Blitzeis: Rutschpartie durch Halle

Das könnte dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Herr sagt:

    Tja der Winterdienst wo war er denn? Überall Glatteis und Stürze. Mit Glatteis hätte man nicht rechnen können, wie jedes Jahr immer das Gleiche

  2. K sagt:

    Na Winterdienst, wie jedes Jahr? Verschlafen? Kein Thermometer oder Wettervorhersage? Also doch wie immer

  3. Er sagt:

    Wo waren wir den heute früh? Hä, im Bett, na gut wenigstens nicht draußen, da war’s ja auch zu glatt. Nur die privaten Hausbesitzer haben abgestumpft bei uns.

  4. Anonym sagt:

    Na bei mir ging kein katwarn!

  5. Bruno sagt:

    Und wo war der doch so gut gerüstete und toll vorbereitete Winterdienst?????

  6. 4 sagt:

    Überall Stürze, Reideburger Landstraße nicht abgestumpft, keinen Winterdienst gesehen und jetzt ist es schon nach 9 Uhr. Auch unsere Straße ist spiegelglatt und die Krankenhäuser sind schon voll. Toll reagiert Winterdienst. Das ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis

  7. Peter Pan sagt:

    Wie kann man nur auf den Winterdienst schimpfen? Der Regen hat plötzlich eingesetzt. Denkt ihr, der Winterdienst ist per Helikopter unterwegs?

  8. Lackierer sagt:

    Und nach dem tödlichen Gift aka Glühwein am Marktplatz gäbe es sicherlich mehrere Schwerverletzte. Ach, der gute OB denkt immer zwei Schritte voraus!

  9. SoOderSo sagt:

    Da muss man sich doch echt fragen wie es die Menschheit geschafft hat so lange zu überleben… ein bisschen Eis auf der Straße bringt manche Leute schon an den Rand der Verzweiflung. Ihr seid doch alle gar nicht mehr alleine lebensfähig 🤦🏻‍♂️

    • Daniel M. sagt:

      Fragen Sie sich das doch bitte in ihren letzten Sekunden, wenn Sie am Baum kleben. Da können Sie auch ihre Lebensfähigkeit überprüfen.

      • SoOderSo sagt:

        Hat meine bitter böse Meinung ihre zarten Gefühle verletzt? Soll ich Ihnen eine Packung Taschentücher bringen?

      • Hallenser sagt:

        Wenn du bei Blitzeis am Baum klebst, liegt es übrigens möglicherweise am zu hohen Tempo und nicht ständig an anderen. Der normale Menschenverstand sagt schon, bei Null Grad und Regen sollte man etwas vorsichtiger sein…

        • Franz2 sagt:

          Da haben wir es: normaler Menschenverstand. Dieser ist bei einem Großteil der Leute abgeschaltet. Selbst wenn der Winterdienst unterwegs ist, kann ich frühs um 6 Uhr in irgendeiner kleinen Nebenstrasse/Gasse auf die Fresse fliegen, weil auch bei Straßen nach Dringlichkeit gegangen wird. Riebeckplatz hat da sicher ne höhere Prio als ______* (*füge beliebige kleine Nebenstraße ein). Es ist nunmal nicht realistisch, dass alle Wege und Straßen bei auftretener Glätte zeitgleich durch 500 Fahrzeuge gestreut werden, deshalb Kopf einschalten !!!!

          • Kazan sagt:

            Zudem sollte man nicht vergessen, dass die Leute zu der Zeit schon anderweitig am Arbeiten waren und dort erst einmal abgezogen werden müssen. Die sitzen nicht den ganzen Tag irgendwo rum und warten auf einen Einsatz.

    • Tim Buktu sagt:

      Deshalb haben wir doch unsere Mutti in Berlin. Die sagt uns, was wir machen sollen!

    • Zu sagt:

      Ne sind wir auch nicht. Wir brauchen solche wie dich

  10. JM sagt:

    Glatt-Warn 😀

  11. Papa Gei sagt:

    Katwarn kam viel zu spät. Da waren die meisten Leute schon auf der Arbeit.

  12. Daniel M. sagt:

    Winterdienst war definitiv nicht unterwegs. Zumindest nicht, als Berufspendler unterwegs waren. Allerdings war dieses merkwürdige Wetter auch für mich total überraschend.

  13. L sagt:

    ach in Ammendorf war der Winterdienst, na da kann er ja nicht bei uns gewesen sein alles klar

  14. Kfz sagt:

    Die Delitzscher war abgestumpft, aber alles andere war spiegelglatt.

  15. Tierliebhaber sagt:

    Also bei meinem Mann und mir hat Katwarn nicht ausgelöst.

  16. Hg sagt:

    Wenn die privaten nicht ihre Gehwege abgestumpft hätten dann wäre noch viel mehr Unfälle passiert und was passiert nun wird irgendein Winterdienst zur Rechenschaft gezogen

  17. Erlkönigs Eisritt sagt:

    Auf der vereisten Elisabethbrücke sah ich heut früh einen fahrradfahrenden Vater, der seinen Sohn auf dem vorderen Kindersitz mitführte. Ich konnte nicht anders, als ihm zu zurufen, daß das Wahnsinn sei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.