Bis zu 17,5 Mio Euro: Halle ist Smart City

5 Antworten

  1. Avatar Observer sagt:

    Kann mir bitte jemand erklären, was da am Ende dann rauskommt? 😳 Am besten ohne Anglizismen und smarter Augenwischerei.

    • Avatar Geld. Für den Haushalt. Irgendwie. sagt:

      Durch Einsparung der Eigenmittel in diesem Sektor steht mehr Verteilungsmasse für Vereine, soziale und solidarische Projekte, ökologische Initiativen, politische Jugendarbeit, emanzipatorische Bewegungen, antirassistische und antiziganistische Basisarbeit, Integration, Kultur und …. für Entgelt- und Besoldungserhöhungen zur Verfügung. Näheres regeln wir ab September im Haushalt!

  2. Avatar Jim Knopf sagt:

    Die Verwaltung sollte einfach Ihre Arbeit machen.

  3. Avatar xxx sagt:

    „Mit den Modellprojekten „Smart Cities“ unterstützt die Bundesregierung Kommunen dabei, die Digitalisierung strategisch im Sinne einer integrierten, nachhaltigen und gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung zu gestalten.“

    Und wenn sich alle zu 100 Prozent smart verrenkt haben, fällt der Strom aus und dann geht gar nichts mehr. Das Leben und die Welt sind und bleiben analog, vergesst das nicht.

  4. Avatar Lederjacke sagt:

    smarte Ransomware wird die smarte Entwicklung smart verschlüsseln. 🙂

  5. Avatar Totobald sagt:

    Wie wäre es mit smarter Sicherheit?

  6. mirror mirror sagt:

    „Halle ist SmartCity“ stimmt nicht, nach ersten kläglichen Versuchen mit dem Konzept „Vernetzte Stadt“ sollen jetzt Konzepte für die SmartCity entwickelt werden, die, wenn nicht aus kronischem Geldmangel wieder gestoppt, irgendwann mal Realität werden könnten.

  7. Avatar 10010110 sagt:

    Je „smarter“ die Technik, umso dümmer ihre Nutzer.

  8. Avatar Hallunke sagt:

    Halle ist keine schöne Stadt mehr. Diese ganzen Projekte zerstören die Städte. Es geht nur noch ums Geld. Halle ist die reinste Baustelle. Und das wird noch Jahrzehnte so weitergehen, bis alle Möglichkeiten der Zubetonierung erschöpft sind. Arme Natur, Arme Umwelt. Traurig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.