Ex-OB-Kandidat Andreas Silbersack klagt gegen Corona-Verordnung

Das könnte dich auch interessieren …

63 Antworten

  1. G sagt:

    Na dann frohes klagen.. Bin gespannt.

  2. 10010110 sagt:

    Da hat die Ahle ihm wohl einen Floh ins Ohr gesetzt, was? 😀

  3. M.Ney sagt:

    Bloß gut , daß der Herr kein Bürgermeister geworden ist.

  4. Andreas sagt:

    das wird ja auch endlich Zeit! Macht endlich Schluss! An alle CoronaJünger, wann informiert Ihr euch unabhängig?

  5. Systemkritiker sagt:

    FFP-3 Maske für Personal, die lediglich einen Eigenschutz haben und damit letztlich die Kunden ungefiltert angepustet werden. Ich glaube, es hackt! Dazu brauchen wir diese Masken dringend für das medizinische Personal.

    FDP = ICH, ICH, ICH

  6. Philipp Schramm sagt:

    Auch ich bin der Meinung, das die derzeitigen Einschränkungen teils unverhältnismäßig sind. Es wird ja niemand gezwungen, in die Gaststätte zu gehen.

    Wir in Deutschland können doch von Glück reden, das es uns nicht so hart getroffen hat. Auch Dank unseres sehr guten Gesundheitssystems.

    • Ich sagt:

      NOCH NICHT, Philipp. Zum Glück. Kann aber leider noch kommen 🤷 Ich sehe aber auch die Gaststätten als kleinstes Problem.

    • Ach verpipsch sagt:

      Träum weiter ,die Zahlen verdoppeln sich von Woche zu Woche,ein alarmierendes Zeichen. Muss es verdammt noch mal erst soweit kommen. Was nützt Dir ein gutes Gesundheitssystem ohne Personal . Herr Schramm ,dann ecken sie mal nicht mit dem Virus an,könnte weh tun.

      • west sagt:

        die zahlen der positiv getesteten, oder die der wirklich erkrankten? ach ja, früher war man krank, wenn man Symptome hatte. die älteren werden sich noch erinnern… 🙂

    • Klara sagt:

      Aber die Krankenhäuser sind dann gezwungen, die Leute zu behandeln.

    • Papa Gei sagt:

      Genau, Herr Schramm, welch ein „Glück“ dass wir heute fast 18700 Neuinfektionen an einem einzigen Tag in Deutschland haben!!! Geht’s noch?

      • Philipp Schramm sagt:

        Woher kommen denn die ganzen Neuinfektionen. Bestimmt nicht aus der Gastronomie. Da wird alles dicht gemacht,
        Aber zu Hause kann man sich treffen. Wird zwar nicht erwünscht, aber kontrolliert wird auch nicht.
        Ist ja dann auch kein Wunder, das die Zahlen nicht runter gehen.
        Dann kann man sich diesen Lockdown-Lightn auch sparen. Wr glaubt, das wir Weinachten mit Familie und Freunden feiern können, so wie die ganzen letzten Jahre, der glaubt auch noch an den Weihnachtsmann. Glaubt ihr echt, die Zahlen gehen in den 4 Wochen soweit runter, das die Zahlen drastisch sinken? Bestimmt nicht.

        Wenn selbst imnternational bekannte Virologen/Epidomologen der Meinung sind, das die Maßnahmen teils unverhältnismäßig sind, weil deren Hygiene-Konzepte stimmen und auch von dort keine oder nur sehr wenige Corona-Fälle bekannt sind, dann wird da schon was dran sein.

        Ich wage sogar die These aufstellen, das Corona in einigen Ländern niemals besiegt werden wird, auch wenn es früher oder später einen Impfstoff geben wird. Den werden sich aber einige Länder nicht leisten können. Dort wird es dann so zugehen, wie mit Malaria oder auch Ebola. Auch hier in Deutschland wird es bestimmt einige Leute geben, die sich nicht impfen lassen wollen, weil sie grundsätzliche Impfgegner sind.

    • Realität? sagt:

      Wir haben aktuell fast 20.000 Fälle pro Tag. Was wäre denn für dich „hart getroffen“?

  7. Kfz sagt:

    Ach Herr Silbersack klagt, das ist ja interessant, hat er irgendetwas nicht richtig verstanden? Auf alle Fälle muss er ja genug Zeit für so etwas haben

  8. eine Mutti sagt:

    so wies kommt, ist es doch gut. die läden die pleite gehen, kommen danach schon wieder. waren ja vorher auch nicht da und schwupps mal da mal weg. hoffe es greift mal wer bei den verweigerern durch.

  9. Herr sagt:

    Ha denn wirklich Herr Silbersack nichts besseres zu tun als zu klagen?

    • Zukunft der Demokratie sagt:

      vorläufig noch nicht!
      Für die verlorene OB Wahl kann er sich frühestens in 6 Jahren revanchieren, die Klage passt eher zu einem politischen Lebenszeichen und aktuellem Wahlkampf für die nächsten Landtags und Bundestagswahlen !

  10. Hallenser sagt:

    „WEITSICHT ist KEINE SEHSCHWÄCHE“ – KURZSICHT ist EINE 🙂

  11. 123 sagt:

    Beim Sibersack hihihi.

  12. Bowler sagt:

    hinter jedem „Laden“ stehen Lebensgeschichten.. das hier so lapidar als Kollateralschaden hinzustellen, kann nur von einem passiven Angestellten kommen; ich freue mich auf Mitstreiter für Herrn Silbersack, man muss nicht jeden Unsinn über sich ergehen lassen

  13. Kfz sagt:

    Genauso ich helfe Dir beim Vorlesen

  14. mirror mirror sagt:

    Die Hygienevorschriften in Speiserestaurants haben sich bewährt, keine Ansteckungen. Großteil der Ansteckungen im privaten Bereich; genau in diesen kritischen Bereich werden die Bürger gedrängt, wenn sie mal mit Freunden zusammen essen wollen.
    Solch ein Unsinn sollte dringend von den Gerichten überprüft werden. Irgendwann geht auch der gutmütige Deutsche auf die Strasse und greift zu Mitteln des zivilen Ungehorsams. Was die Spinner von XR können, kann der Rest der Bevölkerung schon lange.

    • ProLockdown sagt:

      Woher weißt Du denn, dass sich niemand im Restaurant angesteckt hat? Dazu gibt es keine zuverlässigen Studien. Viele Infizierte wissen oder wollen nicht mehr wissen, wo sie sich angesteckt haben und mit wem sie in Kontakt waren.
      Solchen Leuten ist es zu verdanken, dass sich das Virus rasend schnell verbreitet und wir jetzt einen weiteren Lockdown in vielen Bereichen haben!

  15. Hans Peterson sagt:

    Einfach ein paar Klobuli der Gattin einwerfen, dann ist alles gut.
    Ein Schelm, wer denkt, dem Antwalt ginge es hier ums schnöde Geld.

  16. CDU Wählerin sagt:

    Ich als langjährige CDU Wählerin bin nun aber froh, dass Herr Silbersack nicht OB geworden ist.
    Mir war nicht bekannt, dass seine Frau zu den Aluhutträgern und Coronaleugnern gehört. Und das nun der ehemalige OB Kandidat höchstselbst ebenfalls mit diesen Aluhutträgern und Coronaleugnern sympathisiert. Als neuerlicher OB Kandidat oder Minister auf Landesebene kommt er damit nun nicht mehr in Frage.

    • Marina Hornburg sagt:

      @CDU Wählerin… außer Argument Aluhutträger fällt dir nicht ein. Kritisches Hinterfragen ist nicht erwünscht? Es gibt nur eine Meinung? Oh man, das ist einfach erbärmlich. Bildet eure eigene Meinung. Vertraut nicht nur dem was euch vorgesetzt wird.

    • Soso sagt:

      Habt ihr nichts besseres zu tun,als alle Leute,die nicht mit allen Massnahmen einverstanden sind,als „Coronaleugner“ zu betiteln? Ich streite Coroma ebenfalls nicht ab, und habe Respekt davor,aber das ständige Gequatsche in den Medien,Tag für Tag,hoch und runter…Es gibt auch noch andere Themen! Es nervt und zermürbt!! Meine /unsere Grundrechte ,lasse ich mir dennoch nicht nehmen.Ihr Dummschwätzer die das befürworten bitteschön,aber lasst eure geistlosen Kommentare,dass jeder der nicht alle Massnahmen befürwortet,gleich ein Coronaleugner ist,wie kann man nur so blöd sein.

  17. Volker sagt:

    Maßnahmen leider nicht richtig durchdacht und flächendeckend (Deutschland) angewendet. Wenn mein Sohn, der in München lebt und Grippe hat , lasse ich mich da auch krank schreiben und lege mich ins Bett? Ich denke nicht. Nur besuchen würde ich ihn nicht!

    • Ach verpipsch sagt:

      Aber die Grippe ist nicht mehr bei Deinem Sohn in München , sondern bei deinem Nachbarn angekommen. Um es mit deinen Worten zu beschreiben. Dir ist schon bewusst das immer mehr Landkreise ,in Sachsen-Anhalt rot werden .

      • Volker sagt:

        „Ach verpipsch“,ich kenne keinen Nachbarn und die Infektionen in Halle liegen bei 0 1%. Alle Infektionen nachvolllziehbar, das ist wichtig. Aber man muss es verstehen wollen und nicht den immer wieder unterschidlichen Bewertungen der Situation durch „Fachleute“ , die wie Phönix aus der Asche auftauchen und uns verunsichern, glauben.

  18. Mensch sagt:

    Herr Silbersack erfüllt im Nachhinein das Vertrauen, das ich bei der Bürgermeisterwahl ihn in hatte. In der ersten Wahlrunde hatte er meine Stimme in der Hoffnung auf einen bürgerlich-liberalen Bürgermeister für unsere Stadt. Leider waren die bürgerlichen rechtsstaatlichen Wähler in der Minderheit, so daß in der Stichwahl nur noch die Wahl zwischen Pest und Cholera bestand. Wäre Herr Silbersack hallischer OB geworden, stünde es um ein freigeistiges bürgerliches Halle um Längen besser. Ich hoffe sehr, daß Herr Silbersack sich nicht unterkriegen läßt und bei der nächsten Wahl nochmals antritt. Für mich persönlich werden diese Wiegandjahre als realer Albtraum im Gedächtnis bleiben. Die Hoffnung auf bessere Zeiten stirbt zuletzt.

  19. Mensch sagt:

    https://youtu.be/3gertJ5VFfM

    Für kritische Denker und Menschen, die den Intellekt besitzen, den 45 Minuten des Vortrags zu folgen. Viel Erfolg beim Lernen, Verstehen und Begreifen.

    • Zukunft der Demokratie sagt:

      kritische Denker und Menschen mit Intellekt beschäftigen sich im Vorfeld mit dem Autor dieser Vorträge!
      https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/verschwoerungsstar-verliert-lehrauftrag-auch-uni-st-gallen-laesst-daniele-ganser-fallen-132406642
      Dann braucht man keine 45 Minuten um zu Verstehen und zu Begreifen!

      Dieses Grundprinzip trifft übrigens auch auf OB Wahlen zu!

      • Mensch sagt:

        In dem von Ihnen verlinkten Artikel steht aber zum Beispiel auch Folgendes:

        „Markus Linden, Politologe der Universität Trier, gehört zu den ersten Wissenschaftern, die Ganser öffentlich kritisierten. Doch er sagt: «Die pauschale Diffamierung von Daniele Ganser wird ihm nicht gerecht. Er bringt einzelne Aspekte in die öffentliche Debatte ein, die wichtig und aus wissenschaftlicher Sicht nicht zu beanstanden sind.»“

        Es gibt zu jedem Menschen und zu jeder Meinung unterschiedlichste Ansichten. Demokratie lebt vom Diskurs. Pauschal Meinungen zu diskreditieren, die nicht ins eigene Meinungsschema passen oder weil man gar irgendwelche Vorurteile über eine Person hat, zeugt nicht von liberaler Offenheit und Diskursfähigkeit. Welche Punkte in seinem Vortrag haben Sie inhaltlich und fachlich konkret zu kritisieren?

        • Klardenker sagt:

          „Welche Punkte in seinem Vortrag haben Sie inhaltlich und fachlich konkret zu kritisieren?“

          Alle.

          • Soso sagt:

            @Klardenker“Tunnelblick“ triffts wohl eher.
            Bleib zu Hause,sperr dich ein und komm nie mehr nach draußen.Damit hast du sicher ein schönes Leben,dank aller Coronamassnahmen,die nicht hinterfragend ausgeführt werden.Sachliche Betrachtungen wären angebracht.Corona zu leugnen,wäre falsch und blind alle Massnahmen und Quellen unser (kontrollierten) Medien zu glauben,ist aber genauso kontraproduktiv.

  20. kitainsider sagt:

    Und ich Dummerchen dachte immer, dass Sport gut für die Gesundheit ist. Bei Corona scheint das anders zu sein.

  21. Frühe sagt:

    Damit verlieren die FDP noch mehr Wähler, ohne Sinn und Verstand.

  22. FDP-Wähler schon immer sagt:

    alle, die Herrn Silbersack bei der Wahl nicht vertraut haben, dürfen sich jetzt tatsächlich bestätigt fühlen. Solche Corona- und Maskenverweigerer müssen enttarnt werden, weil sie eine schleichende Gefahr für unsere Demokratie sind. Menschen sterben, weil diese Verschwörer und deren Unterstützer sich asozial über gemeinsame und notwendige Maßnahmen hinwegsetzen und sie kontakarieren. Für unsere Partei ist er nicht ministrabel.

    • Funghizid sagt:

      An Dümmlichkeit nicht zu überbieten!

    • kontakarieren - Was das? sagt:

      Das heißt „konterkarieren“, du „schleichende Gefahr“. Damit ist auch gleich das Niveau deines Beitrages klar: ab in die Tonne, Deckel zu. Ruhe!

    • Tom sagt:

      Gutes Statement, „FDP-Wähler schon immer“. Du sprichst den meisten FDP-Wählern und wahrscheinlich auch den meisten übrigen Wählern aus der Seele. Diese Maskenverweigerer gefährden den Zusammenhalt unserer Gesellschaft! Dagegen muss jeder Demokrat und Liberale angehen.

      • tomtomtom-bums! sagt:

        Offensichtlich kennst du alle FDP-Wähler persönlich. Nicht? Wie kannst du denn dann für die sprechen? Ach du hörst Stimmen? Ja, das erklärt so Einiges! Hihihi!

      • Thomas Tehler sagt:

        Wer sagt Dir denn, daß die Klage von Maskenverweigerern gegen die Maskenpflicht in der Hallischen Innenstadt geführt wird? Dem Artikel nach geht sie gegen die neue Landesverordnung: „Die neue Verordnung bringe vor allem Gastronomiebetriebe, Hotels, Veranstalter, Kulturschaffende, Sportvereine und Fitnessstudios in eine dramatische Situation. Mehrere Betroffene wollen nun klagen …“

        Überdies ist Silbersack Anwalt, er macht in dieser Sache genau seinen Job! Raffst du das nicht? Offensichtlich hast du ein Wahrnehmungsproblem und polterst gerne herum! Hier liegst du – wie schon öfters – zusätzlich meilenweit neben dem Thema: um Maskenverweigerer geht es nämlich NICHT! Verstanden? Na, wohl eher nicht …!

  23. Schnulli in euren Köpfen! sagt:

    Schade wie verblödet manche Menschen sind. Es ist richtig solche völlig überzogenen Maßnahmen zu kritisieren und hoffentlich auch zu stürzen! Denkt lieber mal nach wie ihr eure Zukunft verbringen wollt! Mit dauerhaftem Schiss? unverhältnismäßigen Maßnahmen? und vollendeter Dummheit?! Dann befindet diese Maßnahmen für sinnvoll und tragt brav die Maske im Gesicht zb. In der Innenstadt auch wenn diese meistens wie leergefegt ist!!!

  24. M.Ney sagt:

    macht endlich Schluß mit diesem Wahnsinn, an alle CORONA Jünger informiert euch und trottet nicht hinterher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.