Brückenabriss an der B80 hat begonnen

Das könnte Dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. Wutbürger sagt:

    Eine Sauerei! Jedes noch so blöde Objekt wird zum Denkmal erklärt, aber diese Brücke nicht!

  2. Veit Zessin sagt:

    Erneut verschwindet ein Stück Lebensqualität für Fußgänger. Der kurze und ungefährliche Weg über die B80 von HaNeu zum Steinbruchsee wird ohne Not beseitigt. Wahrscheinlich gab es wieder fette Fördermittel für diesen Unfug, wie so oft. Wo bleibt Ersatz? Das Geld sollte übrig sein, oder wird es für das überdimensionierte „Granauer Kreuz“ gleich mit verpulvert?

  3. Wilfried sagt:

    Es werden sich schon genügend Fußgänger finden, die die Straße dort auch ohne Brücke überqueren

    • Seb Gorka sagt:

      Woher sollen die kommen und wohin sollen die wollen? Bei 4 zu überquerenden Leitplanken vielleicht Hürdenläufer auf Abwegen. Aber spätestens an zugewachsenen Trampelpfaden fangen auch die das Überlegen an.

  4. Dala sagt:

    Die Masse der Pkw Lenker fühlen sich hier sowieso schon auf der Autobahn. Überquerung nur für Sprinter.

  5. Thomas sagt:

    Diese Brücke ist ein Teil Von der Entstehung von Neustadt Südpark usw.. der künstliche See wurde dazemal abgebaut für das Herstellen der u.a. Betonplatten.
    Sie ist 2 Geteielt.. 1. teil für Fussgänger 2. Teil für den Transport per Fürderband des Rohstoffes…. Sehr Sehr Schade das sie jetzt gehen muss……. was als nächstes?

  6. Hornisse sagt:

    Meiner Meinung nach ist die Brücke von Nietleben über die B 80 nur was für Leute die sich nicht nach einer Ampel richten können.Der Abriß und ein Neubau von einer Fußgängerbrücke wäre doch der Stadt sicher billiger geworden.Wahrscheinlich hatte Papenburg seine Finger im Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.