“Ein Land fährt hoch”: Sachsen-Anhalts FDP beschließt Programm für die Landtagswahl

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Avatar Oh weh, Herr Goldbeutel hat Visionen! sagt:

    Bla, bla, bla – so nun macht mal! Hoffentlich strafen uns die Götter nicht noch mit solch einer Fraktion im Landtag!

  2. Avatar Rufus sagt:

    Ich glaube nicht, dass mich ein nichtsaussagender Flyer vom Silbersack im Briefkasten (in den eigentlich keine Werbung eingeworfen werden darf) gerade beim Thema Digitalisierung überzeugt.
    Hier aber das Wahlprogramm für Interessierte, von dem man sich natürlich nicht blenden lassen sollte: https://fdp-lsa.de/wahlprogramm-2021

  3. Avatar Uppercrust sagt:

    Wenigstens ist die FDP eine gute Alternative, die auf kreative Kraft und Zukunft setzt, statt Umverteilung und ideenloses Durchmerkeln. Leider trauen ja nur wenig Sachsen-Anhalter ihren eigenen Fähigkeiten, viele wollen lieber an das Geld anderer leben (Linkssozis inkl. Grüne) oder Anderen die Schuld geben (AFD). Nicht ideal, doe Partei, aber eine der ganz wenigen Erträglichen und echt Progressiven.

    • Avatar Böllberger sagt:

      Die FDP wird es schon allein deswegen schaffen, weil sie die nächste Protestpartei wird, ausserdem braucht es dieses liberale Regulativ, um dem Klimapopulismus Einhalt zu gebieten.

      • Avatar Jonge sagt:

        Regulativ? Die FDP steht seit jeher für weniger Regeln.

        • Avatar Uppercrust sagt:

          @Jonge: Genau das ist das erforderliche Regulativ. Es gibt viel zu viele Beschränkungen hier, und zuviele Beschränkte, die sich gerne selber beschränken lassen wollen, oder noch lieber andere zum eigenen Vorteil beschränken.

    • Avatar Ja, klar doch ... sagt:

      … Landesjugendparlament mit Antragsrecht im Landtag! Sowas brauchts unbedingt. Abgesehen davon, daß es verfassungswidrig ist! Aber bitte, wähle diese Blender, die gerne Steuermittel an Gewerbliche verteilen … laß dir doch für deine Lobhudelei auch was schenken!

      Für normalsterbliche nennt sich sowas … korrumpierend!

  4. Avatar Oh Herrlicher sagt:

    Interessiert keinen was die hochfahren.

  5. Avatar KlausDieter sagt:

    Die Partei der Steuerhinterzieher will das Land hochfahren? Die Chance hatten sie im Bund zu zeigen, was sie können. Und was konnten sie? Den Schwanz einziehen.

  6. Avatar Kfz sagt:

    Die FDP glaubt doch noch wirklich an ein Wunder und dass es noch Menschen gibt, von denen sie gewählt werden, kann ich doch nur laut lachen

  7. Avatar Jap sagt:

    Die FDP würde mit jeder Partei ins Bett gehen, dann doch lieber die richtige Opposition.

  8. Avatar Hihu sagt:

    Wozu braucht die FDP ein Programm, die wählt doch keiner mehr

  9. Avatar FDP-Hater sagt:

    Kaum reißt die FDP das Maul auf, schon stinkt es.

    • Avatar Uppercrust sagt:

      Tja, traurig wenn man seine Gefühle an Parteien abarbeiten muß und es für Verstand oder inhaltliche Gegenargumente nicht reicht. Aber Habeck finden ja auch viele so toll, weil er Ihnen optisch zusagt, wüßten die grünen Mittelstandsmütter was seine versteckten sozialistischen Ideen sie kosten würde, sie würden erschaudern. Leider wird hier nicht mit dem Kopf gewählt, dass ist der Nachteil der FDP.

  10. Avatar Vollzeitbeschäftigt, selbstständig, ehrenamtlich und gutaussehend sagt:

    Jeder gebeutelte Kleinunternehmer und Unternehmer sollte sich wirklich fragen wen er wählt und (meine Meinung) seine Kunden und Partner für die FDP mobilisieren. Auch jeder Normalverdiener sollte sich mal überlegen, ob er mit den Steuersätzen und den Anwendungsfällen der Steuergelder einverstanden ist. (Bin selber bei 42% 😉 ) Meiner Meinung nach die einzige Alternative zu Ökofaschismus, Linksfaschismus, Rechtsfaschismus und Oma/Opapartei.

    • Avatar Alt-Dölauer sagt:

      Stimmt, soweit ist es schon gekommen, nur noch eine wählbare Partei. Deutschlands Bürger sind ärmer als Italiens, beim Staat ist es umgekehrt. Warum wohl? Keine Konzepte oder nur sozialistische, bewiesen disfunktionale Ideen von RRG zu Einwanderung, Pandemie, Zukunftstechnologien wie GVO, oder als nächstes die Rentenexplosion und aufgeschobene Schuldenkrise; oder rechtes Geschwurbel a la AFD.

  11. Avatar Achso sagt:

    Ob die FDP wirklich alle Wortbedeutungen von „hochfahren“ bedacht hat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.