Bedrohung mit Messer an der Magistrale

Polizei - Symbolbild

14 Antworten

  1. Avatar Dr. Mett Brötchen sagt:

    Ist wohl jetzt der „voll trendy“ mit dem Messer 🤯🔪😥💦 grundlos auf Leute loszulegen…
    Müsste glatt mit mindestens 1 Jahr Haft ohne Bewährung bestraft werden.

    • Avatar Hg sagt:

      Wer hat denn „auf Leute losgelegt“? Woher weißt du, dass es grundlos war?

      • Avatar Take Care! sagt:

        Mit Grund ist natürlich besser, ach so …

      • Avatar MaikB sagt:

        vielleicht vor dem aktuellen Hintergrund in Würzburg.
        Und bitte was? Welchen Grund gibt es denn, ein Messer gegenüber Menschen zu benutzen?
        Nennen sie bitte einen Grund, außer das es Notwehr ist.
        Sorry, Messer gehören in die Küche oder so, und nicht als Gewaltverdeutlichung oder als Meinungsverstärker.
        Das schürt nur noch mehr Gewalt und Gegengewalt.

        • Avatar Hg sagt:

          Da steht nicht, dass ein Messer benutzt wurde. Du bist sicher sehr aufgeregt, solltest aber trotzdem bei der Wahrheit bleiben.

          Ich muss auch keinen Grund nennen. Dr. Mett Brötchen hat „grundlos“ geschrieben. Wenn dann muss der belegen, dass es tatsächlich keinen Grund gab. Da der Täter offenbar unbekannt ist, steht auch nicht fest, dass es keine Notwehr war.

        • Avatar Einmann sagt:

          „vor dem aktuellen Hintergrund in Würzburg“ erlaubt die linksdrehende PR keinerlei Kritik.

    • Avatar MaikB sagt:

      1 Jahr, mehr nicht?
      Jedweder Messereinsatz gegen Menschen birgt die Gefahr einer tödlichen Verletzung, somit ist es ganz klar auf der Hand,
      In Zusammenhang mit dem Tatbestand einer Bedrohung und Einschüchterung, wird da hoffentlich ein richtiges Packe draus mit spürbaren Strafen

      • Avatar Hg sagt:

        Mit einem stumpfen Messer wird es schon schwierig, tödlich Verletzungen hervorzurufen. Ein sehr kleines Messer schafft es nicht durch dicke Kleidung. Nicht wenige „normale“ Messerklingen brechen bei einer dicke Lederkutte ab, bei eine stichsicheren Weste noch häufiger. Die Behauptung jedweder Messereinsatz birgt tödliche Gefahr ist Mumpitz. Bedrohung hat als Höchststrafe ein Jahr und ob das hier Bedrohung war, ist nicht mal sicher.

        Weniger Emotionen, mehr Fakten!

  2. Avatar Ehm sagt:

    1 Jahr? Das soll wohl abschrecken? Die mit dem Messer sind die größten Feiglinge unter den Männern, das sollte sich mal rumsprechen

  3. Avatar Malte sagt:

    Nachts um 3, oha, wird doch nicht der MZ-Verteiler gewesen sein?

  4. Avatar Mitleider sagt:

    Man hat diesen Menschen Häuser, Autos und Frauen versprochen, wenn sie hierher kommen und nichts dergleichen erwartet sie. Ich kann die Unzufriedenheit schon verstehen! Und keiner will sie, ausser die fetten Weiber von der feministischen Rotfront Halle. Aber die will nicht mal der Poc!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.