Einsatzhundertschaft für Halle kommt in die Fliederwegkaserne

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Wilfried sagt:

    Willkommen bei der Hundertschaft Bernhard Koenen …

  2. W. Molotow sagt:

    Wieso Bernhard Koenen?

    So hieß die Kaserne an der Kreuzung Damaschke/Dieselstraße.

    Mit Polizei hatte die aber nichts zu tun.

  3. noch'n alter heimstätter sagt:

    Etwas Nachhilfe gefällig: http://www.wilhelm-busch-seiten.de/werke/frosch.html
    und danach hier weiterlesen 😉
    http://www.vp-bereitschaften.de/index.php/5-kasernierte-einheiten/truppenteile/bezirk-halle

    Wilfried sprach von ner Hundertschaft, – eigentlich waren dort die 6. (Resis?) und 12. VPbereitschaft (Wehrpflichtige) stationiert.

    die „Artilleriekaserne“ war der Standort des Stabes nebst Batallion +Kompanien der 11. MSD, mit den einzelnen Batallionen an veschiedenen Standorten so um die 14.000 Mann denke ich .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.