Ermahnung: Stadträte gucken Fußball-WM

Das könnte dich auch interessieren …

31 Antworten

  1. Tatsache sagt:

    Eigentlich, doch nichts Anderes als sonst auch…!

  2. hmmm sagt:

    „Interessant: darunter war ein Stadtrat, der einer Partei angehört die für einen Boykott der WM in Katar ist.“

    Wie wäre es mal mit Namen?
    Oder sind es nur Verdächtigungen?

  3. So ist es sagt:

    Schmeißt doch endlich den ganzen Stadtrat raus. Es sind definitiv alle nur demagogen und Säufer da drin.

    • Frodo sagt:

      Da hängst du dich aber weit aus dem Fenster. Wenn du mal nur nicht runterstürzt…
      Btw, du hast dich ja bei der letzten Wahl gedrückt, und markierst hier den großen Otto…

  4. Urhallenser sagt:

    Das spricht doch für die Unfähigkeit des Stadtrates! Unfähig und desinteressiert an Halle.

    • Realer sagt:

      Ist doch egal, ob diese verwirrten Menschen nur rumsitzen und sinnlose Scheiße labern oder ob sie sich angucken wie irgendwo ein Ball durch die Kante fliegt. Am Ende kommt ja eh nichts sinnvolles bei raus, so ist man es von denen doch gewöhnt.

  5. Ohne Worte sagt:

    Da gibt es nur eine Antwort, entlassen!
    Die haben noch nicht gerafft, dass sie von den Steuerzahlern bezahlt werden.
    Die Begründung zur Ermahnung durch Frau Müller erscheint da wie der Gipfel der Unverschämtheit und einmal mehr wird sichtbar, dass der gesamte Stadtrat unfähig erscheint und wohl auch ist.

    • Aufwandsentschädigung sagt:

      Lass doch mal hören, wieviel so ein Stadtrat deiner Meinung nach an Steuergeldern erhält.
      Wenn das so viel ist, mach es doch sonst und vor Allem besser.

  6. Pfosten sagt:

    Was ist wichtiger: Fussball oder Gel……?

  7. Jim Knopf sagt:

    Dazu wurde in der kalten Kirche auch Glühwein getrunken .

  8. Deutschland - Japan 1:2 👍 sagt:

    Die deutsche Mannschaft hat mal wieder „Zeichen gesetzt“. 😁😁

    Hoffentlich fliegen die Moralapostel und notorischen Zeichensetzer in der Vorrunde raus. 👍

    • DDRler sagt:

      Jawoll. Wünsche ich denen auch. Großkotze.

    • Beerhunter sagt:

      Die Moralapostel kommen aber aus ganz anderen Ecken!!!😉😉Von den Medien,Politiker’n, Gruppierungen 😉😉 von Sport ist doch mittlerweile keine Rede mehr!!!🙈🙈😠😠Nur noch Armbinde, Zeichen setzen,das wir von dort Gas und Öl bekommen?🤔 Mit Schiffen die mehr Klimaschäden verursachen!?!🤔🤔 Soviel Scheinheiligkeit!!🙈🙈😠😠😠

  9. Zappelphilipp sagt:

    Solange Ramelow im Thüringer Landtag und beim onlinemeeting mit der Kanzlerin candcruch .. oder wie die Scheisse heißt… Spielen kann .. ist das Fußball glotzen doch sicher auch erlaubt.

  10. Oere sagt:

    Wie blöd kann man bitte sein? Auf dem freien Arbeitsmarkt wäre man dafür fristlos entlassen, dies sollte man mit denen auch machen und auch alle späteren Vorteile, weil sie mal Stadtrat waren, streichen. Und für immer ein Verbot wieder in der Politik aktiv zu sein.
    Sie wurden sogar darauf hingewiesen, daß es zu sehen ist. Doppelter Vorsatz das denen das hier egal ist und sie nur da sitzen um das Geld zu kassieren.

    • Beerhunter sagt:

      👍👍👍👍so etwas zeigt,das sogar Lokalpolitiker und andere Möchtegern’s soweit von Land und Bürger’n entfernt sind!!!🙈🙈🙈😠😠😠Es wid Zeit das solche Entscheidungsträger mit haftbar gemacht werden!!!

    • ÖD sagt:

      Was quatscht du für einen Schmarn.Ich persönlich habe stundenlang gegoogelt in der Dienstzeit. Interessiert keinen .PC war deshalb auch freigeschalten .Nur best. Seiten gesperrt.Musst nur den richtigen Job haben!

  11. Horch und Guck sagt:

    Lauter Moralapostel unter den Kommentatoren, sicherlich alles mustergültige Mitarbeiter.

  12. BESORGTER Hallenser sagt:

    Finde ich nicht besonders schlimm, wenn ich allerdings, noch an die Kameraeinstellung ,im Bundestag ,von Ch.Bergner, seine verbotenen Seiten denke , wäre schon schlimmer!!!

  13. Gaga sagt:

    Schön, daß die bunte Diversschaft verloren hat. Fußball ist ja eh nicht das Hauptanliegen der DFB-Auswahl. Denen sind bunte Bindchen, Gendersternchen und Volksbelehrung wichtiger. Also bitte 0 Punkte in der Vorrunde und husch husch wieder zurück ins queere diverse Buntland. Da können sie dann ungestört weiter ihrer Propaganda frönen.

    • Zeichensetzer 🤏🌈 sagt:

      Am Sonntag 20 Uhr spielen die Zeichensetzer gegen Spanien. Ich tippe Mal auf 3:0 für Spanien. 👍

      Das letzte Spiel gegen Costa Rica am 1.12, 20 Uhr, ist dann bedeutungslos.😄

      Mal sehen, ob die Zeichensetzer dann am Freitag mit dem „diversity wins“ Flieger in Frankfurt aufsetzen. Rattenscharf! 😁👍

  14. Emmi sagt:

    Da sieht man die Arbeitsauffassung der sogenannten „Volksvertreter“. Im freien Arbeitsmarkt ein Kündigungsgrund!!!!!. Beim Halleschen Stadtrat eine Bitte……mehr wird da nicht gesagt????
    Hallo, wie feige ist das denn. Da muss Ross und Reiter genannt werden

  15. Jana N. sagt:

    Hier sollten unverzüglich Sanktionen greifen, denn das ist Arbeitsverweigerung!

  16. Hans sagt:

    2:1 gegen Japan verloren. Deutschland kümmert sich lieber um ne dämliche Armbinde statt ums Fußballspiel von daher hat’s sich’s mit Fußball gucken schnell erledigt.

  17. Daniel M. sagt:

    Fussball ist in Deutschland Kulturgut. Deswegen ist nichts verwerfliches daran, dass Stadträte ein WM Spiel ihres Heimatlandes anschauen.

  18. Robert sagt:

    Als wenn Katar sich wegen dem deutschen Boykott ärgern würde. Hahaha
    Ist ja wie die Russenhetze, dass das Deutsche Volk nur damit bestraft werden soll .
    Ich schaue mir die WM an, um zu zeigen, was ich von dem Boykott halte.

  19. Franzka sagt:

    Kurze Erinnerung:
    Das ist nicht deren Hauptberuf. Die Stadträte machen das ehrenamtlich für eine nicht üppige Aufwandsentschädigung.
    Ob sie jetzt gute Arbeit machen, sei dahingestellt. Aber Faulpelze und Arbeitsverweigerer sind es nicht.
    Ihr könnt ja selbst für den Stadtrat antreten…

    • Klaus sagt:

      Stop! Auch ehrenamtliche Arbeit ist ernst zu nehmen! Die haben sich für diese Aufgabe freiwillig wählen lassen – um die Interessen der Bürger zu vertreten. Das machen die zwar schon lange nicht mehr, aber diese offene Arroganz stinkt zum Himmel 😤 Dieser unfähige Stadtrat soll zurücktreten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.