Auto mit gefälschter HU-Plakette in der Silberhöhe entdeckt

2 Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Die muss ja schon sehr auffällig gewesen sein, wenn man das im Vorbeifahren so einfach feststellt. Kann mir doch keiner erzählen, dass die zu Fuß durchs Viertel gelaufen sind und nach HU-Plaketten geguckt haben?

    • Isso sagt:

      Stimmt. Eine andere Möglichkeit ist völlig ausgeschlossen.

      Wobei da überhaupt nichts von „im Vorbeifahren so einfach fest[ge]stellt“ steht. Hm. Egal, auf jeden Fall Verschwörung. Schon weil du dir das nicht anders vorstellen kannst. Du kannst und kennst ja schließlich alles und jeden und das auch noch besser als jeder andere.

  2. 000000 sagt:

    Ist alles erstunken und gelogen haben die Kennzeichen samt Plakette wieder ich kenne die Besitzer von daher

  3. J sagt:

    Ach hierzu wird sogar gelogen

  4. friedrich sagt:

    Sollten mal die vielen bulgarisch/rumänischen Schrotttransporter in der Silbertalerstraße kontrollieren, da hat bestimmt kaum einer einen gültigen TÜV bzw. HU. Versichert werden die auch nicht sein. Da hat man dann die A…karte wenn man mit so einen, einen Unfallbeteiligten hat. Die Polizei sollte auch mal besser hinschauen, wenn diese Schrottkarren unterwegs sind, da sitzen oftmals mehr als 3 Personen im Fahrerhaus inklusive nicht angeschnallter Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.