Demo gegen den AfD-Wahlerfolg

Das könnte Dich auch interessieren …

14 Antworten

  1. Andreas Thomä sagt:

    Wahnsinn…150 Leute! Habt ihr denen Freibier versprochen?

  2. Markus sagt:

    Ich sehe da nur halbvermummte schwarzgekleidete Gestalten.
    Irgendwie fehlt mir das bunte

  3. Frank F. sagt:

    Nie wieder Deutschland? Warum dieser Hass, warum diese Deutschphobie? Und die üblichen Unglücklichen wieder vorneweg. Wenn jemand aus dem gestrigen Abend nichts gelernt hat, sind diese armen Menschen.

    • Ralf sagt:

      „Nie wieder Deutschland“ knüpft an „Nie wieder Faschismus!“ an. Diese Menschen haben (zu Recht) Angst vor Faschismus in Deutschland. Insofern haben diese Menschen einiges gelernt.

      • Nightstalker sagt:

        Nie wieder Deutschland? Und die etablierten Altparteien sind natürlich an Bord. Angst vor dem Faschismus? Was ist denn Faschismus? Vielleicht das Gewalt anwenden gegen Andersdenkende und die Polizei wie wir das von der links-grünen Jugend kennen? Das Stadtteile in Schutt und Asche legen um für Toleranz zu demonstrieren? Das Nazifizieren und Verleumden von Heimatverbundenen und Konservativen? Derzeit leben wir eher im Zeitalter des Linksfaschismus der sich natürlich als Antifaschismus tarnt. Auch linksgrüner Gutmenschenterror ist Terror! Gerade die Leute die hier in Leipzig leben und die Antifademos gegen Legida erlebt haben wo Bahstrecken gesprengt worden, Autos angezündet, Schaufenster eingeschlagen, Straßen zerstört und so weiter und so weiter wissen wovon ich rede.

  4. Nachtschwärmer sagt:

    Es wurde demokratisch gewählt, was soll also diese Demo?

  5. Walter Wirtika sagt:

    Uns wurde immer wieder beigebracht TOLERANZ zu üben, insbesondere aus dem augenscheinlich unbeschwerten linken und grünen Lager. Heute stellt sich heraus, dass die einstigen ärgsten Vertreter von TOLERANZ in Wirklichkeit die schlimmste INTOLERANZ praktizieren.

  6. Karb sagt:

    Die Leute, die dort immer wieder protestieren, sind überwiegend meistens jene, die zu faul waren zur Wahl zu gehen.

  7. Jacky sagt:

    Ich lach mich weg, was zum Henker haben die denn grade bei uns hier in der Ecke Halle Merseburg usw. erwartet? War doch klar das man grade hier rechts wählt. Nur hätte ich lieber mit der NPD gerechnet als der Afd.

  8. gandalf sagt:

    Demokratieverständnis gleich Null. Glückwünsche nach Halle/S aber besonders an jene die etwas zufriedener mit dem Ausgang der Wahlen sind.

  9. ruppert sagt:

    Faschisten demonstrierten gegen demokratische Wahlen.

  10. Ralf sagt:

    Schön zu sehen, dass es noch Menschen in Sachsen-Anhalt gibt die verstanden haben, dass soziale Ungerechtigkeit nicht die Folge von Geflüchteten ist. SOndern von einer neoliberalen Politik die auch von der AfD gefördert wird. Immerhin ist die AfD gegen einen Mindestlohn.

  11. Andreas sagt:

    @Ralf

    Falsch … der Erhalt des Mindestlohnes ist Bestandteil des AfD-Programmes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.