Beschluss zur Markthalle vertagt – OB Wiegand will das Vorhaben retten

Das könnte Dich auch interessieren …

20 Antworten

  1. Remus Lupin sagt:

    Da mach ich jetzt aber’n Flunsch! Was soll’n die Figugchen? Noch ’nen dummes Gesicht (Matzblähge) mehr auf’n Markt? Awwer ab!

  2. Fritz sagt:

    Eine richtige Markthalle wie sie in den südlichen Ländern gibt gerne… aber so etwas wie vorgeschlagen??? Bitte an alle Stadträte…dann hört auf die Einwohner und lasst das Bauvorhaben einfach sein…

    • Passant sagt:

      Die Mehrheit der Einwohner Halles ist dagegen, die Mehrheit der Stadträte ist dagegen. Die Wähler haben dem Stadtoberhaupt ihr Vertrauen geschenkt und erwarten einen verantwortungsvollen Umgang mit dem historischen und kulturellen Erbe der Stadt.
      “Container vor dem Ratshof“- so etwas hat man sich noch nicht mal zu DDR-Zeiten gewagt.

  3. Hamsterer sagt:

    Wen interessieren schon die Einwohner. Es geht um die Investoren, das sollte doch langsam verstanden worden sein.

  4. Mephisto sagt:

    Das nennt man gute Lobbyarbeit.

  5. Ted Striker sagt:

    Irgendwie erinnert mich dieser Glaskasten an die Umbauung des Roten Turms aus DDR-Zeiten. Und die war definitiv häßlich und wurde deshalb auch schon vor Jahren wieder abgerissen.

    Wieso muss man jetzt also dem Markt die gleiche optische Vergewaltigung antun?

    • Sachverstand sagt:

      So häßlich war die Umbauung nun auch wieder nicht und war eben nach dem damaligen Stand der zeitgenössischen Architektur der Versuch, die historische Umbauung abzubilden. Zudem waren die Räumlichkeiten anfangs wohl als Restaurant und später als Ausstellungsraum gut genutzt. Mir hat es gefallen, so wie die kultigen Kugellaternen.

  6. lederjacke sagt:

    Fritz, ja, so etwas wäre gut. Aber erstens nicht auf dem Marktplatz und zweitens: Wieviele Kleinproduzent*innen gibt es hier vor Ort. Die großen Agrarbetriebe haben fast alle Flächen gepachtet/ gekauft. Selbst im Biobereich gibt es nur wenige Anbieter*innen. Da müssten Stadt und Saalekreis nicht neue Gewerbegebiete ausweisen, sondern Flächen zum Gemüsebau bereit stellen!

  7. Alois Maier sagt:

    Was will Herr Wiegand noch alles verschandeln .Sieht doch alles grauenvoll aus was in letzter Zeit gebaut wurde . Mehr Grünflächen und Parks würde die Stadt viel attraktiver machen .Jeder freie Fleck wird zugebaut und der Autoverkehr nimmt immer weiter zu .

  8. Beobachter sagt:

    Die Markthalle soll gegen Sventillator helfen, so der OB bei der Anfrage einer Stadträtin

  9. Uppercrust sagt:

    Unglaublich, das Argument ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Dass Bernd das Brot sich nicht schäbig dabei vorkommt. Braucht er so nötig das Beratergeld der Pappenheimer, oder – burger später. Oh, hab ich Bernd das Brothirn geschrieben. Tut mir leid, manchmal komm ich mit dem KikaKinderkram durcheinander. Vermutlich zu viel Liebich gar nicht gehört.
    Namensähnlichkeiten sind rein zufällig und natürlich nicht beabsichtigt ( wie beim Film)

  10. Nachtfalter sagt:

    Nein heißt nein. Was ist daran nicht zu verstehen?

    Millionen für ein ästhetisch fragwürdiges Gebäude mit einem fragwürdigen Nutzen für die Allgemeinheit?

  11. Elfriede sagt:

    Man muuss diplomatisch sein, der liebe Onkel Berndi ist doch sportlich, also frage ich: Und was wird mit dem schönen „Bietsch“-Volley- oder nur Ball, hä?
    Und wo die Kinderchens vorrher oder nachher Überraschungen im Sand finden? Und Liegestühle zum Sonnen? Und was issen mit dem schon mal veröffentlichten Entwurf für den Markt?

  12. Hallenfeind sagt:

    Wiegand will unter allen Umständen den sinnlosen Quatsch retten, da er offenbar die Bauvergabe an Papenburg noch retten will

  13. xxx sagt:

    „Die Aufenthaltsqualität in der Stadtmitte solle verbessert werden, es gehe um eine Optimierung der Innenstadt.“

    Und dabei sollen Containerbauten behilflich sein? Also da muss man erstmal drauf kommen.

  14. Fritz sagt:

    Die Stadt sollte mal lieber mit dem Inhaber der Kaufhof Häuser gucken dass dort nicht bald alle Lichter ausgehen und es zum Leerstand kommt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.