Ein weiterer Corona-Infizierter in Halle, 168 sind genesen

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Ach so sagt:

    Tolle Zahlen bei 230 000 Bürger die in Halle/ Saale wohnen und das wo 3/4 der Bürger keinen Mundschutz tragen….
    Kann der OB ruhig noch recht viele Briefe an Herrn Haseloff schreiben um eine Mundschutzpflicht zu fordern. Wer unbedingt einen Mundschutz tragen will soll es auch aber eine Pflicht ist bei den Zahlen einfach nicht angebracht. Die Corona Ansteckungszahlen gehen ständig zurück und das ohne Mundschutzpflicht. Die gültigen Maßnahmen reichen komplett aus.

    • ABC sagt:

      Vielleicht sind sie so niedrig, WEIL man frühzeitig abgesperrt hat? Wir werden aber Ende Mai schon sehen, wer richtig und wer falsch lag.

    • Gerechter sagt:

      Mal über die Dunkelziffer der Infizierten nachgedacht? Die sind genauso ansteckend und haben entweder gar keine Symptome oder wenige, die falsch gedeutet wurden. Wie hoch sie in Halle ist, werden die Zahlen der kommenden Wochen zeigen.

      • Ach so sagt:

        Die „Dunkelziffer“ ist doch seit Anfang an unter uns und trotzdem haben in der letzten Woche geschweige den letzten Tagen kaum noch Leute die sich mit Corona infizieren was ich persönlich sehr bemerkenswert finde. Man sollte schon aufpassen und gewisse Regeln beachtenaber ein Mundschutz ist übertrieben und das Wetter wird auch immer wärmer was den Tragekomfort von diesem Mundschutz nicht angenehmer machen wird.

        • Gerechter sagt:

          DIE Dunkelziffer gibt es nicht. Deren Wert ändert sich ja täglich und je mehr Infinzierte es gibt, desto höher ist die Dunkelziffer. Und dass sich in den letzten Tagen kaum noch Leute angesteckt haben, liegt doch primär an den Maßnahmen, die dazu führen, dass auch alle die unwissend erkrankt sind und andere anstecken können, nur in der Lange sind ganz wenige bis gar keine Menschen mehr anzustecken. Wo ich aber zustimme… durch die Maßnahmen der letzten Wochen dürfte in Städten mit wenigen Infizierten wie in Halle auch die Dunkelziffer eher zurückgegangen sein, hoffentlich. Hängt halt davon ab, wie viele am Ende das Virus in sich tragen und es nicht mitbekommen… die könnten sich ja theoretisch unendlich weiter untereinander anstecken.
          Ob Mundschutz wirklich immer und überall in der jetzigen Situation sinnvoll ist, ist eine sehr streitbare Frage. Wo es auf jeden Fall hilft ist überall da, wo man den Mindestabstand nicht einhalten kann oder will, wenn ihn beide Seiten tragen. Und ob es angenehm ist oder nicht ist ja wohl nicht die Frage… die ganze Situation gerade ist nicht angenehm, am wenigsten für die, die wegen Corona im Krankenhaus oder gar im Sarg landen.

          • Ach so sagt:

            Ja wir wissen nicht wie hoch die Dunkelziffer ist, wenn sie sehr hoch ist dann müssten wir prozentual viel mehr Patienten auf der Intensivstationen haben oder? Aber im Moment ist alles noch recht entspannt. So müsste die Dunkelziffer doch deutlich niedriger sein als angenommen.

  2. farbspektrum sagt:

    „Der Berliner Virologe Christian Drosten hat sich besorgt über möglicherweise bisher unbemerkte Effekte bei der Ausbreitung des CoronavirusMZ+ geäußert.“
    https://www.mz-web.de/panorama/verschleppte-corona-faelle-virologe-drosten-warnt-vor-gefahr-einer-zweiten-welle-36581804

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.