Erwischter Kellereinbrecher in Halle-Neustadt verletzt Zeugen mit Messer

Keine Antworten

  1. PaulusHallenser sagt:

    Und wieder eine Gewaltattacke in Halle-Neustadt. Es wird dort von Tag zu Tag gefährlicher, man ist selbst in seinem eigenen Haus nicht mehr sicher. Es braucht dringend mehr Polizei in Halle, um die grassierende Gewaltkriminalität zu bekämpfen.

    • Malte sagt:

      Das schafft aber keinen Raum, wenn im Keller eingebrochen wird. Willst du da einen Beamten in jedes Haus setzen? Besser wäre da ein Concierge vom Vermieter, der den Zugang im Blick hat, und vor allem das richtige Schließen der Türen überwacht. Da liegt nämlich noch viel Verhütungspotential: keine Fremden mit ins haus lassen und Türen ständig geschlossen..
      Bei uns sind bis zum Keller schon mal zwei Türen, eine ge-, eine Brandschutztür ver-schlossen. Gerade die verschlossenen Türen verhindern schon eine ganze Menge, weil sie nicht einfach mit Karte oder Sperrhaken zu öffnen sind.

    • OMG sagt:

      Quatsch mit mehr Polizei löst man das nicht.Sowas gehört zum Leben. LAPPALIEN

    • Prost Mahlzeit sagt:

      Und wieder ein schwurbelnder PaulusHallenser. Wo bleiben deine Kommentare zu den anderen Berichten von heute? Aber du musst ja wieder gegen Neustadt hetzen.

  2. Jörg sagt:

    Paulus die Verantwortlichen verhalten sich wie die drei Affen. Polizei wäre genug da, von wegen wenn die ihre Überstunden abbauen sehen wir vor 2030 keine Polizei mehr auf den Straßen.

  3. Tatsache sagt:

    Mit welchen Mitteln stoppt man wohl Einbrecher, die mit Stichwaffen ausgerüstet sind…!?

  4. A. Schöniger sagt:

    Mehr Polizei oder weniger Kriminelle. Mehr Polizei kostet mehr Geld, weniger Kriminelle spart Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.