Billard vom Wochenende


Bei den Landesmeisterschaften im Pool-Billard in Magdeburg konnten die Spieler vom 1. Billardclub Halle (Saale) e.V. erneut ihre herausragende Klasse beweisen.

Im 10-Ball triumphierte Hannes Stiller im Herrenfinale gegen Michael Kirsch aus Staßfurt mit 7 : 1. Bei den Senioren konnte Arndt Klapproth nach dem gewonnenen Halbfinale gegen Mannschaftskameraden Raik Ernst auch das Finale mit 7 : 1 gegen Hagen Abromeit aus Aschersleben für sich entscheiden.

Im 8-Ball wurde die spielerische Klasse der Hallenser besonders offensichtlich. Bei den Herren gewann Lukas Röse das vereinsinterne Finale mit einem überragenden 7 : 1. Bei den Senioren revanchierte sich Raik Ernst für die Niederlage am Vortag und gewann das vereinsinterne Duell gegen Arndt Klapproth mit 7 : 4.

Wiederum am nächsten Tag waren im 9-Ball erneut die Hallenser die Gewinner. Bei den Herren setzte sich Hannes Stiller gegen Stefan Nadler aus Eisleben verdient mit 8 : 2 durch. Bei den Senioren setzte sich erneut Raik Ernst gegen Arndt Klapproth durch. Diese Partie war allerdings nichts für schwache Nerven, denn Raik Ernst drehte die Partie nach 4 : 7 Rückstand noch zu einem 8 : 7.

Nimmt man die gerade stattgefundene Snooker-Landesmeister-schaft, die Hannes Stiller gegen Robert Gräning aus Magdeburg mit 3 : 1 für sich entschied und die im Januar ausgetragene Landesmeisterschaft im 14/1 dazu (Herren: Hannes Stiller, Senioren: Raik Ernst), so wurden alle neun bisher in dieser Saison ausgetragenen Landesmeisterschaften von Hallensern gewonnen. Dies spiegelt neben der Liga-Dominanz auch auf Einzelwettbewerbsebene die spielerische Klasse der hallischen Starter wider, die beim 1. Billardclub Halle (Saale) die optimalen Trainingsbedingungen zu nutzen wissen und in entsprechende Erfolge ummünzen.

Der Landesmeistertitel jeder Spielart (8-Ball, 9-Ball, 10-Ball, 14/1 und Snooker) ist zugleich die direkte Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in dieser Spielart.

Der 1. Billardclub Halle (Saale) e.V. sucht dringend interessierte Spieler für die Sektionen Pool, Karambole oder Snooker. Neben dem Ligabetrieb, internen Hausturnieren, Trainingsstunden mit einem lizenzierten Übungsleiter und einem eigenen Vereinsheim bietet der Verein Interessierten Schnupperkurse an. Ansprechpartner ist Tobias Dahnke (0172/8872802).

Werbung