Betrüger in Halle geben sich als Polizei aus

3 Antworten

  1. UM sagt:

    Diese Asozialen sind ja so was von kreativ, so dass denen für nächste Woche bestimmt wieder ne neue Masche einfällt, um die Leute abzuzocken. Schade, das es immer wieder Menschen gibt, die auf solche Betrüger reinfallen. Demnächst tauchen evtl. noch nette Verkäufer an der Wohnungstür auf, die angeblich mit Mundschutz dienen können. Na das ist doch Mal ne Idee, hatten wir noch nicht

  2. Wilfried sagt:

    Am Besten gleich den Kaiser von China mimen, das zieht denen schnell den Teppich unter den Füßen weg…
    Bei unbekannten Rufnummern nicht mehr mit Namen melden bringt auch was… Wohnort, Viertel oder Straße reichen da schon meist…

    • Willi sagt:

      „Wohnort, Viertel oder Straße reichen da schon meist…“. Sie melden sich am Telefon mit „Halle“, „Innenstadt“ oder „Merseburger Straße“? 🤣

      Ich melde mich mit „Hallo“. Ich weiß, macht sonst keiner…

  3. farbspektrum sagt:

    Was sind die kleinen Betrüger gegen die großen Betrüger in Nadelstreifen?
    „Mit einem riesigen Rettungspaket will der Staat Unternehmen durch die Corona-Krise helfen. Doch nicht immer landet das Geld bei Unternehmen, die wirklich darauf angewiesen sind. Boni und Dividenden-Zahlungen trotz Staatshilfen „sind ein klares No-Go“ sagt CDU-Politiker Thomas Heilmann.“ (ntv)
    Erst kommt das Fressen und dann kommt noch lange keine Moral.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.