Auch der Planungsausschuss lehnt den Haushalt ab

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Radler sagt:

    Mit Straßenbau meint er bestimmt nicht Rad- und Fusswege.

    Da immer mehr die hochbeinigen Kisten fahren, spielt das eine oder andere Loch keine Rolle.

  2. Alt-Dölauer sagt:

    Straßen in Halle sind miserabel. Das ist aber Basisinfrastruktur für alle ( inkl. ÖPNV, Radfahrern etc.). Und je länger man es verkommem läßt, umso teurer wird es später. Nichtinvestition in Straßenverbesserung ist daher unnötige Steuergeldverschwendung. Und wer investiert schon in einer Stadt, die nicht mal Basisinfrastruktur ordentlich leistet, aber sehr hohe Grund- und Gewerbesteuersätze hat – viel zahlen, nichts bekommen. Da geht man lieber woanders hin und investiert oder wohnt außerhalb Halles. So geht Abwärtsspirale. Für Halle bleiben dann die Loser und Sozialfälle, aber manche extremistische Parteien wird es freuen.

  3. Rania J. sagt:

    Enthaltungen sind nicht Fisch und nicht Fleisch, diese Drückeberger
    haben einfach keinen Arsch in der Hose, egal wie es ausgeht, man
    will einfach nicht anecken. Furchtbar solche Stadträte, das wird nichts
    mehr mit Halle.

  4. Raketenmann sagt:

    Ist egal. Sobald wir einen Haushalt haben, wird die Haushaltssperre verhängt.

  5. Steff sagt:

    Man kann den Haushalt nur ablehnen.
    Da das Land Sachsen-Anhalt Halle nicht gleichbehandelt, sondern seit 32 Jahren behindert, kann kein vernünftiger Haushalt zustande kommen.

    So bekommt die neu aufgebaute Medizinische Fakultät in Magdeburg aktuell mal eben 65 MILLIONEN Euro mehr überwiesen, wegen der Gemeinsamkeit und dem Zusammenhalt wie sich ‚unser‘ Finanzminister ausdrückte. Das ist kein Witz!
    Halles Universität wird angegriffen. Halles Kultur in Frage gestellt. Halles Interessen im Ballungsraum L-HAL negiert!
    Halle soll ausgehungert werden.

    Raus aus Sachsen-Anhalt ist die Lösung!
    Es geht nicht anders.

    • He sagt:

      Bin ich voll dabei. Halle soll sich mit Leipzig zusammen tun, die haben auch die Nase voll von Dresden. Dann soll Dorf Magdeburg sehen wo es bleibt

  6. He sagt:

    Bin ich voll dabei. Halle soll sich mit Leipzig zusammen tun, die haben auch die Nase voll von Dresden. Dann soll Dorf Magdeburg sehen wo es bleibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.