Erstes Paket verlässt das flaconi-Logistikzentrum in Halle

Foto: flaconi

Das könnte dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. Avatar Besucher0815 sagt:

    Wenn es wirklich mal 900 Mitarbeiter sind, muss man langsam die Anbindung an den ÖPNV überdenken. Amazon und das Presswerk öffnen bald. Und im nordöstlichen Bereich baut aktuell noch ein Logistikunternehmen. Schon jetzt fahren am Morgen 4 oder 5 Busse hintereinander.

    • Avatar xxx sagt:

      „muss man langsam die Anbindung an den ÖPNV überdenken“

      Ja „langsam“ kann man in Halle gut, vor allem bei Anpassungen des ÖPNV-Service’…

      • eseppelt eseppelt sagt:

        Bereits seit voriger Woche gibt es mehr Fahrten und zwei neue Haltestellen

        • Avatar xxx sagt:

          Wegen flaconi? Oder war das vielleicht längst überfällig wegen vorherigen Neueröffnungen anderer Firmen?

          • Avatar Ln sagt:

            Im Zweifel ist es immer eine Verschwörung. Sowas wird nämlich nie geplant, schon gar nicht im Voraus und „die da oben“ kümmern sich nur ums Geld scheffeln, Bäume fällen und Stütze streichen. Kann ja gar nicht anders sein.

          • Avatar xxx sagt:

            „Kann ja gar nicht anders sein.“

            Im Kapitalismus nicht – sonst wäre es keiner, Meiner.

          • Avatar Ln sagt:

            Stadtplanung und -entwicklung erfolgt nicht privatwirtschaftlich. Dazu gehört auch der ÖPNV. Einfach mal kurz innehalten und das Köpchen bemühen, Meine.

    • Avatar 10010110 sagt:

      Das schreit nach einer Verlängerung der Linie 7.

      • Avatar Besucher0815 sagt:

        Das wäre eine super Lösung. Bleibt nur noch die Frage der Finanzierung und der fehlenden Elektrifizierung der vorhandenen Gleise im Star Park.

        • Avatar Frage für einen Freund sagt:

          Vorhandene Gleise im Star Park? Ich vermute, auf den Gleisen der Deutschen Bahn wird die Bimmel der Linie 7 zum Schwellensurfer.
          @Nullinger-Auf welcher Trasse? Eine Linienführung über die Delitzscher, mit 30 durch das Kurvengeschlängel in Reideburg-ähnlich der Großen Uli?

  2. Avatar Bürger sagt:

    Endlich mal wieder etwas für die Großmächte!!
    Super.

    • Avatar Hans G. sagt:

      Du has echt zu jedem Thema etwas sehr dummes beizutragen. Respekt. Welche dunklen Großmächte stecken hinter der teuflischen Parfümindustrie?

  3. Avatar MS sagt:

    Bezahlt flaconi seine Leute nach Einzelhandels-Tarifvertrag?

    • Avatar Jr sagt:

      Ist flaconi ein Einzelhändler und an einen Tarifvertrag gebunden?

    • Avatar Hans G. sagt:

      Warum sollte man Logistiker nach Einzelhandelstarif bezahlen? Ich bezahle Reinigungskräfte ja auch nicht nach Formel 1 Maßstäben, nur weil sie sich mit Bremsstreifen beschäftigen.

      • Avatar Achso sagt:

        Flaconi bezeichnet sich selbst als Parfümerie. Man muss nicht immer die faulen Ausreden von Amazon glauben. In Italien verdienen Logistiker besser als Einzelhandelsangestellte, und jetzt rate mal, nach welchem Tarif Amazon in Italien bezahlt?

  4. Avatar Post sagt:

    In Halle und Leipzig gilt nichts, was sonst in Deutschland längst die Regel ist. Unsere Verantwortlichen genehmigen alles um jeden Preis!

    • Avatar Uppercrust sagt:

      Genehmigen? Wo lebst Du, noch in der DDR? Tarifvereinbahrungen werden verhandelt. Außer Mindestlohn ist das frei. Je nach Job und Marktlage ist man mal als AN im Vorteil, mal als AG. Daraus und aus der Konkurrenzsituation entwickelt sich das Gehalt. Für gute ITler werden die schon steil zahlen, für simple Packer ( kann jeder) eher nicht. Wie immer gilt: Augen auf bei Berufs- und Arbeitgeberwahl. Linke oder AFD wählen befreit trotz deren leerer Versprechungen nicht davor, dass nur gute Bildung in brauchbaren Fächern es ermöglicht, finanziell unabhängig zu sein oder zu werden.

      • Avatar Malte sagt:

        Stimmt und die Verhandlungsfähigkeit hat da nicht irgendwer, kein Betriebsrat, sondern nur die zuständige Branchengerwerkschaft…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.