Bildungsausschuss: Schulleiter gegen gestaffelten Schulbeginn – HAVAG hat keine Fahrzeug-Kapazitäten

Das könnte dich auch interessieren …

22 Antworten

  1. Und tschüss! sagt:

    Wen intereessiert, was der Slovig labert! Hatte der nicht Corona-Fahrten nach Nord-Italien im letzten Winter mitzuverantworten? Und dazu diese unsinnige Argumentation „ich kann gar nichts gegen die Abschlußfaht nach Kroatien machen … blablabla ..“ Dieser Slovig, also daß ihr den Corona-Import-Helfer überhaupt noch reden laßt! Na gut, für mich seid ihr eh ja nur noch .. Übergangsregenten!

    https://www.mz-web.de/halle-saale/-wir-hatten-keine-andere-wahl–warum-70-schueler-trotz-corona-nach-kroatien-fahren-37342212

    https://www.mz-web.de/halle-saale/nach-skiurlaub-corona-tests-bislang-alle-negativ—schueler-aus-halle-in-quarantaene-36377224

    • Hein sagt:

      1. Bitte überlegen, bevor man schreibt oder die Rechtschreibprüfung einschalten. Die Fahrten nach Südtirol und Kroatien fanden in Gebiete statt, die keine Risikogebiete waren, also konnten die Fahrten nicht storniert werden. Und ist von diesen Fahrten ein Schüler mit Corona zurückgekommen? Nein

    • Papa Gei sagt:

      Was hat denn dieses Geschwurbel mit dem Thema zu tun?
      Fakt ist, dass in allen Schulen die Fachlehrer wechseln, also müssen die unterrichteten Klassen gleiche Pausenzeiten haben.

      • Ach nee sagt:

        Was ändert sich denn an den Pausenzeiten, wenn eine Hälfte aller Schüler erst zur zweiten Unterrichtsstunde anfängt? Ging doch vor Corona auch. Wegen zu wenig Lehrern, zu alten Lehrern, zu kranken Lehrern, zu überarbeiteten Lehrern, zu wenig verbeamteten Lehrern und so weiter……..

      • Die Schrotflinte hilft immer! sagt:

        Was hat das mit dem Artikel zu tun? „Andreas Slowig, Schulleiter der Christian-Wolff-Gymnasiums, im Bildungsausschuss.“ – steht doch drin, oder? Dieser Typ ist inkompetent, verantwortungslos unterwegs und völlig überflüssig. Der gehört da sofort rausgeklatscht! Lesen kannst du wohl auch nicht, was?

    • Maik sagt:

      Im Gegensatz zu dir kann Slowig jedenfalls etwas.

      • Maik beim Wadenbeissen sagt:

        Ahhh, der „Jurist“ ist mal wieder wach … ich lach mich immer noch schief, „Jurist“! Wieder mal verdachts- & ferndiagnostisch unterwegs?

        • Maik sagt:

          Ich kenne Slowig dank meiner Tätigkeit als Lehrer am CWG. Insofern : Ferndiagnose eher nein. Hättest du was ordentliches gelernt, duerfest du jetzt auch bei den Großen mitspielen.

    • Links sagt:

      Rechtes Gesülze und Geheule.
      Euer Vertreter im Rat hat gar keinen Plan.
      Übergangsregenten, das ich nicht lache. Euch Pappkameraden will doch kaum einer noch.

  2. Snoopy sagt:

    Dann vielleicht doch wieder das Wechselmodell mit Präsenz- und Distanzunterricht?

  3. Sehr sagt:

    Gestaffelter Unterricht geht in der Praxis nicht

    • Schulen zumachen! sagt:

      Sag ich doch! Schulen dicht machen! Sind eh nur Corona-Hotspots. Das CWG war hier schon mehrfach Schlagzeile. Das wird zuerst geschlossen.

      • tom sagt:

        und die Grundschüler ?
        „wenn Mutti früh zur Arbeit, geht dann bleibe ich zu Haus!“?

        Oder was ? Keine Betreuung in der Schule heißt Betreuung zu Hause ! Betreuung zu Hause heißt, nicht auf Arbeit gehen! Kannst Du noch folgen? Wenn nicht, dann ließ langsam !

  4. Herr sagt:

    Mehr alta Bahnen einsetzen oder Busse fahren lassen, da muss es doch Reserven geben

  5. Hej sagt:

    Gestaffelter Schulunterricht ist nicht praktikabel weil ja Lehrer und Schüler in unterschiedlichen Klassen unterschiedlich geschult werden und man nicht das einfach zeitlich verschieben kann

  6. Lehrer sagt:

    Wer alles keine Ahnung hat von Schule und sich trotzdem zu Wort meldet ist schon erschreckend. Übrigens steht es ja jedem frei Lehrer zu werden, alle meinen, dass er ein Beruf bei dem jeder mitreden kann. Aber wenn sie dann vier Wochen lang war ihre Kinder selbst zu Hause unterrichten sollen oder einfach nur auf sie aufpassen sollen, dann protestieren sie und sind arg am Verzweifeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.