Bombendrohung gegen Ausländerbehörde

5 Antworten

  1. Avatar Dead City sagt:

    Na wie den? Wenn die Behörden zu sind. Große glanz Leistung von der Polizei.

  2. Avatar Wilfried sagt:

    Meinereiner, du bist schief gewickelt. Selbst wenn dort kein Publikumsverkehr stattfindet, oder nur in eingeschränkter Form, sind doch trotzdem Mitarbeiter im Haus

  3. Avatar Elke sagt:

    Stimmt. Das Haus war voller Mitarbeiter. Es erfolgte eine kurze Information gegen 13.00 Uhr, dass das Haus bis 16.00 zu räumen ist, Erklärung erfolgt später….. Das ist unerklärlich! Eine BOMBENDROHUNG und die Räumung wird von einer Uhrzeit abhängig gemacht. Wer übernimmt die Verantwortung, wenn es eine Bombe gewesen wäre?

    • Avatar Nobody sagt:

      Wann ist denn das letzte Mal bei einer Bombendrohung eine Bombe gefunden worden? Das ist NIE !!! eine Bombe. Daher sollte man solche nonsens Anrufe/Mails einfach ignorieren.
      Und wenn in der Vergangenheit die RAF oder IRA mal jemand weggebombt hat – da gab es *keine* Drohung vorher. Da ist das Ding einfach explodiert.

      Vor dem Hintergrund ist es zwar immer noch unklar, warum überhaupt Ressourcen mit der Durchsuchung verschwendet wurden. Aber das erst 16 Uhr nach Dienstschluss zu machen ist vollkommen ausreichend.

  4. Avatar Deutscher sagt:

    Man muss sich ja nicht wundern dass sowas passiert viele Menschen sind voller Hass dank unserer Deutschen Politik ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.