Blinde Passagiere: Männer aus Algerien und Marokko sind im Lkw eingereist und wurden in Teutschenthal geschnappt

2 Antworten

  1. Ich sagt:

    Da sollte jeder mindestens 200% Sozialgeld monatlich im Heimatland ausgezahlt bekommen.

  2. JM sagt:

    Unter einem Anhänger, irre

  3. Wuffi sagt:

    Und sofort zurück

  4. Beerhunter sagt:

    Haben die auf den Achsen oder im Hänger den Ritt absolviert 🤔🤔 soviel zu Grenzkontrollen 🙈🙈 Hauptsache Urlauber kontrollieren und Heim schicken 🙈

  5. ITZIG sagt:

    Immer die selbe „Leier“: So lange die administrative Seite dieses Staates keine Rechtssicherheit besitzt und die Regierung diesen Problemen mit „Augenzwinkern“ begegnet ändert sich nichts.

  6. Daniel M, sagt:

    So etwas ist nur in einem Rechtsstaat möglich. Ein solcher gehört abgeändert. Mindestens.

  7. Klaus sagt:

    soweit zu viel gepriesenen „Arabischen Frühlung“
    Die weichgespühlten „Entscheider“ haben sich ja vor lauter Freude nicht wieder eingekriegt.
    Sogenannte „Demokratie“ als Exportschlager.
    Jetzt laufen in Algerien die Fatmas und wie sie alle heissen, wieder mit Kopftuch durch die Gegend.

  8. BW sagt:

    Herzlich willkommen 🤦‍♂️🤦‍♀️🤦‍♀️

  9. Franz sagt:

    Asyl ablehnen von den kriminellen brauchen wir keine mehr.

  10. 123 sagt:

    Ab zum nächsten Flughafen.

  11. mailmalspam sagt:

    ich bin mal gespannt ob sich die reise für die zwei gelohnt hat und sie hier bleiben dürfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.