Corona in Kita: die Kita-Leitung wurde nicht informiert

Das könnte dich auch interessieren …

14 Antworten

  1. Onkel Uhu sagt:

    Hier gibt die Stadtverwaltung ein sehr schlechtes Bild ab. Sehr fragwürdige Kommunikationspolitik.

    • Bierflaschensammler sagt:

      Bitte keine Kritik an der Stadt äußern, denn laut Meinung einiger Foristen sei man ja nicht betroffen. Wenn der OB morgen bei der PK darauf angesprochen wird, wird es wohl wieder nur eine patzige Antwort geben… Vielleicht wird man aber auch sagen, dass gerade die PK ja als Informationsmedium dienen soll und man sich daher über die nicht erfolgten direkten Infos an die betroffenen Einrichtungen beschweren solle.

  2. Leser sagt:

    Wie kommuniziert eigentlich die Stadtverwaltung eigentlich auf Leitungsebene? Trommeln, Brieftauben, Laufbursche, etc.?
    Ähnlich verwirrend lief das mit der Kita Lutherstraße. Während die Kita Lutherstraße bzw. die Kitaverwaltung die Schließung wegen Corona-Fälle am 18.11. bekanntgab, wurde dies auf der Pressekonferenz verneint bzw. lagen keine Kenntnisse vor. Irgendwer schludert bei der Weitergabe wichtigere Infos.
    Krisenstab geht anders!

    • Hallunke72 sagt:

      Man ist halt schlicht /weg überfordert mit der Situation, man hat nur die ganzen Jahre ausgeteilt ,nun ist man überfordert. So sieht es auch beim GesundA.. aus. Auf popeligste wird hingewiesen, vermerkt, angemahnt und nun braucht man sie ……………………….. Ende

  3. Fadamo Fadamo sagt:

    Wo kein Corona ist,da kann die genannten Einrichtungen auch niemasnd in Quarantäne stecken.

  4. Pepe sagt:

    Wen wundert es, wenn man jeden Tag die Infektionszahlen gebetsmühlenartig runterrattert, häufen sich eben teilweise die Fehlinformationen.

    Fragt die Presse nach, wird ausgewichen, ist uns nicht bekannt, muss ich
    nachforschen, sagen wir ihnen morgen.

    Die Amtsärztin entnervt sagt, wieso wenden sich Bürger an die Presse,
    na ist doch einfach Frau Doktor, weil man Riesengeduld aufbringen
    muss, um beim Amt jemanden zum abheben zu bewegen. Unsere Presse
    ist schneller und versucht Licht ins Dunkle zu bringen.

  5. Eh sagt:

    Na wie kommuniziert denn da unser Rathaus? Sind sie überfordert?

  6. UM sagt:

    Vieles nicht nachvollziehbar und unglaubwürdig. Überfordert seit Wochen
    Und immer noch gute Arbeit???

  7. UM sagt:

    Die sind überfordert, seit Wochen und trösten uns mit irgendwelchen Eventualitäten. Klein aber Fein

  8. Baier sagt:

    Das verwundert in der Tat, wo doch die Amtsärztin (auch Leiterin des Gesundheitsamtes) täglich mit in der PK sitzt…

  9. UM sagt:

    Die sind echt überfordert

  10. UM sagt:

    Eindeutig Überfordert

  11. Johnny sagt:

    Für mich scheut man hier die Kosten… wer nur 450 Euro/ Kräfte ins Gesundheitsamt schickt, braucht sich nicht wundern. Im Frühjahr hieß es doch noch lautstrak „Katastrophenfall“ und Anforderung von uniformierten Kräften (z.B. Bumdeswehr) – davon habe ich jetzt im Herbst nichts mehr gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.