Betrunkene Autofahrerin in Halle unterwegs

Keine Antworten

  1. didi sagt:

    Die Gleichberechtigung nimmt krasse Formen an.
    Jetzt fahren schon FRAUEN besoffen durch die Gegend.
    Männer wehrt euch dagegen.

  2. Mifa sagt:

    Fahren unter Alkohol sollte sehr viel härter bestraft werden .Fahrerlaubnis für immer löschen und nach frühestens 20 Jahren neu machen.

    • didi sagt:

      Und wenn eine/r unter Alkoholeinfluss einen Unfall baut = Todesstrafe.
      Wenn Sie sich einmal informieren würden in der StVo, dann würden Sie so ein dummes Zeug nicht verbreiten.

      • @didi sagt:

        Die Todesstrafe ist in D schon lange abgeschafft!
        Und in der StVO kann man lesen (wenn man’s denn kann), wie man sich im Straßenverkehr zu verhalten hat. Bußen und Strafen sind da nicht festglegt!
        Allerdings ist es lachhaft, die Fahrerlaubnis einzubehalten. Man kann doch auch  ohne  fahren. Es wäre das Mindeste, das Fahrzeug auf einem festen Platz auf Kosten des Fahrers stillzulegen.
        Und wer mit über 2.3 noch fahren kann, ist nicht das erste Mal besoffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.