CDU thematisiert im Stadtrat die Schließung der Wochenmärkte und Verkaufsstände

Das könnte dich auch interessieren …

22 Antworten

  1. JM sagt:

    Auf die sachlichen Kriterien bin ich sehr gespannt! Die Auswertung dieser nicht nachvollziehbaren Entscheidung ist wichtig.

  2. Kneifzange sagt:

    Na endlich! Nehmt den Wiegand und seine unlogischen Entscheidungen mal richtig in die Zange.

    • Oli P sagt:

      Wird anders enden als du erwartest.

    • Uppercrust sagt:

      Genau, Einkaufen im Freien mit Abstand ist alkemal besser, als wenn die Fleiscverkäufer beim Dietzel nach wie vor ungefiltert pbers Hack hüsteln dürfen. Für alle nicht-trockenen Frischwarenverkäufe sollte es Masken- und Handschuhpflicht geben. Von Tönnies nix gelernt. Der Markt tut dagegen mit Abstand keinem Weh.

  3. Bruno sagt:

    Wird ja Zeit, dass dieses Thema endlich angegangen wird. Ist im Sinne der Bevölkerung schnellstmöglich zu klären und die Märkte wieder zu öffnen.

  4. Wulgand sagt:

    „Die CDU will nun unter anderem wissen, auf welchen sachlichen Kriterien diese Entscheidung beruht.“

    Es gibt keine. Der OB wird wieder lallen und böse Blicke machen. Mehr nicht.

    Beispiel: Würden sich die Händler in einem geschlossenen Raum nebeneinader postieren, wäre ihr Gewerbe erlaubt.

    Geht es noch irgendwie dümmer?

  5. 123 sagt:

    Bei allen Respekt da hätte man gleich handeln müssen.und nicht erst Wochen später. Allerdings möchte ich nicht in so einer Position sitzen da ist mann immer der blöde wenn es nicht funktioniert.
    Und an alle suberschlauen macht es doch erst einmal besser.

    • Franz2 sagt:

      Du bist eben der Gearschte, wenn du zu streng bist und auch wenn du nicht streng genug bist. Du wirst ehh nie allen Meinungen an Wünschen gerecht in der Position – aber muss sollte zumindest immer erklären können, warum man so handelt.

  6. Andreas sagt:

    Ich klatsche schon mal lange und laut und hoffe das Vernunft vor Starrsinn siegt.
    Klagt den Stadtrat , an der Spitze Hr. Dr. Wiegand, in Grund und Boden.

  7. Macht ist, wenn du dich nicht rechtfertigen musst! sagt:

    „auf welchen sachlichen Kriterien“???

    Um Gottes willen, wo kämen wir hin, wenn es immer nur die „sachlichen Kriterien“ wären, die für die Entscheidung der CDU-Fraktion im Stadtrat zu Halle entscheidend wären!

  8. Ein Fan sagt:

    Dr OB plant wie ein Schach-Weltmeister. Immer 100-200 Schritte in unterschiedlichen Kombinationen voraus. Warum sollte er seine und unsere Zeit mit den Erklärungen verschwenden? Er wurde demokratisch gewählt und somit hat er unser absolutes Vertrauen.

    • Partie Zauberschach gefällig? sagt:

      Ich habe Obermeisterin Sabine nicht gwählt und damit is dein WIR schoma falsch. Auf Zauberschach hab ich kein Bock. Den ham ja die inner Pressestelle. Absolut ist nur ein Wodkasorte. Was willst du eigentlich – alles falsch wasdu sagst!

  9. Hastalavista sagt:

    Die CDU hat sich an den Weihnachtsfrieden gehalten und ist wieder an Bord
    und wir dürfen gespannt sein.

  10. Hallenser 55 sagt:

    Mit dem Zoo ist es doch das Gleiche.
    Geht da jemand hin und umarmt die Tierpfleger ?
    Genug Platz da und so hätten die wenigstens ein paar Einnahmen.
    Wen steckt das an, wenn da ein paar Händler ihre Würstchen verkaufen ?
    Übertrieben alles.

  11. Nickte den Namen sagt:

    Und wenn der Händler im Laden infiziert ist? Ist natürlich viel ungefährlicher…

  12. Zg sagt:

    Über die unverständlich Entscheidung von wem auch immer wird man noch in 1000 Jahren sprechen, so wad können nur machtbesessene Politiker festlegen und damit zeigen, wozu sie in der Lage sind. Viel reden – ohne Sinn und Verstand aber erfolgreich kaput machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.