Defekt an der Batterie? Linienbus in Halle-Wörmlitz in Brand geraten

Das könnte dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Avatar En sagt:

    Jetzt brennen hier schon die Busse ab

  2. Avatar Siggi sagt:

    Bin gespannt was die Verfechter der Elektroautos sagen. Nur Müll dieser ganze E-Mist.

    • Avatar besser hinsehen, genauer lesen, weniger peinlich sein sagt:

      Die werden sagen: Ersetzt diesen Dieselbus endlich durch einen elektrischen.

      Du wusstest tatsächlich nicht, dass Verbrenner nicht mehr angekurbelt werden, sondern einen Batterie für den elektrischen Anlasser haben? Oh Mann.

    • Avatar Ich sagt:

      Siggi, es ist ein DIESEL, der , wie alle Verbrenner einen Akku benötigen. Alles klar und schön auf Ihr Auto aufpassen, welches bestimmt kein e-Auto ist😊

    • Avatar Awkward sagt:

      @Siggi:
      Wow. Mal abgesehen davon, dass du anscheinend nicht weißt, dass praktisch alle Autos einen Akku haben, ist der Artikel ist nun wirklich nicht lang und trotzdem hast du es nicht mal fertig gebracht ihn bis Ende zu lesen. Schon ein bissel peinlich.
      Aber so ist das mit euch Nörglern. Gleich auf 180 bei Worten wie Fahrrad, Klimaschutz oder jetzt sogar Akku sein, aber nicht mal fähig noch die einfachsten Fakten aufzunehmen.

    • Avatar Sven sagt:

      Einen wunderschönen guten Morgen. Bedauerlich das es hier trotz TÜV zu einem Problem kommt. Bleibt die Frage wann es zu Störungen an ihrer Häuslichen Elektroinstallation kommt SIGGI. Denn der E- Mist ist auch hier anzutreffen. Wann war der letzte e-Check?!

  3. Avatar Klugscheißer sagt:

    Ach das ist doch der Bus, der letztens schon extrem klappernd auf der 28 stundenweise unterwegs war

  4. Avatar Steuerzahler sagt:

    Dieser Bus macht der Bezeichnung „Beförderung Untersten Standards“ alle Ehre.
    Ständig schlägt es am Antriebsstrang bei Lastwechseln, der Heult auf, als wenn er auf dem letzten Loche pfeift…

    Weiterhin entsprechen die Busse aller Subunternehmer in Halle nicht den Anforderungen des Nahverkehrsplans in Bezug auf die Behindertenrichtlinien, es gibt weder optische noch akustische Haltinformationen

  5. Avatar Cybertroll sagt:

    Kein Ding!
    Ist Made in China und ist mir auch beim Rasieren passiert.
    Da ist der Bartschneider explodiert

      • Avatar Olaf sagt:

        Das ist so unlogisch, wenn wir in Deutschland Fahrzeuge aus der Türkei kaufen. Selbst wenn es Mercedes Bus dreimal so viel kostet, so kostet uns es auf Bundesebene immer noch weniger. Denn Mercedes verteuert den Gewinn in Deutschland, schaff Arbeitsplätze, die Mitarbeiter verdienen Geld, versteuern es wieder, gehen einkaufen und zahlen auch hier nochmal Mehrwertsteuer.

        • Avatar Cybertroll sagt:

          Dem stimme ich eigentlich zu aber ist nicht einfach umzusetzen.
          Dann müsste man schon entsprechend Wahlkampf betreiben.
          Einen Wahlkampf a la United States: Germany First Again!
          Das bekommst in der Gesellschaft jedoch nicht durch.
          Dazu herrscht in diesem Land viel zu viel Nationalphobie!

        • Avatar Verkehrsplaner 2 sagt:

          Wo Evobus seine Gewiine versteuert weiß ich nicht genau, aber die werden sicherlich auch intern Experten für legale Steuervermeidung haben. Ab davon baut „Mercedes“ seine Busse in Polen, Türkei und Frankreich zusammen. Nur die wenigsten Fahrzeuge kommen noch tatsächlich aus Mannheim.

        • Avatar Cybertroll sagt:

          Es sind etliche deutsche Firmen im Ausland.
          Das ist das Problem das auch Trump nicht gefällt.
          Die kommen nicht einfach so wieder zurück.
          Was jedoch interessant ist:
          VW Käfer ist bis heute in Mexiko der absolute Hit!
          Deutsche liefern bis heute noch entsprechend nach Mexiko.

        • Avatar Cybertroll sagt:

          Das beginnt doch schon mit den Schuhen
          von Reno, Nike und wie sie alle heissen.
          Die werden heutzutage in Afrika produziert.
          In Afrika sind sowohl die Chinesen, Russen,
          Amerikaner und Deutsche unterwegs.
          Das nennt man auch moderne Kolonialpolitik.

      • Avatar Cybertroll sagt:

        Dann muss man wohl froh sein das
        keine Dynamitstangen explodiert sind.

      • Avatar Atak sagt:

        Das nenne ich ehrliche Werbung: „Der neue Atak widersteht der Dynamik jeder Stadt.“ 🙂

  6. Avatar Cybertroll sagt:

    Kein Grund zur Sorge. Die Chnesen wollen uns bloß erschrecken 😉

  7. Avatar NiceM sagt:

    Auch wenn es die normale Batterie des Dieselbusses war, man stelle sich vor das wäre ein E-Bus. Der Brand würde nicht nur einen kleinen Teil des Fahrzeuges betreffen und löschbar sind diese Akkus nun auch nicht wirklich. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit eines Akkudefekts auch deutlich höher. Momentan muss man bei der aktuell verwendeten Akkuzusammensetzung wirklich sagen: E-Mobilität: nein Danke. Ich bin selber auch schon 2 Jahre mit einen Auris Hybrid gefahren und musste diesen wegen ständigen techn. Problemen abgeben. Das fahren selber eines E-Autos fand ich sehr angenehm, aber die Akkutechnik ist einfach noch 10 Jahre hinterher. Ich denke erst ein vernünftiger Feststoffakku aus problemlos ausreichenden Ressourcen wird eine vernünftige Alternative werden. Zudem benötigen wir in D eine Sicherstellung des Stromnetzes. Was in meinen Augen nur mit Atomkraft oder Thoriumreaktoren geht.

  8. Avatar Ckas sagt:

    Wenn die Autos keine Batterien hören, hätte das Elektroauto sogar eine Zukunft

  9. Avatar Ckas sagt:

    Wenn die Autos keine Batterien hätten, hätte das Elektroauto sogar eine Zukunft

  10. Avatar Käffchentrinker ☕🙂 sagt:

    „…Brand im Batteriebereich am Heck des Dieselbusses ausgebrochen“

    🤔💭 Ich dachte das wäre ein Antrieb einer mit etwas mehr Kick: Plutonium 🥴☝️

  11. Avatar Mutti Özdemir sagt:

    Tja 👍😂😂😂👈🎊🎊🎊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.