Busfahrer in Halle-Neustadt mit Pfefferspray attackiert


Am Samstagabend gegen 19:15 Uhr befuhr ein Linienbus die Albert-Einstein-Straße, als plötzlich drei unbekannte Täter vor dem Bus auf die Fahrbahn sprangen. Daraufhin stoppte der 62-Jährige Busfahrer das Fahrzeug und öffnete die Tür. Im Folgenden setzte einer der unbekannten Täter unvermittelt Pfefferspray gegen den Fahrer ein. Anschließend flüchteten die drei Unbekannten in Richtung Magistrale. Der Busfahrer musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Nötigung.