle kann sich mal nicht so einfach jeder Verein leisten!

  32. Alerta Alterta sagt:

    Ich verstehe das Problem nicht … was ist denn an einem Antifa-Rekrutierungszentrum schlecht. Damit kann man sich doch brüsten wenn man das als Stadt vorweisen kann. Wenn man den Verfassungsbericht gelesen hat ist die Aussage zu Linksextremismus auch wahrlich sehr deutlich – namlich kaum existent.

  33. schei..laden sagt:

    „Kubultuburebell“ klingt genauso bescheuert wie es ist. Gerade wird wieder das gesamte Zoo-Viertel beschallt.