Bänke an der Saalepromenade: kaum gebaut, schon geklaut

Das könnte Dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Tim Manns sagt:

    schade, dass es so viel Abschaum in unserer Gesellschaft gibt. Typen, die in ihrem Leben nichts erreicht haben und frustriert sind und deshalb immer nur zerstören können, was andere mit viel Liebe aufbauen. Vielleicht hätten wir deren Eltern früher besser unterstützen müssen in der Erziehung. Diese Typen sind Looser und tragen weder in ihren Familue noch im Job Verantwortung. Anders kann ich mir das nicht erklären…

    • 10010110 sagt:

      Woher weißt du, dass „wir“ etwas hätten tun können? Ich vermute, das beste, was „wir“ gegen sowas tun könnten, wäre, die Staatsgrenzen wieder systematisch zu kontrollieren. 😉

  2. Profiler sagt:

    Das waren bestimmt die Deutsche, die mit dem wervollen Holz ihren Abgeber-Garten aufhübschen wollen.

  3. Wilfried sagt:

    Wenn man das voraussehen kann, gibt es gute Schraubensicherungen.

  4. Tantewaldi sagt:

    Hallo Profiler du mmeinst sicherlich jene Personen welche du in deinem Komentar so Treffsicher beschreibst . Lerne erst mal DEUTSCH bevor du eine Nation verdächtigst .

  5. Klappspaten sagt:

    Da hat wohl Jemand falsch geplant oder die „billigen“ Stühle wurden beim Kalkulieren von unnötig teuereren anderen Sachen „Oben drauf“ gelegt.

  6. HansimGlueck sagt:

    Juhu. Wildes Spekulieren.
    Vielleicht musste auch schnell für die Eröffnung etwas eingebaut werden, was normalerweise so nie abgenommen worden wäre.

  7. HelgeS sagt:

    Das ist hier alles so krank und assozial!!! Selbst eine benutzte Rotzfahne würden einem hier einige noch aus der Hosentasche klauen! Schämt Euch, Ihr Assis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.