Brandstiftungen im Süden von Halle – was tut die Polizei?

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Gendarmerie sagt:

    Wenn es unsere Polizei schon nicht schafft ein Tötungsdelikt nach zwei Jahren aufzuklären, wie kann man da erwarten, dass ein Feuerteufel oder marodierende Jugendbanden erwischt werden?

    • Detlef sagt:

      Nicht die Polizei sondern Staatsanwaltschaft entscheidet ob die Ermittlungen vorläufig eingestellt werden ,wenn Täter nicht ermittelt.
      Dann wird des zum „ Cold Case“

      • Gendarmerie sagt:

        Ich bezog mich nicht auf die Einstellung des Verfahrens sondern auf das Unvermögen die Tat aufzuklären.

        • Autofahrer sagt:

          Wenn es keine neuen Ergebnisse gibt! Woher soll die Polizei weitere Informationen erhalten (wenn es um den Autofahrer geht)

          Möglicherweise war das Fahrzeug nicht in D. registriert.

          • Gendarmerie sagt:

            Das ist ja eine richtige Ermittlungssackgasse! Es müsste irgendwie erfasst werden können, welcher Autotyp und -Farbe zu welchem Halter gehören. Und ja, in Anbetracht, dass es auch ein nicht in Deutschland zugelassenes Fahrzeug war, führt eine weiterführende Suche ad absurdum. Da sollte Aufwand und Nutzen gut abgewogen werden.

        • Emmi sagt:

          Was soll die Polizei denn noch alles machen. Anwohner können auch helfen

          • Gendarmerie sagt:

            Stimmt natürlich, z.B. Fußballspiele sichern sich nicht von allein und Verkehrspolizisten haben mit Geschwindigkeitsüberwachungen auch alle Hände voll zu tun. Wer findet da noch die Zeit mögliche Fahrzeugmodelle bei zig Zulassungsstellen rauszusuchen und deren Halter ausfindig zu machen

  2. joerg sagt:

    Bei der Besetzung wie sollen die was zustande bringen. Dauernd werden Polizisten für fremde unsinnige Aufgaben abgezogen. Kein Wunder. Diebstahl etc. nichts wird mehr Aufgeklärt weil als erstes Sicher gestellt werden muss, daß man Nachher nicht als Nazi dasteht. Wenn man bedenkt das die Wahnsinns Überstunden die Sie leisten nicht Mal Bezahlt werden muss man sich fragen woher kommt noch die Motivation weiterzumachen. Prügel von allen Seiten. Habe Größten Respekt vor jedem Polizisten.

    • theduke sagt:

      Weil die Polizist:inn:en am Wochenende für Fußballspiel eingesetzt werden müssen, um irgendwelche bekloppen Fans in Zaum zu halten. HIER könnte man Personal sparen, in dem man es gar nicht erst zu solchen Situationen kommen lässt. Ich will jetzt nicht sagen, Fußball verbieten, aber die Verkäufe von Karten sollten nicht mehr an solche Idioten erfolgen.

  3. S. H. sagt:

    Super. Und nach 1 Woche geht es wieder los.

  4. Polizeiruf 110 sagt:

    Halle hat Polizei?

    Schmücke und Schneider haben doch aufgehört. Und seit dem wird nichts mehr aufgeklärt.

  5. 10010110 sagt:

    ‚Nicht in jedem Fall gibt es auch Hinweise und Beschreibungen zu einem Täter oder einer Täterin‘, so Wolff-Urgulu.

    Na Hauptsache gegendert. Man weiß ja nicht, ob der Täter sich dem männlichen oder weiblichen Geschlecht zugehörig fühlt und will ja niemanden gegen seinen Willen misgendern. 🙄

    • Rene Meinhardt sagt:

      Na, wenigstens scheint man Diverse als Täter auszuschließen, sonst hätte man sicherlich sprachlich korrekt das generische Maskulinum verwendet.

  6. Ein enttäuschter Mitbürger sagt:

    Es ist einfach armselig, dass wegen dieser Kinder- und Jugendbanden nicht schon lange eine Sonderkommision ihre Arbeit aufgenommen hat.
    Im Übrigen habe ich Hochachtung und Respekt vor jedem einzelnen Polizisten dieser Stadt. Sie werden ja für alle möglichen Arbeiten herangezogen, z.B. auch für vollkommen sinnfreie Demos und müssen sich dann noch mit Gegenständen bewerfen lassen. Aber sagst du was, bist ein Nazi!

  7. Leser sagt:

    Vlt. ist es gar jemand von der Feuerwehr? Sowas soll ja auch schon mal vorkommen,

  8. Wolf & Friends sagt:

    Ja, was tut denn Frau Wolf-Ugurlu und ihre Polizeikollegen in Deutschlands drittkriminellster Stadt? Nichts oder gar nichts? Oder wenigstens der Kaffeemaschine im Büro bei der Arbeit zusehen? Wir wissen es nicht. Was wir wissen ist aber, dass die es keinesfalls als ihre Aufgabe ansehen Kriminalität zu bekämpfen. Schon gar nicht nach 16 Uhr. Viel zu gefährlich für unsere Beamten. Nur so kann das klappen mit dem Platz 1 in Deutschlands Kriminalstatistik.

  9. Lützerather Schlammwälzer sagt:

    Die Polizei in Halle wartet, bis ein Bürger den Personalausweis des Brandstifters vorbei bringt und den derzeitigen Aufenthaltsort verrät. Dann fährt sie dorthin. Vielleicht. Wenn nicht gerade eine oberwichtige Verkehrskontrolle ansteht. Oder ein Kollege Geburtstag feiert.
    Oder man sich dämlich in Lützreath im Schlamm wälzt.

  10. Der wahre Exilhallenser sagt:

    Sichtbar vermehrt also…
    Die sollen den Brandstifter nicht verschrecken oder verdrängen, sondern endlich festnehmen.
    Nicht sichtbar in Zivil die Brennpunkte observieren, dann klappt’s auch mit Erfolgserlebnissen.

  11. Ulon Mesk sagt:

    Man könnte ja bei Tesla nachfragen, ob im besagten Gebiet Fahrzeugbesitzer wohnen. Dann könnte man mit den Aufzeichnungen vielleicht einen Täter/ eine Täterin ermitteln.

    • Warum dann eine Zulassung mit Daten der Halter? sagt:

      Du meinst, die Polizei kann gar nicht wissen, wo bestimmte Fahrzeugbesitzer wohnen? Aha…

      Im Übrigen ist der Wächter – Modus, auf den Du sicher zielen möchtest, in Deutschland im öffentlichen Raum illegal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.