Drei neue Corona-Infektionen in Halle, Zahl der aktiven Fälle steigt auf 69

Das könnte dich auch interessieren …

26 Antworten

  1. Fadamo sagt:

    Ich müsste auch dringend zum HNO Arzt. Werde ich dort wegen meine Beschwerde am Ohr, oder nach Corona untersucht ?

  2. xxx sagt:

    „Aktive Fälle“ sagt nichts über die Schwere der Symptome geschweige denn über das Ansteckungspotential aus.

    • Hallenser sagt:

      „Aktive Fälle“ soll nichts über die Schwere der Symptome oder das Ansteckungspotenzial aussagen.

      • xxx sagt:

        Somit wären die Angaben über „aktive Fälle“ völlig unbedeutend.
        Nur stützt sich die Politik in ihren Entscheidungen bezüglich der Corona-Maßnahmen und fast die gesamte Medienlandschaft darauf. So „bedeutungslos“ scheinen sie also nicht zu sein.

        • Achso sagt:

          Sind sie auch nicht. Sie sind nicht als absolute Zahlen aufschlussreich, aber wenn sich die Anzahl der Fälle erhöht oder verringert, hat das durchaus eine Bedeutung.

          • Glaubenskrieg sagt:

            Hat es leider nicht.
            Die Anzahl positiver Tests im Verhältnis zu den Tests hat schon eher eine Bedeutung.
            Da befinden wir uns seit ca. KW14 bei 1%.
            Selbst Spahn sprach von einer falsch-positiv-Fehlerquote bei den Tests; die liegt je nach Quelle bei 0,8-1,4%.
            In den letzten Wochen wurden über 1Million Tests pro Woche gemacht.
            Daher die steigenden Zahlen.

        • Hallenser sagt:

          Die Angabe über „aktive Fälle“ ist nur für Schwere der Symptome und das Ansteckungspotenzial unbedeutend. Dazu soll sie aber gar nichts aussagen.

          Weder die Politik in ihren Entscheidungen, noch fast die gesamte Medienlandschaft stützt sich allein oder auch nur überwiegend oder in maßgeblicher Weise darauf.

  3. Fadamo sagt:

    Die „Aktive Fälle“ sagen nur Panik aus.

  4. Maria45 sagt:

    Diese Angstmacherei ist schädlich, infiziert ist nicht gleichbedeutend mit krank.

    • Hallenser sagt:

      Außer dir lässt sich niemand Angst machen. Und du bildest dir deine auch nur ein.

    • Hallore sagt:

      Aber wer infiziert ist, kann Andere krank machen ! Es ist schon von Bedeutung, wenn jemand, der infiziert ist, aber kaum was merkt, in der Bahn zum Spreader wird und zufällig 5 ältere Personen ansteckt, die im schlimmsten Fall alle auf der Intensiv landen. Aber die persönliche Entfaltung ist ja heutzutage Alles … bis es den kleinen Kreis betrifft, dann werden Klagen vorbereitet um Kapital herauszuschlagen.

      • Glaubenskrieg sagt:

        Toll, wie lange sich solche Gerüchte halten.
        Deine Schlußfolgerung ist ebenso mindestens albern.

        Leider haben sich die Positionen der „Lager“ mittlerweile so verhärtet, dass der Diskurs unmöglich gemacht wurde.

        Vielen Dank dafür, an Politik und Medien, die anstatt sich mit den Inhalten, Argumenten und auch Ängsten beider Seiten zu befassen, die Menschen mit abweichender Meinung in die Schmuddelecke gestellt haben.

        • Hallenser sagt:

          Infektionskrankheiten gibt es gar nicht. Alles eingebildet. Bachblüten aufkochen und gut. Im Notfall Globuli über die linke Schulter werfen.

          Sind das deine „Inhalte, Argumente und abweichenden Meinungen“?

  5. Glaubenskrieg sagt:

    Nennst du einen Angriff, eine gleichzeitige Unterstellung und die Abwertung, von zur Chemiekeule durch BigPharma im Widerspruch stehende, alternative Heilmethoden eine Argumentation?

    Eine fortschreitende Verrohung und wirkliche Mißhandlung andersdenkender kann doch nicht die Lösung sein?

    Wie kann jemand auf deine Frage denn überhaupt antworten ohne aus einer Verteidigungshaltung zu kommen?
    So geht doch Meinungsaustausch nicht.

    Anstatt mir die Gelegenheit zu geben die Zeichen zu verwenden um auf eine inhaltliche Frage zu antworten, zielt dein qualifizierter Kommentar darauf ab mich dazu zu bringen Unterstellungen abzuwehren, die ich gar nicht vertrete.

    Was soll denn das?

    • Fimbulvetrsson sagt:

      So geht doch Meinungsaustausch nicht.

      …schrieb er unter dem Pseudonym „Glaubenskrieg“.

      • Die Philo soffen das Fass leer. sagt:

        Die Intention des Beitrages ist aber eine ganz andere. Kannst Du das nicht erkennen? Was, wirklich nicht? Und das nach so vielen Silvestern Philistersoffie?

      • Glaubenskrieg sagt:

        Ernsthaft?
        Zwar weiß ich wo ich hier bin und kenne die politische Orientierung dieser Seite.
        Doch mit diesem Verhalten stellen du und Hallenser und einige andere sich ein trauriges Zeugnis aus.

        Ihr werdet hoffentlich noch lernen, dass ein breiter Meinungskorridor persönlichen Fortschritt ermöglicht und Gewalt, Hass und ideologische Ablehnung reduziert.
        Warum sorechen die Menschen nicht mehr respektvoll miteinander?

  6. rellah sagt:

    Die meisten schlimmen Infektionskrankheiten wie Pocken, Polio,… kennt heute kaum noch einer, da es Impfungen gibt oder die ausgerottet sind.
    Und Corona kann auch bei Jüngeren Nachwirkungen haben.

  7. Glaubenskrieg sagt:

    Schau mal Hallenser, da kommen Argumente.
    Doppelbizepsbulvetrsson: Dieses Pseudonym habe ich verwendet weil es bei Corona mittlerweile genau darum geht. Also nichts Rechtes oder Religionsfeindliches.

    Impfungen haben ja auch eine Berechtigung, solange sie ausreichend erforscht und dadurch möglichst sicher sind.
    Bei dem Verfahren zum ultimativen Heilmittel wird die Erprobung „teleskopiert“.
    Es ist keine Verschwörungstheorie, wenn ich darauf verweise, dass Bill Gates darauf drängt den Impfstoff innerhalb von 18 Monaten zuzulassen und möglichst allen Menschen zu verabreichen.
    Diese Behauptung lässt sich leicht überprüfen.
    Warum macht er das wohl?
    Bitte nicht mir darauf antworten, sondern die Frage für sich selbst beantworten.

    Bei jeder Krankheit kommt es vereinzelt zu Nachwirkungen. Auch das rechtfertigt aus meiner Sicht nicht die Einschränkung der Grundrechte und die massive Panikmache in der Bevölkerung.

    • Hallenser sagt:

      Ich schaue. Was ich sehe, ist röhrenartig in seiner Abstrusität und teleskopierten Dummheit. Ich bin nicht überrascht.

      Ach so, und Argumente sind weiterhin nicht zu erkennen. Es sei denn, „Bill Gates“ ist schon das Argument? Bitte nicht antworten. Es wird ja nicht besser.

      • Mitleid mit Hallenser(Glaubenskrieg) sagt:

        Naja, du zeigst wiederholst deine überragende Fähigkeit zu argumentieren.
        Jedem reflektierten Leser präsentierdt du das Brett vor deinem Kopf.

        Wie wird man so?
        Unter welch schrecklichen Zwängen muss man stehen um sich auf diese Art zu outen?

        Dein zweiter Vornahme ist Provokation, dein dritter wird vermutlich Hass oder Verzweiflung sein.
        Weiter so, mich bringst du nicht aus der Fassung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.