Die aktuellen Arbeitslosenzahlen vom Oktober 2016

Das könnte Dich auch interessieren …

34 Antworten

  1. Spiegelleser sagt:

    mirror könnte ja mal referieren, wie in Halle mit Bönisch als OB oder auf jeden Fall ohne Wiegand bereits Vollbeschäftigung herrschen würde. Sowas kam schon länger nicht. 😀

    • mirror sagt:

      Über Erfolge Wiegands in der Arbeitsmarktpolitik lässt sich nichts berichten. Er liegt meilenweit hinter den sich selbst gesetzten Zielen zurück.

      • Spiegelleser sagt:

        Deswegen stellt sich ja die Frage, was ohne ihn viel besser laufen würde! Das „weißt“ du doch immer so schön.

        Oder eben, was der ewige Verlierer „richtiger“ gemacht hätte.

  2. mirror sagt:

    Die OBs, die ich so kenne, trommeln weniger und liefern dafür mehr.

    • Spiegelleser sagt:

      Nenn doch mal drei! Vielleicht sind dabei ja sogar OB von Städten, die wenigstens ansatzweise mit Halle vergleichbar sind und in denen ähnliche Ausgangssituationen vorlagen, wie für Wiegand 2012.

      Deine beiden Lieblingsbeispiele Karlsruhe und München also nicht. 😀

  3. farbspektrum sagt:

    Was hat denn der OB mit Arbeitsmarktpolitik zu tun? Ist das nicht eher die Aufgabe von Gabriel und Nahles?
    Halle kann wohl auch nicht Firmen Millionen zahlen, damit sie am Standort Halle investieren. Da gibt es doch schon lange keine Marktwirtschaft mehr. Das ist doch eher eine Form der Bestechung.

    • Spiegelleser sagt:

      Da stellt der Spam-Bot eine gute Frage. Aber mirror hat darauf (wie jeden Monat) eine fetzige Antwort. Also sobald er fertig ist mit OBs googlen. 😀

    • mirror sagt:

      Der OB hat verkündet, mit dem Starpark in 10 Jahren 2.500 Arbeitsplätze zu schaffen. Das wären 250 Arbeitsplätze pro Jahr. 2016 scheint eine Nullnummer zu werden.

      • farbspektrum sagt:

        Na und?

        • mirror sagt:

          Meine Rede, es gibt keine Erfolge zu berichten. Müssen wir uns weiterhin im Stadtrat über die Erfolge der Stadt Leipzig im Bereich Investitionen in Logistik berichten lassen.

          • Spiegelleser sagt:

            Ist Jung etwa einer der Oberbürgermeister, „die du so kennst“?

          • mirror sagt:

            Der Stadtrat wird in HalleTV übertragen. Mal reinschauen,dann können Sie meine Aussage richtig interpretieren.

          • Spiegelleser sagt:

            Der hallesche Stadtrat hat nicht behauptet, er kenne so OB, die weniger trommeln, dafür mehr liefern.

            Die Aussage hast du getroffen. Daran ist nicht viel zu interpretieren. Du kannst die Behauptung ja auch zurückziehen, wenn sie voreilig und unüberlegt war.

          • mirror sagt:

            Einfach mal die Sichtweise der Provinz verlassen, dann können Sie das bestimmt selbst herausfinden. Ich vertraue vollumfänglich auf Ihre Kompetenz in kommunalpolitischen Fragen.

          • Spiegelleser sagt:

            Ah ja, also wieder nur getrommelt, nichts geliefert.

            Gut, nächsten Monat – selbe Stelle?

          • mirror sagt:

            Im Städteranking der Wirtschftswoche belegt Halle im dynamischen Ranking Platz 63. In den letzten 5 Jahren haben sich nur 6 Städte schlechter entwickelt und 62 besser, darunter Chemnitz, Jena, Magdeburg und Rostock. Diesen Fakt muss man nicht wirklich weiter diskutieren.

          • 10010110 sagt:

            „Städterankings“ kann man in die Tonne kloppen.

          • mirror sagt:

            Zahlen sind lästig, besser den Namen tanzen.

          • Spiegelleser sagt:

            Deine Behauptung stützte sich auf die ominöse Kenntnis von gleich mehreren OB, die weniger „trommeln“ und dafür mehr „liefern“.

            Eine Aufstellung von Städten, die sich angeblich noch schlechter entwickelt, hilft deiner Argumentation nicht.

            Wenn du dich mit so einer simplen Sache bereits übernommen hast, solltest du weder anderen Kompetenz in (Volks)Wirtschaft absprechen, noch dich generell bei diesem Thema so weit rauslehnen.

          • mirror sagt:

            Man kann an Fakten (Kennzahlen) ableiten, dass Halle ein Underperformer ist. Das Trommeln vom Wirtschaftsboom, Schnellboot und der europäischen Positionierung kann man in der MZ nachlesen.

            Solltest Sie Kennzahlen nicht interpretieren können, empfehle ich Volkshochschule.

          • Spiegelleser sagt:

            Trommeln: „Die OBs, die ich so kenne, trommeln weniger und liefern dafür mehr.“

            Liefern: (Zirpen einer Grille)

            Gib doch einfach zu, dass du die Klappe zu weit aufgerissen hast und gut ist.

            Solltest Sie mich vor lauter Nervosität etwa duzen wollen? Quasi das schriftliche Pendant einer zittrigen Stimme. 😀

          • mirror sagt:

            Ich kenne keinen OB der so trommelt wie dieser und die Wahrscheinlichkeit dass diese Städte im Vergleich schlechter abschneiden als Halle geht gegen Null. Was gibt es hier noch zu ergänzen?

            Jetzt ist es aber gut mit dem Kindergarten.

          • Spiegelleser sagt:

            Und so wurde „ich kenne mehrere“ ein „ich kenne keinen“. Ich sag doch: Verhoben und nun sind andere Schuld am Leistenbruch.

            Fortsetzung im Dezember.

          • mirror sagt:

            Sie diskutieren Ihr berufliches Netzwerk mit Namen in Internetforen? War ja nichts anderes zu erwarten.

          • Spiegelleser sagt:

            Nun wird’s fantastisch! Erst Hydrologe in Dubai, Karlsruher Verkehrsexperte, Münchener Kommunalrechtsfachmann und nun auch noch vernetzter Oberbürgermeisterfreund.

            Und trotz dieses „beeindruckenden“ Lebenslaufs reicht es nur für größtenteils lächerliche Behauptungen in der Kommentarspalte eines Lokalblogs. Dazu noch die Schmach, von Sternitrinkern mit nichtmal Volkshochschulbildung bloßgestellt zu werden.

            Spiderman-Comics lesen reicht nunmal nicht, um von Vernetzung zu sprechen. 😀

          • mirror sagt:

            Und immer wieder kommt beim Spiegelleser der Punkt, da kommt nur noch Gülle. So sieht Diskussion in der Provinz aus.

          • Toter Frosch sagt:

            Spiegelei, ist Dir langweilig? Dann geh die Straße fegen aber troll hier bitte nicht rum.

          • Spiegelleser sagt:

            Hui, ihr seid ja „beide“ richtig starke Jungs! 😀

          • Toter Frosch sagt:

            So von Korinthenkacker zu Korinthenkacker: ein Toter Frosch kann auch weiblich sein!

          • Spiegelleser sagt:

            Na sagen wir: Das Östrogen ist stark in dir. Aber Brüste, selbst so große wie deine, machen dich noch lange nicht zur Frau. 😀

          • Toter Frosch sagt:

            Genau!

  4. farbspektrum sagt:

    Spiegelei, das inszenierte Gespräch mit sich selber ist wohl jetzt der letzte Versuch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.