Betrunkener Maskenverweigerer im Hauptbahnhof Halle trägt T-Shirt mit Hakenkreuz, führt Messer bei sich und leistet Widerstand

13 Antworten

  1. Gesocks sagt:

    3,1 Promille?
    Für Naziverhältnisse ja also fast nüchtern. Armseliges Säufervolk.

  2. selbst schuld sagt:

    Respekt Junge und sich den noch mit der BPOL anlegen bei dem Promille zahl.

  3. Tomate sagt:

    Nazis abschieben!

    • Janaki sagt:

      Wenn Du jetzt noch einen Ort nennen kannst, an dem die Einwohner nicht sofort abwehrend die Hände heben und mit entsetztem Blick „Aber doch nicht hierher!“ rufen, sobald sie das spitz kriegen, bist Du mein Held!

      • ossi123 sagt:

        Nach Birobidschan …

      • Napolium sagt:

        St. Helena!

      • Cybertroll sagt:

        Texas! Jetzt bin ICH dein Held!
        …und wer will die „Deutschland verrecke!“ Crybabies haben?
        Das würde sich nicht einmal Kim Jong-un antun und
        bei den Chinesen kämt ihr ab in den Reistopf!

        TRUMP 2022 / 2024 Trump Train tuut tuut!

        „Der Mann wurde daraufhin für alle weiteren strafprozessualen Maßnahmen mit zur Dienststelle genommen. Bei der sich anschließenden Durchsuchung stellten die Bundespolizisten fest, dass er ein T-Shirt mit einem Hakenkreuz darauf trug.“

        Das hat aber ganz schön lange gedauert bis das aufgefallen ist.
        Eigentlich erkennt man ein HK doch sofort.
        Insbesondere wenn es aufm T-Shirt gedruckt ist.

    • Haxe sagt:

      Irgendwo in der Börde ist noch Platz für ihn.

  4. Maik sagt:

    Okay, ich gebe zu. Ich war das. Es tut mir leid. Mit mir sind einfach die Pferde durchgegangen.

  5. Konsument sagt:

    Der Proto-Leerdenker 😂😂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.