Auto kracht in der Südstadt ins Gleisbett

13 Antworten

  1. 10010110  sagt:

    Bingo!!!

  2. Joker sagt:

    Die Challenge geht weiter

  3. Peter sagt:

    Schon das zweite Auto dieses Jahr an dieser Stelle, insgesamt das 16. in diesem Jahr.
    https://drive.google.com/open?id=1iyCb-_t4id8T2v3rjjBsPjCs-HaVC7Gs

    • eseppelt eseppelt sagt:

      Wo es vor einer Woche ein Unfall beim Linksabbiegen war. Aber im vorigen Jahr stand dort tatsächlich schon mal ein Auto im Gleis

    • 10010110  sagt:

      Danke für deine Karte, Peter. Ist es denn möglich, in die Beschreibungen auch Links zu den Zeitungsartikeln einzufügen? Dann wüsste man auch gleich mehr über die Umstände.

  4. Genussradler sagt:

    Immerhin sind Autofahrer zunehmend einsichtig. Genau da gehören Autos hin. Auf das Abstellgleis.
    .

    • Willy sagt:

      Abstellgleis? Da hast du bestimmt etwas falsch verstanden…erstens ist das kein Abstellgleis und zweitens gehören Autos auf die Straße… ?

  5. Snooker sagt:

    @Genussradler:
    Ich bitte Dich nicht zu verzuallgemeinern!
    Es gibt sehr viele Menschen, die auf ein Auto aus gesundheitlichen Gründen angewiesen sind!

    • Genussradler sagt:

      Behindertenparkplätze sind in der Stadt fast immer frei.

      Definiere also „sehr viele“ und „angewiesen“!

    • OSullivan sagt:

      Wenn nur noch die Auto fahren, die wirklich nicht anders können, wären die Straßen quasi leer. Da landen wohl auch nicht mehr so viele Blinsen im Gleisbett und behindern andere. Gute Idee!!

  6. Hirsch sagt:

    Besser wäre es man beseitigt die Gleise und macht die Straße breiter. Die Plattenbaubabys können laufen. Aber Autofahrer brauchen nun mal gute Straßen. Ls

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.