Fahndung der Polizei nach Attacke am Boulevard

26 Antworten

  1. micha sagt:

    Ein Jahr später, Wahnsinn! Was noch mehr beeindruckt ist die Qualität der Aufnahmen. Der Ladenbesitzer sollte in neue Technik investieren.

  2. ORWO Color NC19 sagt:

    Super Bildqualität. So finden sie ihn garantiert!!!

  3. Dörtes Partei kennt keine Kriminalität sagt:

    Sehr neblig im besten Deutschland aller Zeiten.

  4. Demokratierender sagt:

    Am 21.12.2021?? Im Ernst jetzt?? War die Justiz 1 Jahr lang mit der Verfolgung friedlich demostrierender Bürger ausgelastet und konnte sich nicht um nebensächliche Gewalttäter kümmern?

  5. ICH sagt:

    Woooow, schnell wie der Wind, unsere Strafverfolgungsbehörden, nur ein Jahr hat es gedauert bis zur Freigabe der Bilder. Aber dann wenigstens gestochen scharf, Respekt! Wäre ja auch doof, wenn die Fotos aussähen wie die ersten Aufnahmeversuche der Lumière-Brüder. Und was hat der Teleskopschläger-Schuft da bitte auf dem Arm, einen Hund?

  6. geht gar nicht sagt:

    Zeitnah und die Person ist super zu erkennen.

  7. Lucas sagt:

    Junge nach einem Jahr.. lasst es doch einfach sein..

  8. Detlef sagt:

    Männlich? 🤔💭….nee. Das schaut irgendwie weiblich oder doch divers?🤡

  9. Hans sagt:

    Wahnsinns Qualität. Sind das Aufnahmen aus der neuesten 0,3 Megapixel Überwachungskamera, von der alle Medien 2021 so schwärmten und weltweit berichtet haben?

  10. Dr.Fießmann sagt:

    Kümmere dich um deine Glotzen.Deine Kristall-Aschenbecherglas-Brille ist schon lange blind!

  11. Tütschlick sagt:

    Na das geht ja vorwärts.

    Zum Glück war win Passant geistesgegenwärtig und konnte schnell mit seiner Kartoffel ein Foto schießen

  12. Tütschlick sagt:

    Na das geht ja vorwärts.

    Zum Glück war win Passant geistesgegenwärtig und konnte schnell mit seiner Kartoffel ein Foto schießen

  13. Geruechtekueche sagt:

    Mit diesen Fahndungsfotos als auch der Beschreibung, welche nach fast einem Jahr veröffentlicht werden, kann man sehr wenig anfangen. Veröffentlichungszeit, die Fotos als auch die Beschreibung sind eine echte Blamage! Die Geschädigte muss doch wenigstens den Täter besser beschreiben können. Gibt es wirklich keine weiteren markanten Tätereigenschaften?
    Ich bin gespannt ob am 24.12. ein undeutliches Fahndungsfoto vom Weihnachtsmann veröffentlicht wird. Ich habe schon viele Weihnachtsmänner an Fassaden hochklettern sehen. Ob dies nur Puppen sind, weiß ich nicht genau. 🙂

  14. S. H. sagt:

    Super, wird nach 1 Jahr bestimmt ganz viel nützen. Zumindest können die AfDler diesmal nicht wieder Ausländer für alles Unheil auf der Erde beschuldigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.