Er hat die Haare schön: Dieb von 62 Flaschen Haarwaschmittel gesucht

20 Antworten

  1. E.K. sagt:

    62! Flaschen, und das merkt keiner? Wenn es 6 Flaschen gewesen wären. Na sag isi ja unglaublich, wohl haben die dem Überwachungskameras? So was ist unglaublich

  2. Rj sagt:

    Oh ein Deutscher! Der kann aber gut klauen!

  3. aha sagt:

    Wo hat er denn die 62 Flaschen versteckt? In seinen Badelatschen?

  4. Kerze sagt:

    62 dann muss der ja entweder irgendwo ein großen Rucksack gehabt haben oder hat sich zwei Mal die Körbe voll gehauen zumal 62 Flaschen die wiegen schon etwas gehen wir Mal von 250bis 500ml Flaschen aus oder der Fuchs hat die Mini Reisefläschen geklaut.🤣🤣

  5. selbst schuld sagt:

    62 Flaschen und das ohne es einer mitbekommt auch schon komisch oder, und da muss ich mal aha und Sunny recht geben wo soll er die den versteckt haben. Wirklich unlogisch

  6. Robert sagt:

    Im Korb sieht man aber keine 62 Flaschen.
    Der Geschäftsführer sollte die fehlenden Flaschen mal in den anderen Regalen suchen. Manchmal stellen Kunden Ware in ganz andere Regale wieder rein, weil der Kunde es sich anders überlegt hat.

  7. ! sagt:

    Wahrscheinlich sucht man den wegen etwas ganz anderem – oder ein anderer als der auf den Fotos hat das Shampoo geklaut.

  8. Miss Marple sagt:

    Also bei der Gesamtsumme handelt es sich bestimmt nicht um kleine Probe Shampoo. Irgendwie unglaublich, dass einer soviel Shampoo unbemerkt klaut.. , aber Langfinger werden ja immer gewiefter. Stehen soviel Flaschen von einer Sorte überhaupt im Regal? Es sei, er ist im unbeaufsichtigten Moment ins Lager und hat dort eine Palette mitgehen lassen, oder es waren mehr Langfinger am Werk.
    Ich frag mich eher, was er mit soviel Shampoo will. Verkaufen? An Einzelpersonen? Da müsste man schon wissen, wer dies Shampoo nutzt. An Friseure? Alle Shampoo auf einmal bei einem Friseur? Riskant, das fällt gleich auf, dass es nur Hehlerware sein kann, es sei,er ging auf Befehl zum Klauen los. Naja, allein vom Riebeckplatz bis zum Markt gibt es zig Friseure und Barbiere, das wäre dann schon eher möglich,aber davon abgesehen, die meisten Friseure haben ihre Eigen-Marken,und Hehlerware, das riskiert kein seriöser Friseur, es muss einen anderen Grund geben.. Vielleicht ist er ja selbst Friseur? Oder, doch kein Friseur.. . Shampoo ist ja auch vielseitig einsetzbar, nicht nur für Haare, man kann damit Sachen waschen,sämtliches putzen, wienern, selbst das Auto glänzt danach von innen und aussen.. oder.. . vielleicht will er einfach mal eine riesen Schaumparty machen, wer weiß ? Aber das wäre sehr verräterisch, denn wenn es demnächst irgendwo schäumt, oder gar überschäumt, so liegt die Vermutung zu nah, dass der Shampoodieb da seine Hände mit im Spiel hatte, und die Spur führt schnell zu ihm. Nu gut-nichts für ungut.. .. Viel Glück beim Aufspüren des Shampoo-Diebes .

  9. Rohrverleger sagt:

    Der ist eindeutig Shampooholiker.

  10. Ichsoldedichmaschlagen sagt:

    Woher wissen die denn das es genau 62 waren🤔Vielleicht hat er nur eine Flasche sozialistisch umgelagert und die anderen hat vielleicht die Putzfrau hochgefädelt.Oder hatte der Korb einen doppelten Boden?

  11. drifter sagt:

    man soll ja nicht alles glauben und schon gar nicht irgendwelchen behörden vertrauen. vielleicht wird dieser dude wegen irgendetwas anderem gesucht.
    am ende wars ein tipfehler. wer weiss.

  12. H. Lunke sagt:

    Schöner Titel, musste schmunzeln.

  13. Figaro sagt:

    Der Dieb ist in Fachkreisen auch als Schuppen-Ronny bekannt.

  14. IL62 sagt:

    Sind die 62 Flaschen im Eselsbrunnen gelandet, damit hier in Halle eine
    Shampooschaumparty starten kann, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.