Bergmannstrost-Krankenhaus in Halle wird mit Impfanfragen überflutet – und bittet von Anfragen abzusehen, Personal wird für die Behandlung schwerverletzter und kranker Patienten benötigt

Das könnte dich auch interessieren …

23 Antworten

  1. Karlinka sagt:

    Na dann 2G abschaffen…..

  2. Jim Knopf sagt:

    Hausärzte vergeben Termine.

    • JM sagt:

      Aber teils erst in vier Wochen. Für Kurzentschlossene wäre es gut das Impfzentrum wieder zu öffnen.

      • Achso sagt:

        Und wie schnell bekommt man diese Wiederöffnung organisiert? So in drei, vier Wochen vielleicht?

      • Jetzt und hier, ICH! sagt:

        Typisch Amazon Prime Kunde…
        Brauch ich nicht
        Brauch ich nicht
        Brauch ich sofort!!!!!!!

        Wer bis jetzt gewartet hat, ist selbst schuld und muss halt dann jetzt auf seinen Termin beim Hausarzt warten und die Boosterimpfung kann in den meisten Fällen auch noch ein paar Tage warten.

        Versteh ehrlich gesagt das Problem nicht so richtig.

        • JM sagt:

          Weil es viele Kurzentschlossene gibt, die das vielleicht spontan entscheiden. Um das Impfen voranzubringen könnten Impfangebote ohne Termin sicher helfen.

          • Andi_B_Scheuert sagt:

            Aber warum fehlen für „Kurzentschlossene“ immer noch die Langzeitstudien zu den Covid Impfungen?

  3. Die Geister die ihr rieft sagt:

    Wie denn jetzt nun?

  4. Peppito sagt:

    Auch eine Fehleinschätzung unserer Politiker, für die die wollen
    Impfzentren zu schließen. Haseloff schimpft derweil auf die
    Impfunwilligen und spaltet als Landesvater die Menschen.

  5. reicher Pharmavertreter sagt:

    Läuft!! Mit dem Boostern war eine geniale Idee. Endlos Geld drucken. Jetzt müssen unsere Leute in der Regierung nur noch mit Österreich gleichziehen und den Impfpass nach 9 Monaten ablaufen lassen. Und die Untertanen schlucken das, hätte ich nie für möglich gehalten.

    • Staunste, wa? sagt:

      Das hat unser Oberkommando gar nicht so nicht geplant! Die Sache läuft besser als vorgesehen. Geile Idee, das Ding über die China-Schiene einzufädeln! Bald kommt die vollständige Kapitulation der Demokratie! Hahaha, ist nur der Wessi-Kram, den die Besatzer hier im Osten implementiert habnen. Nix Wichtiges! Das werden die auch so sehen, und den Schwurbelscheiss aufgeben!

      Dann regiert der Imperator, so wie er das vorausgesehen hat!

      Was macht eigentlich Anakin Skywalker? Noch in Urlaub … ähh … scheisse1

  6. Na, funktioniert die Angstkampagne zu gut? sagt:

    blupp-blupp-blupp … Nachrichten aus dem Froschteich!

  7. Geimpfter sagt:

    Unglaublich! Ich war am Wochenende in einem Kuhkaff in NRW (60tsd Einwohner), habe mir dort meine zweite Impfung abgeholt.

    2 x in der Woche gibt es ein Impf „drive in“, überall gibt es niederschwellige „Impf to go“ Angebote, selbst auf dem Jahrmarkt steht ein „Impfcontainer“. Alles unkompliziert, benötigte Formulare kann man sich einfach ausdrucken, die Links führen sogar sofort zum Ziel.

    Nur in Sachsen – Anhalt, explizit Halle, bekommt man zusätzlich zur Meldung „die angeforderte Seite existiert nicht“ nur nach langer Suche eine Liste von Ärzten, die impfen, nach Terminabsprache, kurzfristig (Poli Reil/ Mittwoch) nicht möglich.

    Fast wie in einem Dritte Welt Land;- meinen Booster hole ich mir wieder in NRW!

    Mehr als peinlich und schon fast Totalversagen!

    • xxx sagt:

      Da kann man mal sehen, wie „ernst“ hier die Lage wirklich gesehen wird.

    • Nerv nicht mit Unwissen! sagt:

      Ein kuhkaff mit 60.000 Einwohnern?
      Hast du die Kühe mitgezählt?

      Sie sollten vielleicht nach der Pandemie Mal in ein dritte Welt Land fahren, bevor Sie noch denken sie haben eine ernstzunehmende Meinung.

    • Klara sagt:

      @Geimpfter
      Du hattest inHalle lange genug Zeit, Dich impfen zu lassen.
      Und wie ich sehe, bist Du auch im Netz unterwegs. Du hättest Dich also umfassend über das Pro und Contra der Impfung informieren können. Dann hättest Du Deine Impfung längst.
      Aber: nun bist Du wenigstens geimpft, das ist sehr gut. Melde Dich doch schon jetzt zum Boostern in Halle an, dann hast Du Deinen Termin, wenn es so weit ist 🙂

      • Geimpfter sagt:

        Das ist prinzipiell richtig, aber da die Inzidenzen stark steigen, die x-te „Welle“ ausbricht, könnte man eigentlich erwarten, dass in einer Großstadt entsprechende Massnahmen getroffen werden. es scheint ja ein offensichtliches Interesse zu bestehen, wie man dem Artikel entnehmen kann.

        (meine persönliche Entscheidung zur Impfung, ist nebensächlich, steht hier auch nicht zur Debatte)

        Besonders ärgerlich ist das Informationsangebot der Stadt Halle, wenn man lesen muss „die angeforderte Seite existiert nicht“! NRW hat das vorbildlich in Angriff genommen und gelöst, die langen Warteschlangen vor den „Impfzentren“ zeigen auch, dass das Angebot sehr gut angenommen wird.

        Bevor ich mich hier lange durch katastrophale Webseiten durchklicke, nur mühsam erforderliche und wichtige Informationen finde, sofern überhaupt vorhanden, mache ich das einfach und unkompliziert in NRW (verbunden mit einem Besuch bei meinen Eltern).

        • xxx sagt:

          „Besonders ärgerlich ist das Informationsangebot der Stadt Halle,“

          Der ganze offizielle Webauftritt von Halle ist eine Katastrophe. Unterstes Pflicht-Minimalniveau, man sieht so richtig, dass da wer keine Lust hat, in irgendeiner Weise zu investieren.

  8. Robert sagt:

    Erst Panik unter der Bevölkerung verbreiten und wenn die Bürger sich impfen lassen wollen funktioniert nichts .
    Das habe ich gerne.

    • ... sagt:

      Ääähhhh …. Jaaaaaa… vorallem jetzt wo es endlich einen Impfstoff gibt… Warte Mal … Ist ja vielleicht doch schon länger möglich…

  9. Ev sagt:

    Als ob man keinen zum impfen abstellen kann

  10. Ei sagt:

    In Halle gibt’s so vieles nicht, Schande.

  11. Rh sagt:

    Meckern übet nichtgeimpfte in Magdeburg Annett keine Voraussetzung schaffen, typisch deutsch, westdeutsch

  12. Robert sagt:

    Was ist eigentlich mit dem russischem Impfstoff „Sputnik “ geworden ? Davon hört man ja gar nichts mehr.
    War dies eventuell eine Ente um die Bürger an die Nadel zu bekommen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.