Bildungs-Katastrophe in Sachsen-Anhalt: Unterrichtsversorgung sinkt immer mehr

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Hornisse sagt:

    …und Schülerstreiks tun ihr übriges.

  2. Make Massiv sagt:

    Langsam aber stetig zahlt sich das Wahlverhalten der Bürger auch hier aus.

    Danke.

  3. Ab geht's sagt:

    Bildung? Seifenblasen pusten auf dem Markt!

  4. Maik sagt:

    Mich überrascht nur, dass sich dieser Lehrermangel keineswegs in den Neueinstellungen im Land auswirkt. Im Gegensatz zu dem stets beklagten Mangel stehen auch die wenigen Ausschreibungen für Vertretungslehrer (Stand derzeit: eine ausgeschriebene Stelle im südlichen Sachsen-Anhalt).

  5. Frank sagt:

    Oh Gott……Aber Mal ehrlich. Nach dem Zusammenbruch des deutsch reiches gab es die Aktion Junglehrer, in den 80ziger gab es die Aktion Facharbeiter aus Betrieben als Lehrer. Beide Mal wurde dies umfangreich gefördert und jene auch unterstützt. Wenn ich die Aktion Quereinsteiger anschaue ,sehe ich weder Unterstützung noch Förderung. Im Gegenteil ehemalige Lehrkräfte in den Landesschulämtern spielen sich als Gutachter auf und entscheiden sich gegen ausgebildete Lehrkräfte ( okay eine Lehrerausbildung aus der Schweiz oder Skandinavien,scheint nichts wert zu sein) und das Volk rennt immer noch an die Wahlurne und gibt diesen unfähigen Poloitikaffe die stimme.obwohl doch jeder denkende Mensch weiß es geht nicht um Bildung oder Änderung der Zustände,sondern nur um die Erhaltung der eigenen Machtposition …. Und die Schmiedfinken von Funk und Presse lassen sich zu Erfüllungsgehilfen degradieren.
    Ein Schelm wer dabei bõses denkt,aber schon in vergangenen Gesellschaftsformen wusste man nur ein dummes Volk kann man ohne großen Aufwand leiten und wird von ihm nicht in Frage gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.