Polizei ermittelt nach Attacke auf Blitzer in der Burgstraße

Das könnte dich auch interessieren …

33 Antworten

  1. Avatar Alt-Hallenser sagt:

    Tja, die Stadtkasse wird es schon richten. Wäre es um ernsthafte Geschwindigkeitsbeschränkung gegangen, hätte man man eh Bodenwellen für die Autos und Metallgitter für die Fahrräder installiert. Stattdessen ging es natürlich nur ums Abkassieren.

    • Avatar Heini sagt:

      Ansonsten bist du für Mauer und Stacheldraht?

      • Avatar Häßliche Fehlinfestition, seht es ein sagt:

        Nein, das sind Designliebhaber, denn die Dinger sind so häßlich, da mußte was gegen gemacht werden.
        Häßliche Fehlinvestition – war klar das es so kommt – und weitergeht.

      • Avatar keen dudenleser sagt:

        un auch für aufenthalträume für bleede heinis.
        Wieder klinken eingespart, den zaster man ja spenden 🙂

    • Avatar Radfuchs sagt:

      Was ist so schwer daran, auf einer derart schlechten Straße, noch dazu mit Kindergarten und Blindenheim in der Nähe und Altenheim direkt an der Straße, einfach nur 30 zu fahren?
      Barrieren bremsen übrigens auch Rettungsdienste erheblich aus.

    • Avatar Antik-Hallenser sagt:

      Metallgitter für die Fahrräder?! Jemals versucht auf dieser Straße auch nur annähernd 30 mit dem Rad zu fahren?! Natürlich nicht. Btw Selbstschußanlagen für Fußgänger hast du vergessen – Usain Bolt könnte ja mal vorbeisprinten.

  2. Avatar Kraut sagt:

    Ist da nicht eine Kamera drin? Für normale Aufnahmen? Wäre allerdings bedenklich.

  3. Avatar Hans G. sagt:

    Das muss dieser Aktivismus sein von dem immer alle reden.

  4. Avatar Steph sagt:

    Wer das Teil nicht als Blitzer erkennt der sollte die Fahrerlaubnis gleich für immer abgeben.

  5. Avatar Franz sagt:

    Wegelagerer und Abzocke gut gemacht.

  6. Avatar Nicht im Ernst sagt:

    Wer auf dieser Holperstraße mehr als 30 fährt, dem ist eh nicht zu helfen.

  7. Avatar Der metzger sagt:

    Gibt’s da jetzt wenigstens Farbfotos? Bei den Preisen die dafür genommen werden,kann man das erwarten.

  8. Avatar Geschwingkeitsfinder vom Typ "Bunker" sagt:

    Vielleicht haben die Auftraggeber der Installation sich soweit vom realen Leben entfernt, daß sie davon ausgehen, daß der Einsatz dieses „subtil-smarten“ Gerätes in der Bevölkerung Begeisterungsstürme wie beim Einmarsch der Amerikaner in Paris auslöst.

  9. Avatar X sagt:

    Gegen besprühte Wände hat doch auch keiner was!

  10. Avatar Fritz sagt:

    Als er in der Hettstedter Straße stand war alles super…die Autos fuhren sogar nach der zeitlichen Geschwindigkeitsbegrenzung nur 30 kmh. Leider stand er nur fünf Tage da…nun rasen sie wieder in der 30iger Zone ( Schulweg)…

  11. Avatar Beerhunter sagt:

    Muss man deswegen dieses Gerät sabotieren🤔🤔sind ja nur Steuergelder 🙈🤔🤔

  12. Avatar Keine Gnade dem Blitzer sagt:

    So und nicht anders!

  13. Avatar Eh sagt:

    Oh je, eine Gulaschkanone soll das sein? Eher ein Leichenkasten Mit blauen Augen. Oha.

  14. Avatar Eh sagt:

    Darf der dastehen?

  15. Avatar Iups sagt:

    Der Kasten ist blau? Wieviel Alkohol?

  16. Avatar B.S. sagt:

    Wenn man sowas schon macht,dann nimmt man mattschwarz,damit das nicht gleich auffällt und nicht so ein hässliches lielablau,oder man klebt zwei kleine Gardinenstangen vom Puppenhaus dran mit Vorhängen,zum auf und zuziehen,tja wenn Winter wäre,könnte man auch einen schönen Schneemann drumrum bauen,aber die Typen die immer nur mit Farbe rumschmiern,haben ja nichts im Kopf.Ach ja,mit Geschenkpapier einwickeln und Schleifchen drum,das könnte auch noch gehen.

  17. Avatar Teschi sagt:

    was lassen die den Anhänger auch auf dem Fussweg stehen, richtig so, auch das Ordnungsamt hat sich an die Regeln zu halten, hier sollte der Teschner mal seinen Mitarbeitern die StvO vorlesen

  18. Avatar IL62 sagt:

    Das ist nicht für Erbsensuppe gedacht sondern es ist eine Gulaschkanone.
    Man sollte sich bei der Stadt Halle/S. Gedanken machen, wie der Verkehr in Halle/S. flüssiger gestaltetet werden kann. Die Verkehrssituation ist Katastrophal.
    Wenn mich jemand fragen würde, was in Halle schön ist, würde ich den Bahnhof empfehlen, da kann man Halle in viele Richtungen verlassen, wenn die Bahn dann fährt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.