Binden und Tampons kostenlos an Schulen: Bildungsausschuss für Pilotprojekt

Das könnte dich auch interessieren …

35 Antworten

  1. Avatar CDUnwählbar und FDProfitgier sagt:

    (Steuer-)Gelder für unsinnige Sachen rauswerfen, aber bei sowas wichtigem geizen. Typisch.

    Und warum? Weil sie daran nicht mitverdienen können. Weil es nicht ihre Wähler trifft. Die sind entweder alt oder Unternehmer.

    Warum sich um die Belange junger Menschen kümmern?

  2. Avatar das ist so peinlich von den geizhälsen sagt:

    Das wäre ein schöneres Bild 😊https://einhorn.my/wp-content/uploads/2019/02/190226_Periode_Shop_Einzel_Tamtampon_Super_3-570×708.jpg

  3. Avatar M sagt:

    Da fehlen noch Kondome.

    • Avatar Linda sagt:

      Uuh, wenn bei deinem kleinen M regelmäßig Blut rauskommt, solltest du dringend zum Arzt!

      • Avatar luzifer sagt:

        Warum?
        Klorolle mit 500 blatt.. 5mal gefaltet hilft auch bei dir. Is doch bloß alle 28 tage für ne woche oder so.
        Laß dir was einfallen und liege nicht anderen auf der tasche.
        Beim pimpern jault ihr doch auch nich , auch wenns keine kohle dafür gibt 😀

        • Avatar Linda sagt:

          Während die Menstruationsblutung ein normaler Vorgang ist, solltest du deinen blutenden Pippi untersuchen lassen. Da ist das nicht normal! So kannst du ihn wenigstens dem Arzt mal zeigen. 😉

          • Avatar kammerjäger sagt:

            He lenke nich ab.
            in der zeit gibst du dich doch immer als jungfer aus stimmts? 🙂

    • Avatar BR sagt:

      @M
      Genau, das war auch das Erste, was mir hierzu eingefallen ist😂😂

  4. Avatar luzifer sagt:

    Da fehlt aber noch was, außer die lulli-träger sollen diskriminiert werden.
    Sonst ist doch die pussy-riege immer so auf gleichberechtigung fokussiert 🙂
    https://tinyurl.com/y67w7fwp

    Eigentlich nur ein weiterer sargnagel für die deutschen bewohner von wonderland.
    Den touristen vom medi mare wird es leichter gemacht das gebiet zu übernehmen.
    Erdogan hat das ziel vorgegeben 🙂 :

    • Avatar Carl Hahn sagt:

      Um von kostenlosen Menstruationsarktikeln auf einen Plan eines Emazipationsfeindes wie Erdogan und auf einen Vorteil von (doch angeblich) überwiegend männlichen Migranten zu kommen, bedarf es schon einer kognitiven Meisterleistung.
      Chapeau!

  5. Avatar Ulrike Wünschers verkümmertes Gewissen sagt:

    Zur Frage der CDU-Stadträtin Wünscher, wo es denn enden solle: Hier. Bei Menstruationsprodukten. Genau da. Nicht mehr. Nicht weniger. Exactamente.
    Und sollte in Zukunft wirklich irgendein gottverlassener Dulli vorschlagen, an alle Schüler kostenlos Kämme zu verteilen, bin ich, und so ziemlich auch alle anderen, gerne auf ihrer Seite, wenn sie diesem jemand sagt, er solle sich doch seine Idee dahin stecken, wo die Sonne nicht hinscheint. Aber bis dahin wäre es cool, wenn tatsächlich tragfähige Contra-Argumente zur Sache gebracht würden, nichts, was nur den Blutdruk der Wähler hochschnellen lässt.
    So ein Idiotenargument. Zeigt aber, wo die Prioritäten der CDU liegen. Nicht in der Zukunft.

  6. Avatar Realist sagt:

    Aber für Toiletten auf der Ziegelwiese habt ihr keinen Cent.
    Aber für so einen Schmarn gebt ihr Geld aus.
    Bekommen die älteren Leute einen pauschal Ausgleich für ihre Ausgaben.
    Ich würde vorschlagen so gegen 13 T€

  7. Avatar Ich liebe euch alle sagt:

    Dann liegt der ganze Mist in der Umgebung rum vielleicht noch ein paar volle G… rum.

  8. Avatar KB sagt:

    Wenn Männer die Regel hätten, würde es schon längst sowas geben.

    Aber da es ja die Männer nicht betrifft, jaulen sie nun auf und nennen es Schmarrn.

    Solange sie ihre dreckigen Lümmel ohne Konsequenzen in die Frauen schieben können ist denen alles egal.

  9. Avatar Blablabla sagt:

    „Der Hartz IV-Satz sehe nur 16 Euro im Monat für Hygieneprodukte vor.“

    Und für Bildung nicht mal 1,50 €.
    Da sieht man mal wie dumm und dreckig Deutschland ist, da oben.

  10. Avatar Daniel M. sagt:

    Widerlich, wie Schaper von der FDP argumentiert. Weil sich nicht so arme bereichern könnten, sollten ärmere auf diese durchaus sinnvolle „Annehmlichkeit“ verzichten….der ist nicht ganz richtig. Geld ist in Hülle und Fülle vorhanden. Da kann er seine cocktailschlürfenden Politik-Kollegen mal fragen.

    • Avatar BR sagt:

      @Daniel M.
      Anbei nochmal der Beitrag von Schaper.
      „An die “Eigenverantwortung” appellierte Torsten Schaper (FDP). “Es ist keine Aufgabe der Stadt.” Zudem bestehe die Gefahr, dass sich nicht nur Bedürftige bedienen, sondern eben auch Mädchen aus Haushalten, die es sich finanziell leisten können.“
      Hab ich hier irgendwas missverstanden oder sollte dein Kommentar Ironie sein??

  11. Avatar 🙄 sagt:

    @KB, für jeden Scheiß müssen wir wir bezahlen, Frauenarzt, Pille und alles andere.
    Hast du schon mal einen Cent zurück bekommen.

  12. Avatar BR sagt:

    🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♀️
    Kein Geld da für wirklich wichtige Sachen und dann ein solches „Pilotprojekt“? Vergleiche mit Großbritannien 🤔, da liegen Welten zwischen.
    Nicht stinkende, ausreichend funktionstüchtige Toiletten (und dazugehöriges Klopapier), und die Möglichkeit, sich die Hände vernünftig waschen zu können (Seife, Papierhandtücher bzw.Händetrockner) wären doch echt ein überfälliger, anstrebenswerter Anfang, bevor Binden-, Tampon-, und andere Automaten installiert werden.

  13. Avatar JM sagt:

    16€ pro Person für Hygieneartikel pro Monat? Hier hat doch mal jemand vorgerechnet, dass man davon sehr lange bluten könnte. Die Knete reicht völlig aus. Aber ein paar Artikel zur Verfügung zu stellen in den Schulen schadet sicher niemandem.

  14. Avatar BR sagt:

    @Daniel M.
    Anbei nochmal der Beitrag von Schaper.
    „An die “Eigenverantwortung” appellierte Torsten Schaper (FDP). “Es ist keine Aufgabe der Stadt.” Zudem bestehe die Gefahr, dass sich nicht nur Bedürftige bedienen, sondern eben auch Mädchen aus Haushalten, die es sich finanziell leisten können.“
    Hab ich hier irgendwas missverstanden oder sollte dein Kommentar Ironie sein??

  15. Avatar 🤗 sagt:

    @eseeppelt setze mal deine Brille auf und ließ mal richtig. Ich sprach von WIR und nicht von ICH 😜

  16. Avatar JEB sagt:

    Die Stadt soll sich auf Kernleistungen konzentrieren.
    Damit ist sie genug be- und ausgelastet.

  17. Avatar Eng sagt:

    Und Kondome? Ihr Gendertypen was ist denn los?

  18. Avatar Hallenserin1979 sagt:

    Was ist mit den Alternativprodukten z.B. Menstruationstasse, bei richtiger Reinigung kann man die nen Halbes Jahr min. nutzen und zahlt einmalig 12,95€ und es ist wesentlich weniger Müll.

    • Avatar Statt o.B. m.B. sagt:

      Weil nicht jede Frau diese verträgt. Eine Freundin von mir ist Mutter geworden und seitdem passt diese einfach nicht mehr. Und auch andere Alternativen, die eingeführt werden sollen, sind unangenehm oder sitzen nicht richtig.

      Ich finde Z.B. Tampons blöd, weswegen ich zu Binden greife.

      Sowas kann man halt einfach nicht pauschalisieren.

    • Avatar nachdenken hilft manchmal sagt:

      Du kennst die Schultoiletten? Du Kennst die Benutzung der Tasse und deren Reinigung?

  19. Avatar Karlinka sagt:

    Unglaublich wie manch einer auf dieser Thematik rum reiten kann…. Hier geht es um junge pubertierende Mädchen, welche auf die finanziellen Mitteln ihrer Eltern angewiesen sind. Und wenn diese monatlich sowieso jeden Cent fünfmal umdrehen müssen, bleibt eben nicht viel
    Und keiner von diesen Mädchen freut sich auf diese besonderen Tage im Monat. Und jetzt kommen sie da draußen nicht mit den Hartz 4 Schmarotzern. Wir leben in einer so schnelllebigen Zeit. Jeden von ihnen könnte eine Arbeitslosigkeit treffen… Jeder kann das Los des sozialen Anstiegs ziehen….

  20. Avatar Peter sagt:

    Gute Entscheidung.

    Die Jugendlichen haben kein eigenes Einkommen, sind aber darauf angewiesen. Alleine deswegen sollte man das auf Schultoiletten bereitstellen, so wie man es auch mit Seife und Toilettenpapier macht.

  21. Avatar Franz2 sagt:

    Wäre es nicht irgendwie besser, wenn man dieses Thema offen bespricht, anstatt es zu einer Art „Tabu“ zu machen ? Es verliert doch sein Stigma, wenn junge Leute – Jungen wie Mädchen – darauf vorbereitet sind und man erklärt, dass es ein völlig normaler Vorgang ist und einem das nicht peinlich sein muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.